Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » „Ferdinand und die Dom-Geister“

„Ferdinand und die Dom-Geister“

Neuerscheinung für Kinder im Worms Verlag

Dass Geister nicht automatisch gruselig sein müssen, dass sie sogar nett und witzig sein können, das zeigt Florentine Heins neues Kinderbuch „Ferdinand und die Dom-Geister“, mit dem der Worms Verlag sein Kinderbuchprogramm erweitert. Über Umwege gelangt der Protagonist Ferdinand mit seinen Eltern nach Worms. Hier stößt er im Dom auf die Geister der Salier. Schnell ist ihm klar: Hier will ich bleiben! Mit ihrer humorvollen Geschichte möchte die Autorin Kinder ab sechs Jahren mit dem Wormser Dom vertraut machen. Illustrator Henrik Egli haucht den Figuren mit liebevollen Zeichnungen Leben ein. Die Neuerscheinung im Worms Verlag ist ab sofort im Buchhandel unter der ISBN 978-3-947884-03-2 sowie unter www.worms-verlag.de für 9,80 Euro erhältlich.

Über das Buch
Ferdinands Eltern müssen umziehen, aber in welche Stadt? Vater und Mutter streiten darüber, ob Mannheim oder Ludwigshafen die bessere Wahl wäre. Durch einen unverhofften Zwischenstopp auf einer Reise gelangen sie nach Worms, wo sie den Kaiserdom besuchen. Hier entdeckt Ferdinand, dass in der Gruft des Doms die Geister der Salier hausen. Und die haben richtig viel Unsinn im Kopf! Dass am Ende der unterhaltsamen Geschichte die Wahl des neuen Wohnorts vielleicht anders ausfällt, als zu Beginn geplant, verwundert dann auch nicht mehr: Aus Worms möchte Ferdinand nicht mehr weg! Ein Kinderbuch, das beGeistert.

Kinderprogramm wächst
Erneut hat der Worms Verlag sein Kinderprogramm erweitert. Langfristiges Ziel ist es, auch im Kinder- und Jugendbuchbereich attraktive Titel im Angebot zu haben. „Mit der bekannten Wormser Autorin Florentine Hein, die unter anderem erfolgreich Bilderbücher, Malbücher und Erstlesebücher veröffentlichte, sind wir auf dem richtigen Weg dahin“, so Berthold Röth, Verleger des Worms Verlags. Denn in „Ferdinand und die Dom-Geister“ möchte die Autorin Kinder mit dem Wormser Dom vertraut machen – und das nicht durch trockene Fakten, sondern mit viel Witz und Lebendigkeit. Die Illustrationen zum Buch stammen vom Wormser Rechtsanwalt Henrik Egli, der den Dom und seine wechselhafte Geschichte liebt. Deshalb hat er zum Stift gegriffen und ihn sowie seine Geister auf Papier gebannt.

Über die Autorin
Bevor Florentine Hein Kinderbücher verfasste, studierte sie auf Lehramt und absolvierte ein Fernstudium zur Kulturmanagerin. Mittlerweile begleitet sie integrativ Kinder im Kindergarten und bietet Schreibkurse für Kinder und Erwachsene an. Auch ihre Kinderbücher präsentiert sie gerne bei Lesungen mit Musik in Bibliotheken und Kindergärten.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Worms und Ortsteile

Kommentare sind geschlossen

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung