Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Kulinarische Reise in den Orient

Kulinarische Reise in den Orient

Cooking-Cup im Haus der Küchen entführte in die Gerüche und Geschmäcke von 1.001 Nacht

Unter den interessierten Blicken zahlreicher Besucher zauberten Detlef Arslan und Heike Waber (von links) ein Steak á la „Harn ar-Raschid". Foto: Benjamin Kloos

Unter den interessierten Blicken zahlreicher Besucher zauberten Detlef Arslan und Heike Waber (von links) ein Steak á la „Harn ar-Raschid“. Foto: Benjamin Kloos

Von Benjamin Kloos Der Duft orientalischer Gewürze zog am Samstag durch das Haus der Küchen  – zum mittlerweile siebten Mal richtete das Wormser Küchenfachgerecht in seinen Räumen den regionalen Vorentscheid zum Cooking-Cup aus.

Fünf Teams aus dem gesamten südwestdeutschen und schweizerischen Raum schwangen den Kochlöffel und demonstrierten ihre Stärke und ihre Kreativität im Kochen rund um den Herd. 60 Minuten hatten sie Zeit, um vor den Augen einer stark besetzten Jury und über 260 geladenen Gästen ein kulinarisches Meisterwerk zu erschaffen.

Im Vorfeld hatten die Kandidaten unter dem Motto „Oriental Cuisine“ ein eigenes Rezept, in dem sie ihre Vorlieben und ihr Können zum Ausdruck bringen, entwickelt und beworben. Unter allen Rezepteinsendungen wurden die besten Teams ausgewählt. Auf die beiden Bestplatzierten des Wormser Vorentscheides wartetet das Halbfinale mit der Chance, sich für das große Finale in Dubai zu qualifizieren. Im illustren Teilnehmerfeld fanden sich bekannte Gesichter wie den Siegern aus dem vergangenen Jahr.

Bewertet wurden die Gerichte durch eine erfahrene und prominent besetzte Jury: Neben Angelika Kissel, Ehefrau des Wormser Oberbürgermeisters Michael Kissel, der bekannten und beliebten RPR1-Moderatorin Trixi Kuklinski und Chuchi Wormatia-Mitglied Martin Bentz bewertete Sternekoch Jürgen Koch die Gerichte.

Mit großem Interesse verfolgten die Gäste in den gut gefüllten Räumen des Haus der Küchen den Kochwettbewerb und genossen bei kühlen Getränken und orientalischen Cocktails sowie kulinarischen Köstlichkeiten die wundervollen, angenehmen Gerüche, die sich im ganzen Haus ihren Weg bahnten.

Inhaber Winfried Köhler zeigte sich äußerst zufrieden – sowohl mit den Leistungen der Köche als auch mit der Resonanz seitens der Besucher. Und auch für diese gab es etwas zu gewinnen: Denn wer den Gewinner des Abends vorab richtig tippte, konnte eine Reise zum Finalentscheid nach Dubai gewinnen.  Für eine Woche geht es gemeinsam mit den Finalisten des Cooking-Cups auf eine kulinarische Erlebnisreise.

Die kompletten Getränkeeinnahmen des Abends flossen in diesem Jahr in das Afrikaprojekt des Wormser Vereins VLG – Verein zur Förderung der Landwirtschaft in Guinea. Im Gespräch mit dem Nibelungen Kurier äußerte Winfried Köhler den Wunsch, „insgesamt 1.500 Euro als Spende überreichen zu können“.

 

no images were found

 

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Kommentare sind geschlossen

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung