Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » Morgendliches Verkehrschaos vor Schulen entspannen
09.48 Uhr | 20. September 2022
WESTEND-GRUNDSCHULE: Aktionstage „Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten“ starten

Morgendliches Verkehrschaos vor Schulen entspannen

Zum wiederholten Mal haben das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. und der ökologische Verkehrsclub Deutschland e.V.  (VCD) Grundschulen und Kindergärten in ganz Deutschland aufgerufen, sich an den diesjährigen Aktionstagen „Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten“ zu beteiligen. Ende September sind in ganz Deutschland Kinder zu Fuß, mit dem Roller oder dem Fahrrad unterwegs zur Schule und in den Kindergarten und erfahren dabei, wie viel Freude es machen kann, sich zu bewegen. Ein weiterer Gewinn: Wer den Weg zu Fuß, mit Roller oder Rad zurücklegt, startet fit und wach in den Tag und trägt zum Klimaschutz bei, indem er Schadstoffe und Treibhausgase vermeidet.
 
In der Vergangenheit haben sich jährlich bis 80.000 Kinder an der Aktion beteiligt. Auch die Westend-Grundschule in Worms ist in diesem Jahr dabei. Die Kinder der Westend-Grundschule sind im Aktionszeitraum vom 22. bis 30. September dazu aufgerufen zu Fuß, mit dem Roller oder Fahrrad zur Schule zu kommen und die Eltern entsprechend das Auto stehen zu lassen. Im Unterricht wir richtiges Verhalten im Straßenverkehr thematisiert und jedes Kind wird täglich dokumentieren wie es den Weg zur Schule zurückgelegt hat. Außerdem studieren die Kinder ein „Schulweg-Lied“ ein, welches gemeinsam mit allen rund 450 Kindern gesungen wird.
 
Die Aktion bietet die Möglichkeit Sicherheit und Eigenständigkeit im Straßenverkehr einzuüben, sie ist eine gute Gelegenheit das morgendliche Verkehrschaos vor der Schule zu entspannen und leistet außerdem einen sinnvollen Beitrag zum Klimaschutz.
Beitrag teilen Facebook Twitter
Geschrieben in Worms und Ortsteile

Schreiben Sie einen Kommentar

6 + 2 =
7 + 2 =
3 + 6 =