Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Nachwuchs gesucht

Nachwuchs gesucht

110 Ausbildungsberufe und 110 Studiengänge präsentieren sich auf der Berufsinformationsmesse in Alzey / Am Samstag von 9.30 bis 14 Uhr geöffnet

Schüler und Eltern können sich auf der Berufsinformationsmesse in Alzey bei über 60 Ausstellern über verschiedenste Ausbildungsberufe sowie Studiengänge ausführlich und persönlich informieren. Foto: Vera Beiersdörfer

Schüler und Eltern können sich auf der Berufsinformationsmesse in Alzey bei über 60 Ausstellern über verschiedenste Ausbildungsberufe sowie Studiengänge ausführlich und persönlich informieren. Foto: Vera Beiersdörfer

Von Vera Beiersdörfer Mit dem Ziel, junge Menschen frühzeitig und umfassend zu informieren, ist die Berufsinformationsmesse (BIM) im Schulzentrum Alzey, Dr. Georg- Durst-Straße, gestern zum mittlerweile  25. Mal gestartet. Auch am morgigen Samstag sind die Pforten der Informationsbörse rund um Ausbildung und Studium in der Zeit von 9.30 bis 14 Uhr geöffnet.

Bei seiner Begrüßung am Freitagmorgen appellierte Landrat Ernst Walter Görisch auch an die Eltern, sich über die Möglichkeiten am Ausbildungsmarkt zu informieren. „Zahlreiche Unternehmen nutzen die Messe als attraktive Plattform, um sich zu präsentieren und für sich zu werben. Mehr als 60 Aussteller zeigen die Vielfalt und stete Weiterentwicklung der regionalen Wirtschaft. Gerade dies macht deutlich, dass der Ausbildung des Berufsnachwuchses und somit der Zukunft von Handwerk, Handel und Dienstleistung ein großer Stellenwert zukommt und vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels auch zukommen muss“, erläuterte Görisch. 110 Studiengänge bei regionalen Hochschulen, Betrieben und öffentlichen Arbeitgebern sind ebenfalls auf der diesjährigen Berufsinfo-Messe Alzey vertreten.

Edgard, Nikola und Ehsan besuchen die 8. Klasse der Realschule Plus in Alzey und haben schon konkrete Vorstellungen, was sie später einmal beruflich machen wollen. Dennoch besuchten sie heute die BIM, um Informationen darüber einzuholen, welche Voraussetzungen sie für ihre Traumberufe Polizist, Steuerberater und IT-Systemkaufmann erfüllen müssen.

Bernd Kiefer, Kreishandwerksmeister der Kreishandwerkerschaft Alzey-Worms unterstrich, dass Schüler und auch Betriebe die Messe nutzen können, um miteinander zu reden und Chancen aufzuzeigen. „Das Handwerk in Rheinhessen hat einen sehr guten Ruf, es ist mit über 7.000 Betrieben ein starker Arbeitgeber und auch Steuerzahler, es bietet vielen die Möglichkeit vor Ort zu arbeiten“.  Fachkräfte auszubilden und dann in Betrieben zu halten, damit auch in Zukunft das Handwerk genügend Personal  hat, sei von höchstem Interesse. Um dies zu erreichen, sollen finanzielle Anreize geschaffen und Ausbildungsvergütung sowie Gesellenlöhne künftig weiter erhöht werden, erläuterte der Kreishandwerksmeister.

Die BIM in Alzey bietet jungen Menschen ein breites Spektrum an Möglichkeiten für ihren Start ins Berufsleben. An der sogenannten Last-Minute-Börse bewerben Unternehmen noch freie Ausbildungsstellen für diesen Sommer. Wer sich für Praktika interessiert, ist auf der Berufsinformationsmesse ebenfalls an der richtigen Adresse.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Kommentare sind geschlossen

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung