Sie sind hier: Home » Sport » Ohne Sponsoren läuft nichts

Ohne Sponsoren läuft nichts

Nibelungen Triathlon ist auf Unterstützung angewiesen

Die symbolische Check Übergabe durch Jessica Wellhausen (Sparda-Bank) an den 1. und 2. Vorsitzenden der LLG Wonnegau (Erich Siegmund links und Hans v. d. Heide).

Die symbolische Check Übergabe durch Jessica Wellhausen (Sparda-Bank)
an den 1. und 2. Vorsitzenden der LLG Wonnegau (Erich Siegmund links und Hans v. d. Heydt).

Der „6. Nibelungen Triathlon Worms“ am Sonntag, dem 7. Juli, ist ohne Probleme über die Bühne gegangen.

Alle gestarteten Athleten haben das Ziel wohlbehalten erreicht und waren nach der Zielankunft voll des Lobes für die perfekte Organisation seitens des Veranstalters der LLG Wonnegau e. V.

Mit rund 100 ehrenamtlichen Helfern und zusätzlicher Unterstützung durch 10 Polizeikräfte und Securities, war der Verein bemüht, den Athleten eine tolle und möglichst professionelle Veranstaltung zu bieten.

Schon einen Tag vorher war man mit 32 Helfern im Einsatz, um den Festplatz und die Schwimmstrecke sowie die Wechselzonen herzurichten.

Trotz diesem massiven Aufgebot durch Ehrenamtliche, bleiben immer noch genügend Posten, die einen gehörigen Teil des benötigten Budgets verschlingen.

Die größten Ausgaben mit rund 4000 Euro kostet der Auf- und Abbau der gesamten Absperr-Maßnahmen inklusive der Beschilderung auf den Wettkampfstrecken durch die Stadt Worms, gleich gefolgt von dem Zeitnahme-Unternehmen, das auch für den Ausdruck der Siegerurkunden verantwortlich war.

Ebenfalls mit über 2000 Euro schlagen die Veranstaltungsgebühren an den RTV (Rheinland-Pfälzische Triathlon Verband) zu Buche, wo sich die Kosten für das Festzelt und die Radständer für die Wechselzone von je 1300 Euro noch in Grenzen hielt. 

Weitere 30 Einzelposten wie Dixi-Toiletten, Rettungsdienst und diverse Gebühren und Mieten treiben die Ausgaben für dieses Event auf knapp 20.000 Euro.

Sponsoren

Knapp die Hälfte der Ausgaben wird durch die Startgelder, welche die Athleten zahlen, gedeckt.

Der restliche Teil kommt von 15 verschiedenen Gönnern und Sponsoren, ohne diese das Event nicht durchführbar wäre. Als Hauptsponsoren dürfen hier die Sparda-Bank, die EWR AG, ROWE Mineralöl und der REWE Markt Rodriguez in der Bebelstraße genannt werden.

Die LLG Wonnegau möchte sich auch auf diesem Wege noch einmal für jegliche Unterstützung herzlichst bedanken und hofft auf weitere Zusammenarbeit wenn der 7. Nibelungen Triathlon 2020 ansteht.

Alle Ergebnisse, einige Bilder und eine Sponsorenliste von der Veranstaltung auf der Nibelungen-Triathlon Seite der LLG  sind unter http://www.nibelungen-triathlon-worms.de/ erhältlich.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Sport, Sport-Mix

Kommentare sind geschlossen

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung