Sie sind hier: Home » Sport » Monzernheim freut sich auf FUFA-Event
12.28 Uhr | 27. Dezember 2015

Monzernheim freut sich auf FUFA-Event

Die 29. Winterwanderung des Fußballkreises Alzey-Worms findet am 24. Januar ab 10 Uhr statt

Anita Babel bekommt die „Requisiten“ für die Winterwanderung am 24. Januar von Wilhelm Adam ausgehändigt.

Anita Babel bekommt die „Requisiten“ für die Winterwanderung am 24. Januar von Wilhelm Adam ausgehändigt.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. In Monzernheim wird am Sonntag, dem 24. Januar 2016 richtig was los sein. Im Hinblick auf die 29. Winterwanderung des Fußballkreises Alzey-Worms hat der Förderverein Jugendfußball (FUFA) zusammen mit den Verantwortlichen „vor Ort“ die Weichen frühzeitig gestellt. TuS Monzernheim und der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr werden gemeinsam die Ausrichtung der Großveranstaltung übernehmen. Die Vorfreude ist in der sympathischen Berggemeinde echt groß.

Darüberhinaus fiebern im gesamten Fußballkreis die Nachwuchskicker „mit Anhang“ dem 24. Januar entgegen. Auch in Monzernheim wird parallel zur Wanderung (ab 10 Uhr) der beliebte Oldie-Stammtisch stattfinden. Es geht wie immer bei FUFA-Aktionen um „die gute Sache“ – so auch diesmal. Bislang hat der Förderverein, mit dem Duo Felix Schmidt und Otmar Müller an der Spitze,  über 1.400 Jungs und Mädchen aus dem Kreisgebiet mit Sportartikeln unterstützt. Auch in „Notfällen“ – wie dem Sportheimbrand in Gundersheim – ist die FUFA schon eingesprungen.

Im Vorfeld laufen bei TuS-Kassenwartin Anita Babel, die sich in hohem Maße engagiert, alle Fäden zusammen. Zur Vorbereitung gingen bereits drei Treffs, alle von Anita organisiert, in Monzernheim über die Bühne. Die Abschluss-Besprechung mit der FUFA wurde für den 4. Januar 2016
terminiert.

Monzernheimer Strecke gelobt
Kurz vor Weihnachten lieferte FUFA-Wanderchef Wilhelm Adam das für die Wanderstrecke (ca 8 km) benötigte Equipment an. Der Bechenheimer, mit der Erfahrung eines „Probelaufs“, lobte die Monzernheimer Strecke: Er müsse Bürgermeister Ansgar Münnemann recht geben, der in seinem Grußwort „die schöne Aussicht auf die Rheinebene bei gutem Wetter“ hervorhob. Auch der Kreisvorsitzende Lothar Renz, in den letzten Jahren bei allen FUFA-Treffs präsent, ist hocherfreut darüber, dass die überaus beliebte Winterwanderung diesmal in der Region Wonnegau stattfindet.

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Sport, Sport-Mix

Kommentare sind geschlossen