Sie sind hier: Home » VG Eich » „Kinder, wie die Zeit vergeht“

„Kinder, wie die Zeit vergeht“

Entlassfeier der Abschlussklassen der Realschule plus Eich

Die stolzen Schulabgänger der 9. und 10. Klassen der Realschule Plus Eich.

Die stolzen Schulabgänger der 9. und 10. Klassen der Realschule Plus Eich.

Zur Entlassfeier am 19. Juni hatten zwei 9. Klassen und eine 10. Klasse in die Schulturnhalle der Realschule plus Eich ihre Eltern, Erziehungsberechtigten, Verwandten und gute Freunde eingeladen. Unter den Gästen waren auch Herr Abstein, Verbandsbürgermeister von Eich, Herr Hoffmann, Bürgermeister von Alsheim und Herr Eichner, Bürgermeister von Mettenheim.
Die Halle war festlich geschmückt und im Hintergrund der Bühne hing ein großes Graffiti mit dem Abschluss-Logo „AK 19“ an der Wand, das von Emilia Lohmann aus der Klasse 10a gestaltet und angefertigt war. Um 19 Uhr begrüßten Marica Katzenberger (9a), Xenia Unger (10a) und Angelina Reindl (9b) die zahlreichen, festlich gekleideten Anwesenden.

Abschied von Lehrern und Schülern
Rektorin Frau Kercher, hielt im Anschluss eine Rede, in der sie die vergangen Schuljahre mit vielen schönen, aber auch traurigen Ereignissen Revue passieren ließ. Mit einem positiven Blick in die Zukunft, wünschte sie symbolisch allen Schulabgängerinnen und Schulabgängern für ihren neuen Lebensabschnitt „Flügel“, die sie durch das Leben tragen und ihnen eine gewisse Leichtigkeit, Stärke und Kraft für alle kommenden Aufgaben und Ereignisse geben sollen.
Verabschiedet wurden an diesem Abend nicht nur die Schulabgänger, sondern auch Frau Kilian und Frau Wallersbrunn. Den sehr engagierten Schülerelternsprecherinnen wurde von Frau Kercher großer Dank für die Hilfe und Unterstützung der Schulgemeinschaft für viele Jahre ihres Engagements ausgesprochen und ein Blumenstrauß überreicht.

Kraft und Zusammenhalt
Im Anschluss leitete die Klasse 9a durch ein Montagsmalerspiel, bei dem ihre Klassenlehrerinnen, Frau Dombi und Frau Naruhn, ihre Zeichnungen erraten sollten. Nach einer Rede der Klassenlehrerinnen wurden den Schülern ihre Abschlusszeugnisse überreicht. Die Klasse hatte für Frau Dombi ein Zeugnis mit den Fächern: Kleidung, Pünktlichkeit, Hilfsbereitschaft,.. bei dem sie in allen Fächern hervorragende Noten erhielt.
Es folgte eine Powerpointpräsentation mit Bildern aus dem Schulalltag der Klasse 9b. Der Klassenlehrer Herr Erhard hielt eine eindrucksvolle Rede über seine Arbeit mit den Schülern und wie man in schweren Momenten Kraft schöpfen und Zusammenhalt gewinnen kann. Dann überreichte er mit seiner Co-Klassenlehrerin, Frau Naruhn, die Zeugnisse an seine Klasse.

Besonderes Engagement
Nach einer halben Stunde Pause folgte die Rede der Verbindungslehrerin Frau Stockmann. Sie und Ihr Kollege Herr Sauder, dankten den beiden Schülersprechern Noah Gümüs 9c und Samuil Demirovski 9b für ihre engagierte Arbeit und überreichten ihnen eine „Wundertüte“ mit einer Sammlung an kleinen nützlichen Geschenken.  Der Dank ging auch an alle anderen Schülervertreterinnen und Schülervertreter der Abschlussklassen (Marica Katzenberger, Kevin Völker, Lukas Landersheimer, 9a), die sich ebenso engagiert und motiviert für die Schulgemeinschaft einsetzten.

Ein Licht im Dunkeln
Die 10. Klasse hatte ein Ratespiel unter dem Motto „Kinder, wie die Zeit vergeht“ vorbereitet. Dabei sollten fünf Lehrer anhand von Kinderbildern erraten, welche Persönlichkeit auf dem Bild zu sehen ist. Herr Kupczyk, der Klassenlehrer der 10a, hielt nach dem Spiel eine humorvolle, herzliche und direkte Rede und überreichte mit seiner Co-Klassenlehrerin, Frau Bottelberger, die Abschlusszeugnisse an die stolzen Realschülerinnen und Schüler. Jede Klasse hatte für alle Lehrer, die sie unterrichteten, ein kleines Geschenk vorbereitet. So wurde auch allen Schulabgängerinnen und Abgängern von ihren Klassenlehren zu ihren Zeugnissen, symbolisch, eine kleine Taschenlampe überreicht. Mit der sie sich oder anderen den Weg leuchten können, wenn sie einmal nicht weiterwissen.

Urkunden für soziales Engagement
Herr Göttle, der Konrektor der Schule, ehrte nach einer authentischen und ergreifenden Rede eine Schülerin und einen Schüler aus den Abschlussklassen für ihr soziales Engagement. Mia Niederhöfer 9b und Hussain Yahaya 9a zeichneten sich durch besonderen und unermüdlichen Einsatz in verschiedenen Bereichen des Schulalltags aus. Sie erhielten eine Urkunde für soziales Engagement, unterschrieben von Frau Dr. Stefanie Hubig, Ministerin für Bildung des Landes Rheinland Pfalz und einen Buchgutschein.

Ehrung der Klassenbesten und Abschluss des Abends
Aufgrund der sehr hohen Temperaturen in der Sporthalle verzichtete Herr Abstein, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Eich, mit einem humorvollen Augenzwinkern auf seine vollständige Rede und ehrte direkt nach kurzer Ansprache die Klassenbesten der Abschlussklassen. Bei den 9. Klassen wurde Göktan Bektas geehrt und in der 10. Klasse erreichte Susana Gajdar den besten Abschluss. Auch sie bekamen eine Urkunde des Ministeriums und einen Buchgutschein.
Die Gäste konnten den Abend dann bei einem Glas Sekt oder auch anti-alkoholischen Getränken und einem tollen Buffet, welches von den Schülern, Lehrern und Eltern der 8. Klassen organisiert wurde, ausklingen lassen.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in VG Eich

Kommentare sind geschlossen

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung