Sie sind hier: Home » Bobenheim-Roxheim » „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Literatur“

„Modern(e): Umbrüche in Kunst und Literatur“

Anmeldung zum Tag des offenen Denkmals 2019 startet Ende Februar

Zum 26. Mal öffnen am Sonntag, dem 8. September, bundesweit sonst nicht zugängliche Denkmale ihre Türen zum Tag des offenen Denkmals.

Mittlerweile ist die Aktion am zweiten Septembersonntag zu einem festen Termin in jedem Kulturkalender geworden. 2019 steht der Tag des offenen Denkmals unter dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“.

Künstlerischer Umbruch des 20. Jahrhunderts
Dabei schließt sich das diesjährige Thema an das Bauhaus-Jubiläum an. 2019 jährt sich die Gründung des Bauhauses zum 100. Mal – und damit auch der wichtigste künstlerische Umbruch des 20. Jahrhunderts, der das künstlerische Denken und Schaffen weltweit revolutionierte und bis in die Gegenwart wirkt. Doch es zeigt sich, Umbrüche und moderne Charakteristika sind überall zu finden.

Daher sind Interessierte eingeladen, alle Umbrüche und das Moderne in historischen Bauten, Parks und archäologischen Stätten von der Antike bis zur klassischen Moderne und darüber hinaus bis heute zu entdecken und den Besuchern am Tag des offenen Denkmals 2019 nahezubringen.

Die Anmeldung erfolgt ab Ende Februar unter www.tag-des-offenen-denkmals.de oder schriftlich bei der Stiftung.

Anmeldeschluss ist der 31. Mai. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz stellt für die Werbung vor Ort kostenfrei Plakate und weitere Materialien zur Verfügung.

„Der überwältigende Erfolg, den der Denkmaltag verzeichnet, ist jedes Jahr vor allem auch den zahlreichen engagierten regionalen Organisatoren und den vielen freiwilligen Helfern vor Ort zu verdanken“, lädt Landrat Ernst Walter Görisch zur Beteiligung beim Denkmaltag ein.

Weitere Informationen zur bundesweiten Aktion und zum Motto gibt es schriftlich unter Deutsche Stiftung Denkmalschutz, Schlegelstr. 1, 53113 Bonn oder im Netz unter www.tag-des-offenen-denkmals.de.

Ansprechpartnerin bei der Kreisverwaltung Alzey-Worms ist Sybille Wendel unter Telefon 06731/408 4522 oder unter E-Mail an wendel.sibylle@alzey-worms.de

Beitrag teilen Facebook Twitter

Kommentare sind geschlossen

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung