Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » Freunde in der Not
09.50 Uhr | 24. November 2021

Freunde in der Not

Worms Verlag: Kinderbuch von Erfolgsautorin Andrea Liebers aus der Edition „Kimonade“ als Neuerscheinung 

BU: Im Vordergrund der aktuellen Titel richtet sich der Blick von Andrea Liebers auf die Vermittlung eines kindgerechten interkulturellen Verständnisses der vorhandenen Religionen.

BU: Im Vordergrund der aktuellen Titel richtet sich der Blick von Andrea Liebers auf die Vermittlung eines kindgerechten interkulturellen Verständnisses der vorhandenen Religionen.

Die beliebte Kinder- und Jugendbuchautorin Andrea Liebers verknüpft Fakten und Fiktion auf spannendste Weise! In ihrer Geschichte „Freunde in der Not“ erzählt die Autorin ein altes Märchen über den Wert von Freundschaft – heute so aktuell wie vor 2000 Jahren. Die von Valentin Krayl illustrierte Neuerscheinung ist für kleine Lesende ab sechs Jahren geeignet und unter der ISBN 978-3-947884-75-9, für 5 Euro im Worms Verlag erschienen. 

Andrea Liebers erzählt in „Freunde in der Not“, wie wichtig es ist Freunde zu haben, auf die man sich verlassen kann. Dies merken Herr und Frau Falke früher als ihnen lieb ist. Als zwei Männer versuchen ihr Nest auszuräuchern, um an den Falkennachwuchs heranzukommen, können sie die Jungfalken nicht beschützen. Zum Glück sind sie mit dem Seeadler, der Schildkröte und dem Löwen befreundet. Jetzt wird sich zeigen, ob man auf ihre Freundschaft bauen kann.

„Edition Kimonade“ stößt auch überregional auf großen Zuspruch. Vor allem aus Kindergärten treffen beim Verlag lobende Rückmeldungen ein, die Präventionsabteilung des Polizeipräsidiums Mannheim beurteilte die Reihe als vorbildlich geeignet zur frühkindlichen Konfliktvermeidung, die PH Voralberg empfiehlt die Reihe bei Fortbildungen von Pädagogen zu ethischen und interkulturellen Themen. 

Andrea Liebers veröffentlichte im Worms Verlag bereits den vierbändigen Kinderbuch-Zyklus „Das Gold der Nibelungen“. „Edition Kimonade“ stößt auch überregional auf großen Zuspruch. In ihren speziell für Schulen entwickelten Schreibwerkstätten fördert Andrea Liebers die Erzählfreude von Kindern. 2018 wurde sie ausgezeichnet mit dem Leipziger Lese-Kompass. Im Vordergrund ihrer aktuellen Titel richtet sich ihr Blick auf die Vermittlung eines kindgerechten interkulturellen Verständnisses der vorhandenen Religionen.

Die Autorin
Andrea Liebers, geboren 1961 in Karlsruhe studierte Germanistik und Latein des Mittelalters. Ihre Bücher beschäftigen sich mit ethischen Fragen und alternativen Sichtweisen auf den Alltag. In ihren speziell für Schulen entwickelten Schreibwerkstätten fördert Andrea Liebers die Erzählfreude von Kindern. 2018 wurde sie ausgezeichnet mit dem Leipziger Lese-Kompass. Im Vordergrund ihrer aktuellen Titel richtet sich ihr Blick auf die Vermittlung eines kindgerechten interkulturellen Verständnisses der vorhandenen Religionen.

Freunde in der Not
Autorin: Andrea Liebers
Illustrator: Valentin Krayl
Softcover – 16 Seiten, teilweise illustriert
ISBN  978-3-947884-75-9
Preis: 5 Euro

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Worms und Ortsteile

Schreiben Sie einen Kommentar

9 + 8 =
3 + 9 =
9 + 7 =