Sie sind hier: Home » Aus der Geschäftswelt » Für Frauen mit Begeisterung fürs Heimwerken
PR-Anzeige

Für Frauen mit Begeisterung fürs Heimwerken

Kostenloser „Women at work“-Projektabend am 23. November bei Hornbach

Wie in den Vorjahren bietet Hornbach erneut „Women at work“-Projektabend statt, in dessen Kurse etwa Dübeln, Sägen und Schleifen ausprobiert werden kann. Foto: Hornbach

Wie in den Vorjahren bietet Hornbach erneut „Women at work“-Projektabend statt, in dessen Kurse verschiedene Techniken erlernt werden können. Foto: Hornbach

Am Freitag, dem 23. November ist es erneut soweit: Bei Hornbach wird unter fachkundiger Anleitung und in entspannter Atmosphäre gedübelt, gesägt und gefliest. Jede Teilnehmerin hat die Möglichkeit, bei zwei von fünf Projektstationen Neues für den Heimwerker-Alltag zu lernen. Die Teilnahme am „Women at work“-Projektabend ist kostenlos und exklusiv für Frauen.

„Bei unseren Projektabenden erleben wir seit Jahren eine große Begeisterung fürs Selbermachen. Die Teilnehmerinnen gehen mit viel Lust und Neugierde ans Projekt heran und schätzen die Möglichkeit, unter professioneller Anleitung auch Arbeitsschritte auszuprobieren, die sie sich bislang noch nicht zugetraut haben“, erklärt Christa Theurer, die als Regionalleiterin die operative Führung der deutschen Hornbach-Märkte verantwortet.

„Locker, fröhlich, lehrreich“ sei der „Women at work“-Projektabend gewesen, resümiert eine Teilnehmerin aus dem Jahr 2017. Das Erlebnis deckt sich mit dem Anspruch des Unternehmens: „Neben der Theorie steht natürlich die praktische Anwendung im Mittelpunkt. Denn das gibt Sicherheit und man traut sich zuhause viel schneller mal ran“, erklärt Christa Theurer. „Das ganze Jahr über erreichen uns in den Märkten und auch in den sozialen Medien Nachfragen zum Projektabend und die Kolleginnnen und Kollegen freuen sich schon sehr darauf, auch dieses Jahr wieder gemeinsam mit ihren Kundinnen ans Werk zu gehen.“

Frauenkurse bereits seit 2005

Erste „Women at work“- Abende hat Hornbach 2005 in die Heimwerkerbranche eingeführt. Während anfangs noch vereinzelt Projektkurse an verschiedenen Standorten in Kooperation mit Lieferanten stattfanden, bietet Hornbach seit 2013 deutschlandweit eigenständig konzipierte und durchgeführte Frauen-Projektabende an. In den vergangenen Jahren haben im Schnitt jährlich mehr als 10.000 Frauen aller Altersklassen an den Workshops teilgenommen. Qualifizierte Fachberater  erklären in gelassener Atmosphäre einzelne Arbeitsschritte und vermitteln praxisnah professionelle Tipps und Tricks.

Besser frühzeitig anmelden!

Weil die Nachfrage im vergangenen Jahr an vielen Standorten das Kontingent weit überschritten hat, empfiehlt Hornbach auch in diesem Jahr eine frühzeitige Anmeldung. Diese kann ab dem Montag, dem 8. Oktober, online unter www.hornbach.de/women-at-work oder persönlich an den Servicetheken in allen teilnehmenden deutschen Hornbach Bau- und Gartenmärkten erfolgen.

Aus fünf Projektstationen können sich Teilnehmerinnen zwei aussuchen:

  1. Oberflächen kreativ gestalten: Vintage-Look und Shabby-Chic einfach selbst gemacht.
  2. Bohren und dübeln: Welche Dübelarten gibt es und wie wird richtig gedübelt?
  3. Laminat und Vinyl verlegen: Untergrund vorbereiten, verlegen, pflegen und reinigen.
  4. Holz verarbeiten: Schleifen, sägen, bohren.
  5. Fliesen verlegen: Verschiedene Fliesenarten kennenlernen; Wandfliesen schneiden, kleben und verfugen.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Aus der Geschäftswelt

Kommentare sind geschlossen

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung