Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » Fahrweg ist noch immer im Fahrplan
14.19 Uhr | 21. September 2021

Fahrweg ist noch immer im Fahrplan

Unterführung Fahrweg: Neuhausens Ortsvorsteher Uwe Merz macht sich am Großprojekt ein Bild vom Baufortschritt

„Erfreulicherweise ist dieses wichtige Projekt für Worms und Neuhausen immer noch klar im Fahrplan“, freut sich Neuhausens Ortsvorsteher Uwe Merz jüngst bei einem Vor-Ort-Termin an der Großbaustelle Am Fahrweg mit Projektleiter Harald Germann vom städtischen Bereich 6 – Planen und Bauen

Das eigentliche Betonbauwerk – nämlich die Unterführung mit zwei Fahrbahnen und getrenntem Fußgänger,- und Fahrradbereich – ist bis auf Restarbeiten schon fertiggestellt und wartet in der 9 Meter tiefen Baugrube darauf durch den Bahndamm hindurchgeschoben zu werden. 

Das 1.500 Tonnen schwere Bauwerk wird dann durch acht elektrisch-hydraulische Pressen Zentimeter für Zentimeter an den endgültigen Standort geschoben, so der Projektleiter Harald Germann.

 Durch 12 Grundwasser-Brunnen wird zur Zeit der Grundwasserspiegel innerhalb der Baustelle abgesenkt. Dass so nach oben beförderte Wasser wird über eine Wasserrohrbrücke, die über den Fahrweg gebaut wurde, in die Herrnsheimer Klauern gepumpt. Diese Maßnahme ist mit der Umweltbehörde der Stadt Worms abgestimmt und der zuständige Förster für den Bereich der Klauern freut sich über so viel Oberflächenwasser.

 Dadurch werde es laut Germann in der Woche vom 8. bis 13. Oktober möglich sein, die fertige Unterführung in den Bahndamm einzuschieben, ohne im Wasser arbeiten zu müssen. In diesem Zeitraum kommt es zu einer Komplettsperrung der Bahnstrecke Worms/Mainz und auch des Bahnübergang Fahrweg für den Verkehr. Vermutlich muss dann noch an zwei Terminen der Übergang für 1–2 Tage für Nacharbeiten am Gleis gesperrt werden.

Harald Germann und Uwe Merz auf der Großbaustelle, die derzeit noch voll im Zeitplan liegt (von links).

Harald Germann und Uwe Merz auf der Großbaustelle, die derzeit noch voll im Zeitplan liegt (von links).

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Worms und Ortsteile

Kommentare sind geschlossen