Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » Grüne fordern Verzicht auf ehrenamtliche Beigeordnete

Grüne fordern Verzicht auf ehrenamtliche Beigeordnete

Empfehlung des Landesrechnungshofes umsetzen / Verzicht auf ehrenamtliche Beigeordnete spart Geld

Der Landesrechnungshof war unlängst zur Prüfung der Stadtverwaltung in Worms. In einem Vorabschreiben zu seinem Prüfbericht teilte er der Verwaltung und nun auch den Ratsmitgliedern mit, dass er die große Leitungsebene der Verwaltung beanstandet. Im Vergleich zu anderen, teils größeren Städten besteht der Stadtvorstand in Worms aus fünf Geschäftsbereichen, von denen vier hauptamtlich und einer ehrenamtlich verwaltet werden. Städte wie Kaiserslautern hingegen haben nur vier Hauptamtliche in der Leitungsebene.

„Wir haben schon in den Koalitionsgesprächen darauf hingewiesen, dass die Größe des Stadtvorstandes für uns ein wichtiges Thema ist“, teilt nun der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen David Hilzendegen mit. „Mit der Schaffung des dritten hauptamtlichen Beigeordneten im Jahr 2013 hat sich aus unserer Sicht die Position eines ehrenamtlichen Beigeordneten im Stadtvorstand erledigt. Vier Hauptamtliche reichen, um eine Stadt in der Größe von Worms zu leiten.“

Der Landesrechnungshof sieht das genauso und empfiehlt deshalb dem Stadtrat in seiner Vorabmitteilung, die Stelle abzuschaffen. „Dem schließen wir uns vollumfänglich an und werden deshalb am Mittwoch in der Ratssitzung beantragen, die Wahl der ehrenamtlichen Beigeordneten von der Tagesordnung zu nehmen und eine Änderung der Hauptsatzung vorzunehmen“, so Hilzendegen abschließend.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Worms und Ortsteile

Schreiben Sie einen Kommentar

9 + 10 =
8 + 10 =
6 + 2 =

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung