Sie sind hier: Home » Judo » Für weitere zwei Jahre aufgestellt
12.37 Uhr | 6. Juni 2022
1. JUBO-CLUB WORMS: Ronald Eisenhauer als 1.Vorsitzender wiedergewählt / Chaichana Uprakaew-Ruppenthal übernimmt das Amt des 2.Vorsitzenden

Für weitere zwei Jahre aufgestellt

Der 1. Judo-Club Worms e.V, bestehend aus den Abteilungen Aikido, Gymnastik, Judo, Ju-Jutsu, Karate und MMA, konnte sich nach der Mitgliederversammlung 2022 gut aufgestellt präsentieren. Ronald Eisenhauer bedankte sich bei seinem gesamten Vorstands- und Trainerteam für die äußerst herausfordernden letzten Jahre. Den Rahmen für die sichere Aufrechterhaltung des Trainingsbetriebes im Innen- und Außenbereich stellte der Vereinsmanager Richard Herrmann in akribischer Weise (30 angepasste Verordnungen) dar. Die gesamten Trainer konnten mit ihrem leidenschaftlichen Training alle Vereinsmitglieder begeistern und waren die treibenden Kräfte für die Aufrechterhaltung des Trainings, Prüfungs- und Wettkampfbetriebes.

Ein besonderer Dank des 1. Judo-Clubs Worms ging an die Stadt Worms, die Westend Grundschule, die Dalbergschule und die SG Herrnsheim. Gemeinsam konnten die bisherigen Herausforderungen die durch die Renovierung der Sporthalle Westend Grundschule entstanden sind gemeistert werden. Ein großer Dank ging an die ausscheidenden Vorstandsmitglieder Tobias Obentheuer (zweiter Vorsitzender) und Bruno Pozelis (Abteilungsleiter Aikido) für ihre jahrelange Vorstandsarbeit. Den neuen Vorstandsmitgliedern Michael Iwanicki (Aikido) und Chaichana Uprakaew-Ruppenthal wünschten alle viel Freude und Erfolg in ihrem Amt.

Beitrag teilen Facebook Twitter
Geschrieben in Judo, Sport

Kommentare sind geschlossen