Sie sind hier: Home » Aus der Geschäftswelt » Genuss auf höchstem Niveau
10.02 Uhr | 27. Dezember 2020 | PR-Anzeige

Genuss auf höchstem Niveau

Kaffeerösterei „Perro Negro“ in Eich: Der Geschmack macht den Unterschied / 18 reine Sorten aus eigener Röstung

Von links: Irina Stieler, Stephanie Gerber und Heike Mahler von der Kaffeerösterei „Perro Negro“ in Eich teilen die Leidenschaft für Kaffee.

Von links: Nina Stieler, Stephanie Gerber und Heike Mahler von der Kaffeerösterei „Perro Negro“ in Eich teilen die Leidenschaft für Kaffee. Foto: Steffen Heumann

VON STEFFEN HEUMANN | Das Herausarbeiten von geschmacklichen Nuancen ist eine Kombination aus Erfahrung, Handwerk und der Leidenschaft für ein vielfältiges Naturprodukt. Das Ergebnis schätzen die Kunden der Eicher Kaffeerösterei „Perro Negro“ bereits seit vielen Jahren.

18 reine Sorten aus 17 Ländern und 24 Mischungen sowie diverse saisonale Spezialitäten haben Stephanie Gerber, Heike Mahler und Nina Stieler in der Rösterei Am Zehnthof 1 im Angebot. „Ein Genuss, nicht nur ein Getränk“, betonen die drei Fachfrauen unisono. Das gemeinsame Interesse an der kirschartigen Baumfrucht spiegelt sich in der hauseigenen Röstkunst und jeder Tasse Kaffee wider, die wahre Gaumenfreuden weckt.

Der Geschmack macht den Unterschied
„Wir rösten, aber wir automatisieren nicht“, betont das engagierte Frauen-Trio. Damit der Toper, die spezielle Anfertigung ihrer Kaffeeröstmaschine, das gewünschte Resultat liefert, ist neben dem biologisch und fair gehandelten Ausgangsprodukt namhafter Importeure, sehr viel Fingerspitzengefühl nötig. Rund 15 bis 20 Minuten nimmt der hochkomplexe Vorgang in Anspruch, ehe sich im Einklang mit der Wärmeexplosion mehrere Tausend Aromastoffe in der Bohne entfalten können. 

Der feine Geschmack mache den Unterscheid. Kaffeetrinken sei immer auch ein Lebensgefühl und habe sogar etwas Meditatives, erläutern die Expertinnen für Kaffeegenuss. Der Brasilien Yellow Bourbon etwa eigne sich wunderbar als Filterkaffee. Bereits ab der ersten Berührung mit heißem Wasser erfülle ein feines Haselnussaroma den Raum. Im Siebträger zubereitet würde der Versuch geschmacklich jedoch in einem Desaster enden. Vom Wissen um den perfekten Genuss profitieren die Kunden vor Ort sowie bei der Beratung in der Rösterei oder in Seminaren mit informativer Geschichte und vielen Geschichtchen rund um die Kulturpflanze. Seit April 2014 existiert auch ein Webshop. Inzwischen zählt „Perro Negro“ Kaffeegenießer von Hamburg bis zur Schweizer Grenze zu seinen Stammkunden. 

Samstags auch auf dem Markt
Seit Oktober 2014 ist die Kaffeerösterei samstags von 7 bis 13 Uhr auf dem Wormser Wochenmarkt präsent. Ansprechpartner für Verkauf und Verköstigung ist Christian Dörrschuck. Einen frisch gebrühten Kaffee gibt es im Bambusbecher aus Naturharz (im Sommer in der Porzellantasse) oder aus dem mitgebrachten Becher bzw. der Tasse. 

Nachhaltigkeit ist bei „Perro Negro“ ein wichtiges Thema. Alle Kaffeesorten sind daher ausschließlich in Papiertüten verpackt und in der Kaffeerösterei in Eich während der Öffnungszeiten von Dienstag bis Freitag, von 9 bis 12.30 sowie 14 bis 19 Uhr und am Samstag von 9 bis 14 Uhr erhältlich. Montag ist Ruhetag. 

Eine feine Auswahl an Pressstempelkannen oder Handfiltern für vollendeten Kaffeegenuss sind dort ebenfalls erhältlich und sicher eine tolle Geschenkidee – nicht nur an Weihnachten!

Weitere Infos bei:
Perro Negro –  Die Eicher Kaffeerösterei
Am Zehnthof 1
67575 Eich
Telefon 01577/3843223
www.eicherkaffee.de

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Aus der Geschäftswelt

Kommentare sind geschlossen