Sie sind hier: Home » Aus der Geschäftswelt » IKK Südwest: Mehr Leistung für Versicherte
PR-Anzeige

IKK Südwest: Mehr Leistung für Versicherte

Gesundheitskonto 4.0 – Ohne Risiko und Nebenwirkungen / Mehrleistungen ab 2019 ohne nach oben begrenztes Gesamtbudget

In seiner Sitzung vom 13. Dezember hat der Verwaltungsrat der IKK Südwest deutliche Verbesserungen für Versicherte beschlossen. Das Gesundheitskonto wird so ausgebaut, dass es keine Obergrenze mehr für ein Gesamtbudget gibt.

Aktuell ist aus der Politik häufig die Forderung zu hören, dass Krankenkassen ihre Beiträge senken sollten. „Als regionale Krankenkasse für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland wollen wir etwas für die Menschen der Region tun und investieren bei einem weiterhin stabilen Beitragssatz in die Gesundheit unserer Versicherten“, erklärt Rainer Lunk, Vorsitzender des Verwaltungsrats auf Arbeitgeberseite. „Aus diesem Grund haben wir in unserer Sitzung vom 13. Dezember beschlossen, unser Gesundheitskonto so zu verbessern, dass die Mehrleistungen ab 2019 nicht mehr durch ein nach oben begrenztes Gesamtbudget limitiert werden“, erläutert Ralf Reinstädtler, Vorsitzender des Verwaltungsrats auf Versichertenseite.

Bisher war es so, dass Versicherte sich die im Gesundheitskonto enthaltenen zusätzlichen Leistungen bis zu einer maximalen Höhe von 150 Euro pro Jahr (bzw. 300 Euro, wenn es mitversicherte Familienmitglieder gab) erstatten lassen konnten. Diese Grenze fällt nun weg: Ab dem 1. Januar 2019 ist es möglich, sich die Mehrleistungen der IKK Südwest aus vier Einzelpaketen ohne eine Gesamtbegrenzung erstatten zu lassen.

„Für uns ist eine optimale Versorgung unserer Versicherten wichtig. Mit den durchgeführten Verbesserungen wollen wir dazu beitragen, dass unsere Versicherten nicht mehr abwägen müssen, welche Mehrleistungen für sie bei einem höheren Bedarf wichtiger sind. Gerade in Lebenssituationen mit einem höheren Leistungsbedarf können wir unsere Versicherten so noch besser mit der ganzen Vielzahl unserer Mehrleistungen unterstützen. Die Formel unseres neuen Gesundheitskontos 4.0 lautet daher: 4 Leistungspakete bei 0 Risiko und Nebenwirkungen“, freuen sich die Verwaltungsratsvorsitzenden.

Das Gesundheitskonto der IKK Südwest

Mit dem Gesundheitskonto der IKK Südwest können sich Versicherte ausgewählte Gesundheitsleistungen, die nicht Teil des Regelkatalogs der Gesetzlichen Krankenversicherung sind, erstatten bzw. bezuschussen lassen. Es setzt sich aus vier Leistungspaketen zusammen:

  • Alternativmedizin
  • Schwangerschaft (neu als Paket mit Hebammen-Rufbereitschaft, künstliche Befruchtung, Geburtsvorbereitungskurse)
  • Vorsorge (neu als Paket mit Reise-Schutzimpfungen/Schutzimpfungen, Kinder-/Jugend-Gesundheitsuntersuchungen)
  • Zahngesundheit

Detaillierte Informationen zum Gesundheitskonto unter https://www.ikk-suedwest.de/leistungen/gesundheitskonto-private-gesundheitsleistungen/.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Aus der Geschäftswelt

Kommentare sind geschlossen

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung