Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Neues Tor nach Rheinhessen

Neues Tor nach Rheinhessen

Pünktlich zum Beginn der Tourismussaison wurde das Schild aufgestellt.

Pünktlich zum Beginn der Tourismussaison wurde das Schild aufgestellt.

Touristische Hinweistafel an der A63 aufgestellt

Jeder kennt die braun-weißen Rheinhessen-Schilder an der A61. Bereits seit 1999 laden sie die Autofahrer stilisiert mit den Symbolen Sonne, Rhein, Hügel und Traube zu einer Entdeckungsreise in die Region ein. Seit wenigen Tagen steht auch an der A63 aus Richtung Kaiserslautern her kommend, rund 2 km vor der Abfahrt Freimersheim, eine solche touristische Hinweistafel. Initiiert und finanziert wurde sie, wie bereits ihre beiden „Vorfahren“, von der Wirtschaftsförderungs-GmbH für den Landkreis Alzey-Worms (WfG) im Rahmen der Tourismusförderung.

Angeregt wurde das im Juli 2012 beim zuständigen Landesbetrieb Mobilität in Koblenz beantragte Schild vom Kreisbeigeordneten Heribert Erbes, auf einen Vortrag der Kultur- und Weinbotschafter Rheinhessen hin. Die Wirtschaftsförderungs-GmbH gab grünes Licht für die Finanzierung der rund 4.000 Euro hohen Kosten und initiierte die Umsetzung. „Die Autobahn A63 zwischen Kaiserslautern und Mainz stellt eine wichtige Verkehrsader für die Region Rheinhessen dar, die mit dem Lückenschluss nochmals stark an Bedeutung gewonnen hat“, erläutert Landrat Ernst Walter Görisch die Motivation des Landkreises für das Vorhaben. Parallel dazu entwickle sich der Tourismus sehr positiv und es würde immer mehr Rheinhessen als Gesamtregion in den Fokus gerückt, so der Kreischef. Es sei wichtig, nun auch an der A63 auf Rheinhessen aufmerksam zu machen. „Wir freuen uns sehr, dass der Landesbetrieb Mobilität unserem Antrag so schnell zugestimmt hat, so dass die Hinweistafel pünktlich zum Start der Tourismussaison bereits montiert werden konnte“, ergänzt WfG-Geschäftsführerin Kerstin Bauer.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Aus dem Nibelungenland

Kommentare sind geschlossen

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung