Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » In den Herbst verschoben
17.07 Uhr | 14. Mai 2020

In den Herbst verschoben

WORMSER KULTURNACHT: Neuer Termin für Kulturnacht voraussichtlich im Oktober/ Neue Bewerbungsfrist läuft bis 6. Juli

Die Wormser Kulturnacht soll voraussichtlich im Oktober stattfinden. Foto: Bernward Bertram

Die Wormser Kulturnacht soll voraussichtlich im Oktober stattfinden. Foto: Bernward Bertram

Durch die am 15. April verkündeten Beschlüsse der Bundeskanzlerin und der Ministerpräsidenten und Ministerpräsidentinnen zu weiteren Maßnahmen in der derzeitigen Covid-19-Pandemie wurden Großveranstaltungen bis 31. August 2020 untersagt. Da am 6. Mai diese Regelungen seitens der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer noch einmal hervorgehoben wurden, kann die Wormser Kulturnacht nicht wie geplant am 27. Juni stattfinden. In gemeinsamen Absprachen haben sich die Verantwortlichen der Kulturkoordination Worms und der städtischen Kultur und Veranstaltungs GmbH vorerst darauf geeinigt, den 24. Oktober als möglichen Ersatztermin ins Auge zu fassen und die Kulturnacht mit dem bisher geplanten Aktionswochenende „Mantelsonntag“ zu verbinden. Schon jetzt gibt es für diesen Termin erste Zusagen seitens der Teilnehmer, die sich gerne wieder beteiligen möchten. Auch das Bewerbungsverfahren für den neuen Termin wird ab sofort wieder gestartet und läuft bis vorerst 6. Juli. Alle Bewerbungsunterlagen und Informationen für Kulturschaffende sowie Betreiber möglicher Veranstaltungsorte gibt im Internet es unter www.kulturnacht.worms.de zum Download.
Damit den Kulturschaffenden sowie den Gastronomen in Worms eine mögliche weitere Plattform gegeben werden kann, sich zu präsentieren, werden derzeit unterschiedliche Szenarien geprüft. Grundsätzlich stehen alle Beteiligten im engen Austausch, um die Wormser Kulturszene unter Einhaltung aller vorgegeben Richtlinien bestmöglich zu unterstützen. Bei allen Überlegungen steht weiterhin die Gesundheit aller Teilnehmer und Besucher im Vordergrund.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Worms und Ortsteile

Kommentare sind geschlossen