Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » Für besseren Verkehr und mehr bezahlbaren Wohnraum

Für besseren Verkehr und mehr bezahlbaren Wohnraum

Pfeddersheimer GRÜNE ziehen hochmotiviert in Wahlkampf

Die Kandidaten (von links): Heiko Klein, Uli Weiß, Carmen Illing-Klein, Sven Steiner, Christine Jäger, Alf Seltmann, David Hilzendegen, Norbert Jäger, Sylvia Vogel, Marc Born, Uwe Bauer und Iris Weiß.

Die Kandidaten (von links): Heiko Klein, Uli Weiß, Carmen Illing-Klein, Sven Steiner, Christine Jäger, Alf Seltmann, David Hilzendegen, Norbert Jäger, Sylvia Vogel, Marc Born, Uwe Bauer und Iris Weiß.

Bei ihrer jüngsten Mitgliederversammlung haben die Pfeddersheimer Grünen ihr Personal für die diesjährige Kommunalwahl bestimmt. Angeführt wird die Ortsbeiratsliste von Christine Jäger und David Hilzendegen, die beide auch auf aussichtsreichen Listenplätzen für den Wormser Stadtrat stehen. Die 59 Jahre alte Chemisch-technische Assistentin Jäger kandidiert darüber hinaus auch als Ortsvorsteherin.

„Mir ist es wichtig, die Pfeddersheimer Anliegen auch in den Stadtrat zu tragen. Dazu gehören für mich vor allem die Verbesserung des Busverkehrs und der Radwegeverbindungen in die umliegenden Stadtteile und in die Innenstadt sowie die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum“, kündigt Christine Jäger an. David Hilzendegen, der bereits seit fünf Jahren die Grünen im Stadtrat und im Ortsbeirat vertritt, ergänzt: „Wir möchten die gute Arbeit, die wir in den letzten Jahren im Ortsbeirat geleistet haben, mit einer noch stärkeren Fraktion fortsetzen.“ Bisher bestand die grüne Fraktion aus zwei Mitgliedern. „Im Bereich der Bauleitplanung müssen wir darauf achten, dass jegliche Weiterentwicklung des Ortes nachhaltig geschieht. Deshalb müssen wir auf die zwei Neubaugebiete südlich der Pfälzer- und der Friedrich-Händel-Straße verzichten. Dort befindet sich ein für Pfeddersheim, aber auch für die gesamte Stadt wichtiges Kaltluftentstehungsgebiet. Das können wir nicht einfach zubauen“, erläutert Jäger. Verschärfen würde sich durch die Neubaugebiete auch die Starkregenproblematik im südlichen Teil von Pfeddersheim, der bedauerlicherweise in den letzten Jahren mehrfach belastet wurde.

Weitere grüne Themen seien die vom Ortsbeirat beschlossene Gestaltungssatzung, die nun auch umgesetzt werden müsse, die Beruhigung der Verkehrssituation in der Paternusstraße und die Schaffung zusätzlicher Kindergartenplätze. „Wir haben sehr viele drängende Themen, die in den vergangenen Jahren schlicht verschlafen wurden. Diese wollen wir als Grüneanpacken und im direkten Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern Lösungen finden“, so Hilzendegen abschließend.

Ortsbeiratsliste:
Christine Jäger, David Hilzendegen, Sylvia Vogel, Alf Seltmann, Iris Weiß,
Marc Born, Carmen Illing-Klein, Uli Weiß, Uwe Bauer, Sven Steiner, Heiko
Klein, Norbert Jäger

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Worms und Ortsteile

Kommentare sind geschlossen

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung