Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Junge Liberale stellen sich neu auf
11.26 Uhr | 8. August 2022
ALZEY-WORMS: JuLis Alzey-Worms fusionieren mit Worms / Neuer Vorstand gewählt

Junge Liberale stellen sich neu auf

Am ersten Sonntag im August trafen sich die Jungen Liberalen, eine Jugendorganisation der FDP, in der Pizzeria Tramonto in der Bahnhofstraße 29, um den alten Kreisverband Alzey-Worms zu reaktivieren. Der alte Vorstand bestand zum Großteil aus Schülerinnen und Schülern, die sich nach dem Abitur weltweit verteilten, entweder um zu studieren oder um die Welt zu erkunden.

Darum versuchten Titus Wicher und Nick Brenner den Kreisverband zu reaktiveren. Gleichzeitig ergab sich die Chance mit dem Kreisverband Worms zu fusionieren, die ebenfalls aus wenigen Mitgliedern bestanden. Der Kreis Worms hatte bereits im Juli formell auf einer Sitzung der Fusion mit Alzey-Worms zugestimmt.

Neben guten Gesprächen und einer tollen Atmosphäre wurde der neu ernannte Kreisvorstand am Wochenende gewählt, der hinzukommend einen neuen Namen trägt: Kreisverband Rheinhessen-Worms. Da der Verband nun ein Angelpunkt zwischen Alzey und Worms ist, war die Namensnennung umso bedeutender, um somit beide Städte in die politische Arbeit des Verbandes einzubetten. Der gesamte Vorstand wurde einstimmig gewählt worden.

Die JuLis des neugegründeten Verbandes wählten Nick Brenner zum Vorsitzenden.  Gewählt wurden zudem: Christian Schäfer (Stellvertreter Vorsitzender für Finanzen), Titus Wicher (Organisation), Thomas Schwarz (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit), David Dühr (Programmati), Lina Hadidi und Cederik Heiß (beide Beisitzer) sowie Pascal Zimmer und Tabea Gundelheit (als Kassenprüfer).

Beitrag teilen Facebook Twitter
Geschrieben in Aus dem Nibelungenland

Kommentare sind geschlossen