Sie sind hier: Home » Sport » Neuer Boden für erfolgreiche Kunstradsportler

Neuer Boden für erfolgreiche Kunstradsportler

SPD Worms unterstützt Verein für Hallenradsport (VfH) beim Wunsch für neuen Hallenboden

Delegation der Wormser SPD mit Jens Guth und Timo Horst beim Besuch des VfH.

Delegation der Wormser SPD mit Jens Guth und Timo Horst beim Besuch des VfH.

Der VfH Worms gilt als eines der sportlichen Aushängeschilder der Stadt. Bei nationalen und internationalen Wettkämpfen vertreten die Kunstradfahrer die Nibelungenstadt seit mittlerweile 50 Jahren und brachten dabei schon zahlreiche Titel wie deutsche Meisterschaften nach Worms. Der frühere Vorsitzende des Vereins, Hans Born, wurde auf Vorschlag der SPD-Fraktion gar mit der Verdienstmedaille der Stadt ausgezeichnet. Damit der Verein auch in Zukunft so erfolgreich sein kann, müssen allerdings auch die passenden Trainingsbedingungen vorhanden sein.

Aus diesem Grund traf sich die SPD-Stadtratsfraktion mit dem ersten Vorsitzenden des Vereins, Stefan Born. Thema des Gesprächs war der Boden der Sporthalle der Karmeliter-Grundschule, in der die VfH-Sportler regelmäßig trainieren. Gemeinsam begutachteten die Sozialdemokraten die Gegebenheiten vor Ort und mussten feststellen: „Der Boden ist schon sehr in die Jahre gekommen und erschwert das Training für die vielen Aktiven und Jugendlichen des Vereins“, so SPD-Fraktionschef Timo Horst und SPD-Landtagsabgeordneter Jens Guth. „Daher möchten wir uns weiterhin für eine Sanierung des Bodens und somit bessere Sportbedingungen für den VfH einsetzen.“ Ein neuer Bodenbelag in der Halle käme natürlich auch den Schülerinnen und Schülern der Karmeliter-Grundschule zugute, damit auch in den Sportstunden wieder problemlos geturnt und gespielt werden kann. Bau- und Sportdezernent sagte eine zeitnahe Prüfung des Bodens und anschließende Sanierung zu.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Sport, Sport-Mix

Kommentare sind geschlossen

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung