Sie sind hier: Home » Schwimmen » Mit Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr

Mit Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr

Jahreshauptversammlung 2019 beim WSV Worms mit Ehrungen für langjährige Vereinsmitgliedschaft, besondere Verdienste und sportliche Leistungen 


Anfang April fand im Vereinsheim des WSV Worms die gut besuchte satzungsgemäße Jahreshauptversammlung statt. Neben den Ehrungen der Jubilare für ihre langjährige Mitgliedschaft, mehrerer Mitglieder für ihre ehrenamtlichen Verdienste zum Wohle des WSV und für ihre sportliche Leistungen standen die Tätigkeitsberichte des Vorstandes und Anträge zur Änderung der Mitgliedsbeiträge auf der Tagesordnung.


Jubiläums-Urkunden und Präsente
Nach der Begrüßung war die Ehrung der Jubilare und weiteren Mitglieder durch den Vereinspräsidenten Werner Betz und die Vorsitzenden Rudolf Schöpwinkel und Gerd Brahm wieder etwas Besonderes. Jubiläums-Urkunden und ein Präsent wurden verliehen an Renate Hentrich für ihr 65. Vereinsjubiläum. Franz Emans, Angelika Glaser, Migges M. Glaser und Manfred Hofmann wurden für ihr 50-jähriges Vereinsjubiläum, sowie Christian Blankenfuland, Dr. Peter Graffy und Franz Schmitt ihr 40-jähriges Jubiläum geehrt. Für ihr 25-jähriges Vereinsjubiläum wurden geehrt Frederik Birk, Laura Dörsam, Hans und Rosel Ettel, Florian, Manfred und Simon Petry, André, Etienne, Karin, Swen Rück und Siegfried Steffens

Von der Sportjugend Rheinhessen, vertreten durch Tobias Mast, wurden Katja Hofmann, Laura Dörsam und Marianne Mengel mit dem Preis „Junges Ehrenamt im Sport“ für ihre langjährige ehrenamtliche und engagierte Mitarbeit zur Jugendförderung im WSV ausgezeichnet.


Ehrungen mit Glaspokalen und Glastellern
Im Schwimmsport wurde mit der bronzenen Leistungsnadel für zurückliegende Platzierungen der junge Schwimmer Tom Henrik Milius (Jahrgang 2005) ausgezeichnet. Ehrungen mit Glaspokalen und Glastellern für ihre Teilnahme und Platzierungen bei süddeutschen und deutschen Meisterschaften in 2018 erfolgten für die WSV-Schwimmaktiven Dr. Björn Göbel, Udo Christiansen, Dirk Hammel, Christoph Kampik und Karina Martin bereits im Rahmen einer Ehrungsmatinee der SG Worms im März.

Die Tischtennisspielerinnen und -spieler trugen ihre Vereinsmeisterschaften im Januar aus und wurden für Platzierungen und Teilnahme mit Pokalen, Medaillen und Urkunden geehrt. Vereinsmeisterin 2019 wurde Siegrid Braner, gefolgt von Cosima Schreier, Karin Rück, Andrea Kump, Tiny Hinterbauer und Marion Straub. Im Damen-Doppel belegten Karin Rück und Cosima Schreier Platz 1 gefolgt von Siegried Braner und Marion Straub. Platz 3 ging an Tiny Hinterbauer und Andrea Kump. Bei den Herren belegte Leo Satter Platz 1 und wurde somit Vereinsmeister vor Bernd Milius und Horst Schüttler.

Bei den Kanuwanderern wurden Roswitha Stappert und Ole Petznick für die meistgepaddelten Kilometer in der Saison 2018 ausgezeichnet und im Auftrag des Kanuverbandes Rheinhessen erhielten Swen Rück für 679 gepaddelte Kilometer und Ole Petznick für gepaddelte 623 km das DKV-Wanderabzeichen in Bronze.

Aktives Vereinsjahr
WSV-Vorsitzender Rudolf Schöpwinkel blickte in seinem nachfolgenden Bericht auf ein aktives Vereinsjahr zurück. Neben den sportlichen Aktivitäten wie Schwimmen, Tischtennis und Kanuwandern gab es auch wieder eine Vielzahl an kulturellen und gesellschaftlichen Aktivitäten. Höhepunkte und außergewöhnlich im Jahr 2018 waren durchaus die Feier zum 95. Vereinsjubiläum und der Rheinland-Pfalz-Tag.

Neben den sportlichen Wettbewerben tragen auch die kulturellen und unterhaltsamen Vereinsveranstaltungen zum harmonischen Miteinander, zum Wohl des WSV und zum Zusammenhalt der Mitgliedergemeinschaft bei. Es sollte aber nicht vergessen werden, dass dies nur durch das große ehrenamtliche Engagement sowie durch reichliche finanzielle und materielle Unterstützung seitens vieler Vereinsmitglieder ermöglicht wird. Hierfür sprach Rudolf Schöpwinkel allen seinen Dank aus, mahnte aber auch, dass die rein ehrenamtliche Führung eines Mehrspartenvereins in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich ist und es für die Zukunft wohl schwieriger werden wird, alle Posten mit Ehrenämtlern zu besetzen.

Vorstand entlastet
In den folgenden Berichten legten alle Vorstandsmitglieder gegenüber den anwesenden Vereinsmitgliedern Rechenschaft für ihre Aktivitäten im Jahr 2018 in den Bereichen Kassenführung, Schwimmsport, Tischtennis, Motorbootabteilung, Kanuwandern, Jugendausschuss und Kultur- und Bauausschuss ab und wurden von der Versammlung entlastet.

Die Vorstandsanträge zur Änderung der Beitragsordnung wurden ausführlich und transparent vom Vorsitzenden präsentiert und auftretende Fragen wurden ausführlich diskutiert. Die Anträge wurden dann mehrheitlich akzeptiert und angenommen.

Mit Hinweisen auf die anstehenden Vereinsveranstaltungen 1. Maiwanderung mit Einweihung der sanierten Kanuhalle und das 1. Wormser Floßhafenfest vom 21. bis 23. Juni klang die WSV-Jahreshauptversammlung 2019 im WSV-Vereinsheim am Floßhafen mit angeregten Gesprächen und gemütlichem Beisammensein aus.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Schwimmen, Sport

Kommentare sind geschlossen

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung