Sie sind hier: Home » Fußball » Frühere Mannschaftskameraden planen eine Benefiz-Veranstaltung für Ernst-Jürgen Clemens

Frühere Mannschaftskameraden planen eine Benefiz-Veranstaltung für Ernst-Jürgen Clemens

An Leukämie erkrankter Fußballer beim FSV 03 Osthofen und TuS Hochheim und seine Familie benötigen finanzielle und ideelle Unterstützung

Über 20 Jahre hat Ernst-Jürgen Clemens in Rheinhessen Fußball gespielt, ehe er nach seiner Heirat in den Rheingau wechselte. Er spielte von klein auf bis zur Fusion des Ball-Club Osthofen mit Ostova Osthofen auch noch beim FSV 03 Osthofen in der Jugend und bei den Aktiven und war ein Aushängeschild für den Verein. Danach war er auch beim TuS Hochheim aktiv. Bis November 2012 spielte er bei der SG Wallluf, wo er mit seiner Frau und zwei kleinen Kindern seit einigen Jahren lebt. Im Dezember letzten Jahres ereilte ihn aus heiterem Himmel die erschreckende Krankheitsdiagnose „Leukämie“. Nach einigen Wochen mit Chemotherapie stand fest, dass ihm nur eine Knochenmarkspende weiterhelfen kann. Glücklicherweise wurde ein Spender mit passenden Stammzellendaten gefunden, sodass vor Kurzem eine Knochenmarkspende übertragen werden konnte. Nun muss Ernst-Jürgen Clemens kämpfen, dass sich sein Körper mit den Hoffnung gebenden Spenderzellen arrangiert.

Ein kleiner Kreis ehemaliger Mitspieler, unterstützt vom 1. Vorsitzenden des FSV Osthofen Benjamin Platt und dem Ex-Vorsitzenden des BC Osthofen, Günter Sum, sowie Helene und Gerhard Reiss, ist nun bemüht, Ernst-Jürgen Clemens ideell und finanziell zu unterstützen. Manfred Kratz, Markus Scriba, Michael Geißler und Marcus Degünther haben ihre Beziehungen spielen lassen, um am 13. Juli im Stadion Sommerried eine Benefizveranstaltung durchzuführen. So wird der VfR Wormatia Worms in seiner Vorbereitung auf die am 28. Juli beginnende Saison 2013/2014 um 18 Uhr gegen den SV Gonsenheim kostenfrei in Osthofen antreten. Darüber hinaus treffen in einem Turnier die drei Vereine TuS Hochheim, SG Walluf und FSV 03 Osthofen auf eine Auswahl an Spielern, die zusammen mit Ernst-Jürgen Clemens beim BC Osthofen gespielt haben. Viele Telefonate führten dazu, dass sich mehr als 20 ehemalige Mitspieler, die noch bei vielen Vereinen aktiv sind, zum Mitmachen bereit erklärt haben. Turnierbeginn ist am 13. Juli um 14 Uhr. Die Verantwortlichen hoffen auf viele Zuschauer, bei einem Eintritt von 5 Euro, damit allein damit schon ein Grundstock für die Familie Clemens zur Verfügung gestellt werden kann. Geld, das benötigt wird um mitzuhelfen, den Verdienstausfall und Krankheitsnebenkosten etwas schmälern zu können. Ja unter Beweis zu stellen, dass Ernst-Jürgen Clemens und seine Familie den schweren Weg nicht alleine gehen müssen.

Die Verantwortlichen rufen alle Leser zur Mithilfe auf. Sei es durch ihren Besuch am 13. Juli im Stadion Sommerried in Osthofen oder mit Geld- und Sachsenden, wie beispielsweise einem Kuchen für die geplante Benefizveranstaltung.Meldungen hierzu werden unter E-Mail: kratzmanfred@hotmail.com oder Telefon 0179-4998295 entgegen genommen werden. Der Vorstand des Fußball-Kreises Alzey-Worms ist von der Planung unterrichtet und will auch in der einen oder anderen Form unterstützend tätig sein.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Fußball, Sport

Kommentare sind geschlossen

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung