Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Jan Metzler: DRK-Berufsbildungswerk sorgt für mehr Chancengleichheit

Jan Metzler: DRK-Berufsbildungswerk sorgt für mehr Chancengleichheit

Bundestagskandidat Jan Metzler würdigt Arbeit im DRK-Berufsbildungswerk / Infos aus erster Hand von BBW-Leiter Dr. Rolf Quick / Metzler nun auch selbst Kunde dort

Bundestagskandidat Jan Metzler hat bei einem Rundgang durch das DRK-Berufsbildungswerk (BBW) Wertschätzung und Anerkennung für die geleistete Arbeit dort gezeigt. Informationen erhielt er aus erster Hand, von BBW-Leiter Dr. Rolf Quick, der sich sehr über das Interesse von Metzler freute. „Es ist für uns wichtig, dass wir einen guten Draht zur Politik behalten“, sagte Dr. Quick, der sich viel Zeit nahm.

Jan Metzler war beeindruckt von dem breiten Leistungsportfolio: „Das Berufsbildungswerk sorgt mit seinem vielfältigen Angebot für ein Stück mehr an Chancengleichheit“. Das BBW verändere tatsächlich Lebensläufe, und das in sehr positiver Weise, nahm er Bezug auf den ganz ähnlich lautendenden Leitsatz des Hauses. Metzler: „Es hat mich begeistert, wie gerade junge Menschen, die besondere Hilfe in Ihrer Berufsausbildung benötigen, hier gefördert werden“. Motivation sei der beste Schlüssel zum Erfolg. „Und genau das, Motivation, wird hier vermittelt“.

Im DRK-Berufsbildungswerk stehen 250 Plätze für Ausbildung und Berufsvorbereitung in modernen Werkstätten und eigener Berufsschule zur Verfügung, sowie 170 Plätze für jugendgerechtes Wohnen. Dass Metzler die Leistung der Jugendlichen nicht nur mit Worten anerkennt und schätzt, zeigte er während des Rundgangs ganz deutlich in der Fahrzeugaufbereitung. Dort bietet das DRK-Berufsbildungswerk den noch ganz jungen Ausbildungsberuf „Fahrzeugpfleger und Fahrzeugpflegerin“ an.

Metzler sprach mit den Jugendlichen und Ausbildern, sah mit welcher Sorgfalt hier gearbeitet wird, staunte über die hervorragenden Ergebnisse – und ließ sich auch gleich einen Termin für das eigene Auto geben: „Es ist beachtlich, was hier alles geleistet wird!“, sagte er auch mit Blick auf die Qualität der Arbeit in den anderen Sparten des Berufsbildungswerks. Die guten Arbeits-Ergebnisse zeigten, dass Ausbilder und Auszubildende ihr Handwerk beherrschten.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Kommentare sind geschlossen

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung