Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » Für Grünen-Fraktion ein sinnvoller Baustein
18.18 Uhr | 29. Juni 2020

Für Grünen-Fraktion ein sinnvoller Baustein

KONJUNKTURPROGRAMM: Umweltfreundliche Flottenumrüstung für Sozialdienste eine Chance auch für Worms

Das kürzlich beschlossene Konjunkturprogramm der Bundesregierung sieht unter anderem 200 Millionen Euro für ein Austauschprogramm der Fahrzeugflotten Sozialer Dienste durch E-Autos vor. Die sozialen Dienste sind auf geplanten Routen fast ausschließlich im Stadtverkehr unterwegs und somit ideal für einen Umstieg auf Elektromobilität geeignet. Die Fraktion der Grünen in Worms sieht in den Mitteln des Flottenaustauschprogrammes im Konjunkturpaket einen sinnvollen Baustein, um die Verkehrswende in Worms weiter voranzutreiben. Sie wünschen sich, dass möglichst viele Sozialdienste in Worms das Programm in Anspruch nehmen, da es schädliche Emissionen in den Städten vermeidet und direkt zur Verbesserung der Luftqualität beiträgt. Und natürlich hilft es den Diensten ganz konkret dabei, Kosten bei der Erneuerung ihres Fuhrparks einzusparen. Mit dem Umbau der Flotten muss natürlich auch die Ladeinfrastruktur in Worms weiter ausgebaut werden.

„Leider fehlt zu dem Punkt des Konjunkturprogramms noch die angekündigte Förderrichtlinie, aber wir haben hier eine große Chance, die Elektromobilität in Worms voranzutreiben und wir haben deswegen auch schon Kontakt zu den Wormser sozialen Diensten aufgenommen und sie über die Förderung informiert“, so der grüne Sprecher für Gesundheitspolitik Dr. Patrick Obenauer. Quelle: https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Schlaglichter/ Konjunkturpaket/2020-06-03-eckpunktepapier.pdf?__blob=publicationFile&v=11 Der Punkt zu den Sozialdiensten ist unter 35d zu finden.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Worms und Ortsteile

Kommentare sind geschlossen