Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » Im Herbstsemester mit Schwerpunkt „nachhaltig leben“
16.40 Uhr | 10. August 2020

Im Herbstsemester mit Schwerpunkt „nachhaltig leben“

VHS Worms: Herbstsemester-Programm seit geraumer Zeit bereits online / Gedrucktes Programm liegt nun ab 15. August vor

Im Rahmen der Agenda 21 engagiert sich die Stadt Worms auf der lokalen Verwaltungsebene für eine nachhaltige Entwicklung: Versorgung mit Energie und Wasser, Entsorgung von Abwasser und Abfall, Siedlungsbau, Verkehr, Gesundheit, Bildung und anderes mehr. Die Agenda 21 fordert in einem eigenen Kapitel alle Gemeinden auf, in einen Dialog mit ihren Bürgerinnen und Bürgern einzutreten. Gemeinsam mit den örtlichen Organisationen soll ein langfristiger Diskussions- und Planungsprozess eingeleitet werden (kommunale Agenda 21). An diesem Prozess beteiligt sich die Volkshochschule der Stadt Worms, indem sie für den Herbst 2020 das Schwerpunktthema „nachhaltig leben“ gewählt hat.

In vielen Workshops, Vorträgen und Kursen werden Anregungen gegeben und Raum geschaffen, über eine nachhaltige Lebensweise nachzudenken. Gleichzeitig öffnet die Volkshochschule Austauschmöglichkeiten: Wo findet nachhaltiges Leben bereits statt, wie können wir dies weiter verbessern, wo stoßen Initiativen an Ihre Grenzen? Jede und jeder Einzelne kann wirksam sein und werden.

Dabei können alte Techniken und Bräuche, wie z.B. die Sticktechniken „Sashiko und Boro“ aus Japan, die zum Erhalt der Kleidungsstücke eingesetzt wurden; Patchwork aus den USA – einer effektiven Verwertung von Stoffresten, oder dem Einsatz von langlebigen Brötchenbeuteln, statt Papiertüten, zum Einsatz kommen. Oder ist Selbstgenügsamkeit und Wertschätzung die Basis der Nachhaltigkeit?

Präsenz– und Online-Veranstaltungen
In Präsenz– und Online-Veranstaltungen kann im Herbst 2020 an der Volkshochschule Worms diesen und weiteren Fragen nachgegangen werden. Durch eine Kooperation mit der EWR AG wurden drei Vorträge zu den Themen „Energiesparen“, „Mehr Natur wagen“ und „Mit Sonnenenergie in die Zukunft“ möglich. Letzterer wird zusätzlich live gestreamt. Die Beteiligung an der Initiative „vhs.wissen live“ schafft für die Interessierten in Worms den kostenfreien Zugang zu 17 hochkarätig besetzten liveübertragenen Vorträgen aus Wissenschaft, Politik und Kultur.

Die Volkshochschule Worms wird auch im Herbstsemester die Hygienemaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie weiter umzusetzen. Daher sind die Anzahl der Teilnehmenden begrenzt und eine Anmeldung unerlässlich. Durch die verstärkte Aufnahme von digitalen Angeboten bzw. Livestreams, können die Vorträge auch von weiteren Interessierten zu Hause verfolgt werden. Über Chat-Funktionen sind auch so direkte Fragenstellungen und eine eingeschränkte aktive Mitwirkung möglich.

Das Herbstsemester-Programm ist seit geraumer Zeit bereits online abrufbar, ab 15. August liegt es auch in gedruckter Fassung vor.

Für Informationen oder telefonische Anmeldungen ist das Anmeldebüro in der Neusatzschule, Willy-Brandt-Ring 5 in Worms, ab 17. August zu folgenden, geänderten Öffnungszeiten erreichbar: montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr und donnerstags von 14 bis 18 Uhr, zu erreichen auch per E-Mail unter vhs@worms.de oder telefonisch unter 06241/853-4256.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Worms und Ortsteile

Kommentare sind geschlossen