Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » Kein Personenschaden – aber Sachschaden von 20.000 Euro
07.22 Uhr | 22. Februar 2021

Kein Personenschaden – aber Sachschaden von 20.000 Euro

Aus dem Polizeibericht: Linienbus verursachte am Sonntag einem Verkehrsunfall mit 3 geparkten PKW

Worms-Rheindürkheim (ots) – Am Sonntag den 21. Februar, gegen 19.10 Uhr bog ein Linienbus von der B9 nach rechts in die Kirchstraße in Worms-Rheindürkheim ab. Hierbei verschätzte sich der Busfahrer und nahm den Radius der Kurve zu eng. Dadurch rammte er den am Straßenrand ordnungsgemäß geparkten PKW.

Dieser verkeilte sich im Radkasten des Linienbusses und wurde dadurch auf den nächsten geparkten PKW geschoben, welcher wiederum auf den nun mehr dritten geparkten PKW und gegen ein Straßenschild geschoben wurde. Somit hatte der Busfahrer durch einen einzigen Fahrfehler seinen Linienbus, 3 geparkte PKW einer Familie und ein Straßenschild beschädigt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro.

Der verunfallte Linienbus in Worms-Rheindürkheim. Foto: Polizei

Der verunfallte Linienbus in Worms-Rheindürkheim. Foto: Polizei

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Worms und Ortsteile

Kommentare sind geschlossen