Sie sind hier: Home » Sport » Mike Martin ist Pokalsieger
11.55 Uhr | 10. August 2022
WORMSER SCHACHVEREIN: Schnellschach-Modus beim diesjährigen Pokalturnier

Mike Martin ist Pokalsieger

Große Freude bei Mike Martin: Für ihn war es seit 2016 der erste Vereinstriumpf.

Große Freude bei Mike Martin: Für ihn war es seit 2016 der erste Vereinstriumpf.

Am Freitag, dem 5. August, wurde das diesjährige Pokalturnier des Wormser Schachvereins ausgetragen. Gespielt wurde im Schnellschach-Modus, also 15 Minuten pro Spieler und Partie plus 5 Sekunden Zeitzugabe pro Zug. Als Favorit ging Fidemeister Roland Ollenberger ins Rennen. Erfreulicherweise nahmen auch viele Jugendliche an dem Turnier teil. In der Vorrunde setzte sich Mike Martin knapp im Blitzentscheid gegen Valentin Nettsträter durch.

Auch Patrick Boos konnte sich gegen Erhard Henkes mit den weißen Steinen problemlos durchsetzen. Im Viertelfinale gab es dann die erste richtig spannende Partie: Patrick Boos gewann gegen den langjährigen Spitzenspieler Thomas Steinkohl und zog damit ins Halbfinale ein. Schwer tat sich Roland Ollenberger gegen den erst 15-jährigen Newcomer Lars Reielts. Lars spielt erst seit einem Jahr Schach und zeigt, dass sich stetiges Training auszahlen kann. Im Halbfinale schlug Ollenberger dann Boos und auch Martin setze sich gegen den überraschenden Halbfinalisten Alexander Greller durch.

Das Finale lautete also Mike Martin gegen Roland Ollenberger. Beide spielen in der 1. Mannschaft, die leider in die Oberliga Südwest abgestiegen war. Am Ende stellte Ollenberger in akuter Zeitnot einen Turm ein und gab die Partie auf. Für Martin ist es der erste Vereinstriumpf seit 2016, entsprechend groß war die Freude.

Wer selbst an einem Schachturnier teilnehmen möchte oder Lust auf Training hat, kann mit Patrick Boos unter Telefon 06241/52456, oder mit Mike Martin unter Telefon 0162/3067253 (gerne auch per Whats-App) in Kontakt treten. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.wormser-schachverein.de

Beitrag teilen Facebook Twitter
Geschrieben in Sport, Sport-Mix

Kommentare sind geschlossen