Wir passen den Inhalt an die neue Größe Ihres Fensters an. Einen Moment bitte ...
Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » Mit Kim Wilde, Nik Kershaw, Fools Garden, Lotte, Mike Singer und Matthias Schweighöfer

Mit Kim Wilde, Nik Kershaw, Fools Garden, Lotte, Mike Singer und Matthias Schweighöfer

Rheinland-Pfalz-Tag biegt auf die Zielgerade ein / Drei Tage zu Gast in Worms: Festmeile Bahnhof bis Rheinpromenade / Eintritt frei / Weiterer Topact noch offen

Landesschefin Malu Dreyer und Oberbürgermeister Michael Kissel mit den Protagonisten des Rheinland-Pfalz-Tages aus Funk, Fernsehen, Hochschule, Organisation und Verwaltung. Foto: Steffen Heumann

VON STEFFEN HEUMANN

Vom 1. bis 3. Juni 2018 richtet Worms zum zweiten Mal nach 1986 den Rheinland-Pfalz-Tag aus. 300.000 Gäste werden beim großen Landesfest auf der Festmeile zwischen Bahnhof und Rheinufer erwartet. Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Oberbürgermeister Michael Kissel erläuterten am Mittwoch im Rahmen einer Pressekonferenz weitere Details. Mit Spannung wurde unter anderem erwartet, welche Highlights das Bühnenprogramm zu bieten hat. Darunter bekannte Showgrößen wie Kim Wilde, Nik Kershaw, Fools Garden, Lotte, Mike Singer und Matthias Schweighöfer oder Sidney Youngblood. Ein weiterer Top-Künstler bleibt noch ungenannt.

Ministerpräsidentin Malu Dreyer ist voller Vorfreude auf das Landesfest. Dass soviele Menschen, darunter fleißige Helfer und Unterstützer anwesend seien, wertete Die Landeschef mit Blick auf den vollen Mozartsaal als Indiz dafür, dass in Worms gut, schön und vor allem gerne gefeiert werde. „Worms wird sicherlich ein hervorragender Gastgeber sein”, fügte Dreyer an. Sie hoffe auf herrliches Sommerwetter und ein unbeschwertes Feiern an allen drei Tagen.

„Ein Ereignis, das die Stadt fasziniert”, sieht OB Michael Kissel vor allem die Chance, Worms mit seinen wunderbaren Facetten zu präsentieren und das Image nach Außen zu stärken. Gleichzeitig unterstrich Kissel mit dem Hinweis auf rund 160 Ehrenamtliche, die als Info-Team unterwegs sein werden, die identitätsstiftende Wirkung nach Innen. „Ein buntes Kaleidoskop”, so das Stadtoberhaupt zum vielfältigen Programm. 15 Arbeitsgruppen seien seit eineinhalb Jahren in der Verwaltung damit beschäftigt, das 3-Tage-Fest zu planen.

Nicht zuletzt beim sensiblen Thema Sicherheit richtete Michael Kissel sein Augenmerk auf das Verständnis aller Bürger und Beteiligten, die gemeinsam mit den Verantwortlichen der Stadt und den Hilfskräften die Herausforderung annehmen, die Besucher mit einem besonderen Landesfest zu begeistern. Einen Vorgeschmack auf das, was die Wormser und ihre Gäste in den drei Tagen erwartet, gab Lena Bork seitens der KVG in ihrer Einführung. Musik, Kultur, Sport, Mittelalter, Brauchtum und eine digitale „Schaz”-Suche mit einer eigens entwickelten App – das Ergebnis eines Forschungsprojektes der Hochschule Worms. Viele Highlights, die für das vielseitige Profil der Stadt sprechen. „Es gibt viele versteckte Perlen zu entdecken.”

Festmeile Bahnhof bis Rheinpromenade

Mehr als 13 Bühnen, 5 Infomeilen, 12 Aktionsflächen, 2 Kinderfeste, 8 Virtual-Reality-Stationen, 9 Ausstellungen sowie ein großer Festumzug am Sonntag beinhaltet das Programm entlang der Festmeile zwischen Bahnhof und Rheinpromenade.

„300.000 und DU!“

„300.000 und DU!“ lautet die Kampagne zum diesjährigen Rheinland-Pfalz-Tag in Worms. Und genau das soll es werden: ein riesiges Fest mit 300.000 Besuchern und natürlich mit den Wormser Bürgern und Besuchern aus der Region, die beim großen Landesfest von einem Zug- und Busangebot bis spät in die Nacht profitieren. Über 100 zusätzliche Züge sind zwischen Worms, Alzey, Mainz, Ludwigshafen sowie Biblis und Bensheim im Einsatz, wie Michael Heilmann, Verbandsdirektor Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Süd, erklärte.

Musik und Unterhaltung – Eintritt frei

Ein zentraler Magnet in der Innenstadt wird dabei die SWR-Bühne auf dem Marktplatz sein. „Kim Wilde und Nick Kershaw sind dabei”, versprach SWR-Landessenderdirektorin Dr. Simone Schelberg jede Menge 80er-Jahre Feeling. Mit Sydney Youngblood komme auch der Soul nicht zu kurz. Auf dem Festplatz steht die von den Radiosendern RPR1 und bigFM betriebene „RLP-Tag Arena“. Bei stimmungsvollen Konzerten kann hier ausgelassen gefeiert werden. „Tolle Bands und heiße Musik”, kündigten RPR1-Programmdirektor Karsten Kröger mit der RPR1.Liveband BUZZ, The nightLIVEBand, Newcomerin Lotte und YouTube-Star Mike Singer an. BigFM-Programmdirektor Patrick Morgan avisiert für den Freitag noch einen Surprise-Act als Headliner. Ebenfalls dabei: Matthias Schweighöfer mit Songs aus seinem ersten Studioalbum. Auch der Weckerlingplatz – am Festwochenende der Treffpunkt Rheinland Pfalz mit der Bühne und den Präsentationen des Landes – sowie der Römische Kaiser – mit einer Bühne von Rheinhessen-News – bieten schwungvolle Unterhaltung. Die Gastgeberstadt selbst präsentiert sich auf dem Schlossplatz mit einer Worms-Bühne. Der Zugang zu allen Konzerten und Bühnen ist am gesamten Wochenende kostenlos.

In der Fußgängerzone, im Adenauerring und entlang der Peters-, Ludwigs- und Rheinstraße präsentieren sich auch verschiedenste Institutionen, Verbände und Organisationen. Auf die Besucher warten Kinderaktionen, kulinarische Märkte, Kunstinstallationen und spannende Ausstellungen. Am Sonntag, 3. Juni, schlängelt sich zudem der große Festumzug durch die Straßen der Stadt. Passend zur Digitalisierungsstrategie des Landes können Besucher und Einheimische an acht Virtual-Reality-Stationen die Stadt mithilfe von VR-Brillen neu entdecken.

 

Geschrieben in Worms und Ortsteile am 11. April 2018

Kommentare sind geschlossen