Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » „Lasst uns miteinander …“

„Lasst uns miteinander …“

Jahreshauptversammlung des MGV Euterpia 1865 e.V. Leiselheim

Von links: Kassiererin Ute Funder, 50 Jahre Mitglied Heinz Lotz, Schriftführerin Helene Schmitt Vorsitzende Irmgard Latsch, 25 Jahre Mitglied Heiner Bock und Edda Meyer (zurückgetreten)

Von links: Kassiererin Ute Funder, 50 Jahre Mitglied Heinz Lotz, Schriftführerin Helene Schmitt Vorsitzende Irmgard Latsch, 25 Jahre Mitglied Heiner Bock und Edda Meyer (zurückgetreten)

Vergangenen Freitag fand die Mitgliederversammlung des MGV Euterpia 1865 statt. Nach der Begrüßung gedachte man in einer Schweigeminute den verstorbenen Mitgliedern. Nach dem Lied „Segne und behüte“ folgte die Tagesordnung. Anschließend verlas die Vorsitzende Irmgard Latsch den Rechenschaftsbericht des vergangenen Jahres.
Der MGV Euterpia und der ev. Singkreis hatten 12 gemeinsam Auftritte und konnte sich mit einem breitgefächerten Repertoire gut präsentieren. Die vielen Stunden musikalischer Vorbereitungen hatten sich unter der Leitung von Ewald Renner gelohnt. Sympathieträger der Euterpia sind die Sing- und Tanzkinder. Sie hatten im Wormser einen super Theater-Auftritt. Begeistert standen sie bei der Uraufführung „Zwerg Nase“ auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Das überaus gut gelungene Krippenspiel in der kath. Kirche fand große Beachtung und stand unter der musikalischen Leitung von Frau König.

Neuwahlen / Schriftführerin Edda Meyer geht aus Altersgründen
Die Kassiererin Ute Funder gab die Zahlen des vergangene Geschäftsjahres bekannt. Siegfried Deibert und Heinz Lotz  prüften die Kasse und bestätigten eine einwandfrei Buchführung. Sie beantragten die Entlastung des gesamten Vorstandes. Was einstimmig erfolgte. Ein wichtiger Tagesordnungspunkt bildeten die Neuwahlen. Heiner Bock hatte die Wahl als Interimsvorsitzender geleitet. Da fast alle Verwaltungsmitglieder bereit waren Ihre Tätigkeit für zwei weitere Jahre fortzuführen, konnten die Wahlen zügig durchgeführt werden. Einstimmig wieder gewählt wurden Vorsitzende Irmgard Latsch und Kassiererin Ute Funder. Aus Altersgründen hat Edda Meyer die Arbeit als Schriftführerin abgegeben. Für ihr langjähriges Engagement bedankte sich die Vorsitzende recht herzlich. Neu im geschäftsführenden Vorstand ist als Schriftführerin Helene Schmitt. Beisitzer sind Heribert Welscher, Anita Rauh und Brigitte Held, Kassenprüfer Siegfried Deibert und Werner Schaus.

Dank und Anerkennung
Es ist eine besonders schöne Aufgabe langjährigen Mitgliedern für ihre treu Zugehörigkeit Dank und Respekt auszusprechen. Eine Urkunde für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde Heiner Bock mit Dank und Anerkennung überreicht. Für 50 Jahre Mitgliedschaft erhielt Heinz Lotz die Urkunde mit Dank und Anerkennung zum Ehrenmitglied. Im Schlusswort bedankte sich die Vorsitzende für die vielen geleisteten organisatorischen Stunden und die Arbeitseinsätze der Mitglieder, dem AWO-Team, und dem Team gemeinsam statt einsam und allen die zum gelingen der Veranstaltungen beigetragen haben.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Worms und Ortsteile

Kommentare sind geschlossen

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung