Sie sind hier: Home » Aus der Geschäftswelt » „Welcome Days“ bei Netto
PR-Anzeige

„Welcome Days“ bei Netto

In der Wormser Netto-Niederlassung wurden 180 neue Azubis begrüßt

Im Rahmen der "Welcome Days" wurde die neuen Azubis in Worms begrüßt. Foto Gernot Kirch

Im Rahmen der „Welcome Days“ wurde die neuen Azubis in Worms begrüßt. Foto Gernot Kirch

Von Gernot Kirch Für 2.300 junge Männer und Frauen begann am 1. August beim Netto Marken Discounter bundesweit die Ausbildung. Alleine in der Niederlassung Worms waren es rund 180 junge Männer und Frauen, die in ihr Berufsleben starteten. Die Jugendlichen werden in 15 unterschiedlichen Berufen ausgebildet. Mit bundesweit über 75.000 Mitarbeitern und über 4.900 Auszubildenden gehört Netto zu den führenden Ausbildungsbetrieben im deutschen Einzelhandel.

Die Niederlassung Worms ist für 252 Filialen in der ganzen Region zuständig, diese reicht von Südhessen über Teile von Rheinland-Pfalz bis ins nördliche Baden. Am Freitag fand in Worms der „Welcome Day“ für die 180 Azubis statt, bei dem die Berufsanfänger zahlreiche Informationen über ihren neue Arbeitgeber erhielten. Fragen der Auszubildenden waren dabei etwa: Wer sind meine Ansprechpartner vor Ort, wie läuft meine Ausbildung ab und wie erreiche ich die garantierte Übernahme nach der Ausbildung? Zur Beantwortung der Fragen standen den Neuankömmlingen erfahrene Netto-Kollegen zur Seite. Den Höhepunkt des „Welcome Days“ bildete die abschließende Führung durch die große Netto-Logistikzentrum.

Franziska Siegler freut sich auf Ausbildung

Eine der neuen Auszubildenden ist die 18-jährige Franziska Siegler. Gegenüber dem NK erklärte die junge Frau aus dem hessischen Geisenheim, dass sie bereits eine Jahr als Aushilfe im Netto-Markt in Geisenheim arbeitete. Im Laufe der Zeit sei der Entschluss gereift, eine zweijährige Ausbildung zur Verkäuferin zu beginnen. Wenn alles gut laufe, möchte sie daran die einjährige Weiterbildung zur Einzelhandelsverkäuferin dranhängen. Ausschlagend sei für sie gewesen, dass sie ein Berufsumfeld wünsche, bei dem sie viel mit Menschen und Waren zu tun haben. Ein reiner Bürojob, nur mit dem Blick auf einen Computer und jeder Menge Papierkram, wäre nichts für sie. Jetzt freue sie sich auf die neuen Kollegen, denn Teamwork sei ihr ganz wichtig. Zudem biete Netto hervorragende interne Weiterbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen.

Franziska Siegler aus Geisenheim freut sich auf die Ausbildung. Ganz wichtig ist ihr Teamwork und der Umgang mit Kunden. Foto: Gernot Kirch

Franziska Siegler aus Geisenheim freut sich auf die Ausbildung. Ganz wichtig ist ihr Teamwork und der Umgang mit Kunden. Foto: Gernot Kirch

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Aus der Geschäftswelt am 3. August 2018

Kommentare sind geschlossen

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung