Sie sind hier: Home » Sport » Mit den Leistungen sehr zufrieden
16.09 Uhr | 7. November 2022
TURNEN: 3. Platz für Monsheimer Ligamannschaft

Mit den Leistungen sehr zufrieden

Die Monsheimer Turnerinnen schafften es unter die drei besten Teams in ganz Rheinhessen.

Die Monsheimer Turnerinnen schafften es unter die drei besten Teams in ganz Rheinhessen.

Am Samstag, dem 5. November, fand der letzte Ligawettkampf für die Monsheimer Mannschaft statt. Dieses Mal ging es zu Hause gegen den Tabellenführer Stadecken-Elsheim. Bereits im Vorfeld war klar, dass es schwer wird gegen diese Mannschaft zu gewinnen. Ein weiteres Problem für die Monsheimer Mannschaft stellt das Fehlen einiger Turnerinnen aufgrund von Arbeit, Verletzung oder Krankheit, sowie der Ausfall mancher Turnerinnen an dem ein oder anderen Gerät dar. Dennoch versuchte die Mannschaft ihr Bestes zu geben und gut gelaunt in den Wettkampf zu starten. Bereits beim ersten Gerät, dem Sprung, zeigten die Monsheimer Turnerinnen, dass sie den Wettkampf nicht kampflos verlieren möchten und turnten sehr saubere Sprünge. Nur 1,15 Punkte fehlten am Ende für den Gerätesieg. Am Stufenbarren lief es dann leider nicht mehr so gut. Unsaubere Ausführungen und fehlende Wertteile sorgten hier für einen Rückstand von knapp 6 Punkten. Dadurch war klar, dass es nicht mehr möglich sein wird gegen die Gastmannschaft zu gewinnen. Am Schwebebalken musste dann Hannah spontan für die noch nicht vollständig auskurierte Lena einspringen. Hannah zeigte eine gute Übung, wobei ihr die Nervosität anzusehen war. Auch Lilli musste an diesem Tag spontan für die erkrankte Sarah einspringen. Auch ihr war anzusehen, dass sie sehr nervös war. Beim letzten Gerät, dem Boden, zeigten die Monsheimer Turnerinnen noch einmal ihr Können und präsentierten sehr schöne Übungen. Auch am Boden mussten spontan Jwil und Lilli einspringen. Beide zeigten sehr gute Übungen und konnten mit ihren Leistungen sehr zufrieden sein.

Am Ende siegte die Gastmannschaft aus Stadecken-Elsheim klar vor der Heimmannschaft aus Monsheim. Dennoch war die Freude bei den Monsheimer Turnerinnen groß. Immerhin haben sie sich über das gesamte Ligageschehen toll geschlagen und sich einen hervorragenden dritten Platz in der Gesamtligawertung erturnt. Besonders die Trainer Rainer Jordan, Larissa und Phillip Schäfer sowie Natascha Obentheuer sind mehr als zufrieden mit dieser Leistung und stolz auf ihre Turnerinnen. Zu Beginn der Verbandsliga stand das Ziel im Raum nicht letzter zu werden. Umso größer war dann die Freude, dass man es unter die drei besten Teams von sieben in ganz Rheinhessen geschafft hatte.

Der TV Monsheim bedankt sich bei Lilli Hardies (TV Mölsheim), Jwil Abdullah und Lilly Bucher (beide TG Westhofen) für die Unterstützung und die hervorragende Zusammenarbeit während der gesamten Ligasaison.

Beitrag teilen Facebook Twitter
Geschrieben in Sport, Turnen

Kommentare sind geschlossen