Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Kreis beteiligt sich an Kosten

Kreis beteiligt sich an Kosten

Voraussetzungen für Schulsport in Osthofen durch die Errichtung einer Schulsporthalle verbessern

Die Landkreis Alzey-Worms wird sich an den Kosten für die Errichtung einer Schulsporthalle in Osthofen beteiligen. Einstimmig votierten die Mitglieder des Kreisausschusses in ihrer jüngsten Sitzung für den Abschluss einer Vereinbarung mit der Verbandsgemeinde Wonnegau über die Verteilung der Kosten und die Finanzierung des Neubaus. „Als Schulträger der Integrierten Gesamtschule (IGS) und der Wonnegauschule in Osthofen hat der Landkreis auch dafür zu sorgen, dass den Schülerinnen und Schülern die erforderlichen Sportanlagen zur Verfügung stehen“, betont Landrat Ernst Walter Görisch.

Neubau in unmittelbarer Nähe
Nachdem eine in Zusammenarbeit zwischen dem Landkreis, der Verbandsgemeinde Wonnegau und der Stadt Osthofen in Auftrag gegebene Sportstätten-Analyse ergeben hatte, dass auf Grund der Entwicklung der Schülerzahlen ein weiterer Bedarf an Sportstätten besteht, soll die neue Schulsporthalle in unmittelbarer Nähe zur neu geplanten Grundschule und der Wonnegauschule errichtet werden.

Da mit der neuen Halle eine wesentliche Verbesserung für den Schulsport am Standort Osthofen einhergeht und insbesondere die in der Trägerschaft des Landkreises stehenden Schulen hiervon profitieren, hatte der Kreisausschuss bereits Ende 2018 für eine Beteiligung des Landkreises gestimmt. Der Abschluss der Vereinbarung ist jetzt ein weiterer Schritt. Die Investitionskosten für die Schulsporthalle betragen voraussichtlich rund 4,75 Millionen Euro. Eine Landesförderung in Höhe von rund einer Millionen Euro ist in Aussicht gestellt.

Landkreis übernimmt 50 Prozent der Investitionskosten
50 Prozent der Investitionskosten, die nicht durch Zuweisungen im Rahmen des Schulbauprogramms gedeckt sind, übernimmt der Landkreis. Die künftigen Betriebs- und Unterhaltungskosten der Sporthalle trägt die Verbandsgemeinde.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Kommentare sind geschlossen

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung