Sie sind hier: Home » Sport-Mix » Herrlich verschneite Wanderstrecke
11.25 Uhr | 23. Januar 2023
WESTHOFEN: FUFA-Wanderung entlang des Wingertsheisje-Rundweges erneut gut angenommen

Herrlich verschneite Wanderstrecke

Die Schiedsrichtervereinigung stellte sich dem guten Zweck zur Verfügung. Sie waren mit dreizehn Erwachsenen und fünf Jugendlichen am Start. Foto: Kreisschiedsrichtervereinigung

Der offizielle Startschuss war um 9 Uhr angesetzt gewesen. Doch vor der Karl-Eschenfelder Turnhalle in Westhofen herrschte schon um 8.15 Uhr ein reges Treiben. Kurz darauf machten sich die ersten Gruppen auf den Weg.

Die TG Westhofen hatte im Vorfeld alles bestens organisiert. Das Wetter spielte noch einigermaßen mit. Es war zwar klirrend kalt, aber auf schneebedeckter Strecke zu wandern, kommt heutzutage nicht mehr so oft vor.

Die touristisch erschlossene Wanderstrecke, der Westhofener-Wingertsheisje-Wanderweg, ist hervorragend ausgeschildert. Vorbei an vielen Wingertsheisjer, die auf dem ca. 8 km langen Rundweg zu erkunden waren. Sie luden zu einer kleinen Rast ein, um die schöne Winterlandschaft der Gemeinde Westhofen zu bestaunen.

Bei der Wanderung ging es nicht um Bestzeiten oder Rekordversuche. Das Ziel der 35. Winterwanderung des Fußballkreises Alzey-Worms ist es, Gelder zu generieren, die förderungsbedürftigen Jugendfußballern zugute kommen. Die FUFA, Förderverein zur Unterstützung der Fußballjugend, bedankt sich bei 265 Teilnehmern. Davon waren 185 Erwachsene und 80 Jugendliche.

Weniger erfreulich war die Tatsache, dass die Wormser Stadtvereine auch in diesem Jahr durch Abwesenheit glänzten – obwohl der eine oder andere auch schon in den Genuss des Fördertopfes gekommen ist.

Die größte Jugendgruppe stellte der TSV Gau-Odernheim mit 28 Teilnehmern. Die TG Westhofen stellte 18 jugendliche Wanderer. Bei den Erwachsenen stellte sie mit 53 Wanderern dbenfalls ie größte Gruppe. Erfreuliche Teilnehmerzahlen hatten auch der TSV Gundheim mit 19 und die Schiedsrichtervereinigung mit insgesamt 18 Wanderern. Auch die Geselligkeit kam nicht zu kurz. Am Ziel war in der Vereinsturnhalle für Getränke und Verpflegung gesorgt.

Fester Bestandteil der Winterwanderung ist bereits der Oldie-Stammtisch und das schon zum 25. Mal. Ein kleines Jubiläum, das wieder sehr gut angenommen wurde. Es ist immer wieder interessant, Geschichten und Anekdoten zu hören und zu erleben. Natürlich gab es auch wieder eine Tombola. Zu gewinnen gab es Eintrittskarten vom FSV Mainz 05, 1. FC Kaiserslautern, Wormatia Worms und der TSG Pfeddersheim. Außerdem gab es Gutscheine vom Sporthaus Schäfer in Alzey.

Beitrag teilen Facebook Twitter
Geschrieben in Sport-Mix

Kommentare sind geschlossen