Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Monsheimer Bürger entwickeln Ideen für Spielplätze
22.51 Uhr | 16. Oktober 2020

Monsheimer Bürger entwickeln Ideen für Spielplätze

MEINUNGSAUSTAUSCH: Vorschläge werden im Gemeinderat thematisiert / Baldige Umsetzung wird geprüft

In Monsheim soll ein neues Gewerbegebiet entstehen, das rund 16 Hektar groß ist. Foto: Gernot Kirch

Foto: Gernot Kirch

Um Bürgerinnen und Bürger stärker in politische Entscheidungsprozesse einzubeziehen und einen unmittelbaren Meinungsaustausch zu ermöglichen, bietet die Gemeinde Monsheim neben Anwohnergesprächen auch Bürgerdialoge zu verschiedenen Themen an. Zum Thema Spielplätze fand deshalb in der vergangenen Woche ein solcher Austausch mit Kindern und Eltern statt. Nachdem die Gemeinde mit der Anschaffung einer neuen Wellenrutsche und der Neuherstellung von Sandkasteneinfassungen in diesem Jahr bereits einige Investitionen getätigt hatte, galt es die Meinung zur generellen Situation der Spielplätze zu erfahren sowie Anregungen und Ideen zur weiteren Gestaltung zu sammeln. Und so wurden von zusätzlichen Sitzbänken über fehlende Fallschutze bis hin zu einem Bodentrampolin und einer Wippe zahlreiche Vorschläge geäußert, die nun zusammengetragen und im Rahmen der bald anstehenden Haushaltsberatungen im Gemeinderat thematisiert werden sollen. Sofern der Gemeinderat seine Zustimmung zur Aufnahme in den Investitionsplan 2021 erteilt, kann im Laufe des nächsten Jahres mit einer Umsetzung gerechnet werden. Weitere Anregungen und Verbesserungsvorschläge können gerne auch noch in den nächsten Tagen an Ortsbürgermeister Kevin Zakostelny herangetragen werden.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Schreiben Sie einen Kommentar

2 + 2 =
3 + 1 =
7 + 8 =