Sie sind hier: Home » VG Wonnegau » Gundersheim ist sehr gut aufgestellt
10.49 Uhr | 5. August 2022
WONNEGAU: Dörfertour von Kathrin Anklam-Trapp startete in Rotweingemeinde

Gundersheim ist sehr gut aufgestellt

Von links: Joachim Mayer (Ortsbürgermeister), Thomas Finger (Abt.-Leiter Fußball), Philipp Bossert (1. Vorsitzender), Markus Flörsch (2. Vorsitzender), Kathrin Anklam-Trapp und Gunther Beth (Hauptkassierer) trafen sich beim VfL Gundersheim zum Gespräch. Foto: Wahlkreisbüro Anklam-Trapp

  
Wie viel der VfL Gundersheim ehrenamtlich stemmt, hat Kathrin Anklam-Trapp bei ihrem Besuch in der Rotweingemeinde beeindruckt: Um ein Nebengebäude (im Bildhintergrund) mit Fitnessraum inklusive Sanitäranlagen plus einem kleinen Verkaufsraum in Eigenleistung hochzuziehen, haben Vereinsmitglieder „einfach“ angepackt und geschuftet.
 
Dörflicher Zusammenhalt zeigt sich auch an einer weiteren Gegebenheit, wie Ortsbürgermeister Joachim Mayer der Abgeordneten erzählte. „Nachdem wir als Ortsgemeinde auf Wunsch einiger Jugendlichen einen der beiden neu gestalteten Spielplätze um eine Tischtennisplatte ergänzt hatten“, holte Mayer aus, „hat dort immer wieder ein älteres Ehepaar gespielt – um agil und fit zu bleiben“.
 
Wie sich dem Ortsbürgermeister zufolge herausstellte, gab es weitere Bürger, welche ohne sportlichen Wettbewerbsdruck spielen wollten. „Jetzt bietet der VfL allen Freizeitspielern die Option an, sich zum zwanglosen Tischtennisspielen im Sportheim treffen zu können“, berichtete Philipp Bossert als Vorsitzender des Vereins über eine Neuerung der Abteilung Tischtennis. „Ob VfL oder Turnverein“, zog Joachim Mayer ein erstes Fazit, „unsere sporttreibenden Vereine leisten hervorragende Arbeit“.
 
Sechsgruppige Kita geplant
 
Aber auch abseits des Fußballplatzes und des Sports entwickelt sich Gundersheim positiv. Die Pläne für einen sechsgruppigen Kindergarten inklusive neuer Außenanlage, ein anvisiertes Neubaugebiet oder etwa die angestoßene Dorfmoderation mit aktuell vier Arbeitsgruppen sind hierfür ein Beleg. Breitbandausbau und auch der erst seit wenigen Monaten neu eröffnete Wertstoffhof des Landkreises kommen im Ort ebenfalls gut an. Ferner sei auch die L 386 im Plan, wusste Joachim Mayer aus einem Gespräch mit dem Baustellenleiter zu berichten. „Gundersheim ist auf einem guten Weg“, befand der Ortsbürgermeister zum Ende des Gesprächs hin.
 
„Mit Bahnhof und Anschluss an die Autobahn, Kindergarten und Grundschule sowie zwei Hausärzten ist Gundersheim eine sehr attraktive Ortsgemeinde“, schloss sich Kathrin Anklam-Trapp dem positiven Blick auf die Rotweingemeinde an. Abschließend sicherte sie zu, die Ortsgemeinde auf ihrem weiteren Weg in die Zukunft zu begleiten und zu unterstützen.
Beitrag teilen Facebook Twitter
Geschrieben in VG Wonnegau

Schreiben Sie einen Kommentar

8 + 5 =
9 + 9 =
2 + 3 =