Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Online-Event fokussiert die Pandemie
15.15 Uhr | 20. November 2020

Online-Event fokussiert die Pandemie

Hochschule Worms: 21. Steuertag am 27. November ab 14.30 Uhr / Teilnahme für interessierte Fachbesucher kostenlos

Am Thema Covid 19 kommt in diesem Jahr nahezu keine Bevölkerungs- und Berufsgruppe, vermutlich sogar keine Nation der Welt vorbei. Der diesjährige Steuertag der steuerlichen Studiengänge der Hochschule Worms auch nicht. Vor dem Hintergrund der anhaltenden Pandemie wird er am Freitag, dem 27. November, ab 14.30 Uhr erstmals als Online-Veranstaltung stattfinden und sich mit dem Thema „Covid 19 und Steuern? Risiko aber auch Chance!“ beschäftigen. Mit unterschiedlichen Schwerpunkten werden Referenten aus Wissenschaft und Praxis diese Frage in den Mittelpunkt stellen, aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten und dabei nicht nur die deutsche Rechtslage fokussieren.

Die Studienrichtung Steuern der Hochschule Jahr setzt auch 2020 ihre langjährige Tradition fort: Der 21. Steuertag der Studienrichtung Steuern findet Pandemie-bedingt zum ersten Mal als Online-Version am 27. November um 14.30 Uhr  statt und greift das Thema des Jahres auf: „Covid 19 und Steuern? Risiko aber auch Chance!“

Bedeutendste Herausforderung
Der Pandemie wird wirtschaftspolitisch in nicht unerheblicher Weise durch das Steuerrecht begegnet. Die Krise stellt sich gegenwärtig als vielleicht eine der bedeutendsten Herausforderungen für die steuerrechtliche Praxis der letzten Jahrzehnte dar. Die Maßnahmen des Gesetzgebers überschlagen sich, der steuerliche Berater steht an vorderster Front, um den Mandanten die Zugänge zu zahlreichen Hilfen zu verschaffen. Ob es sich um Steuerstundungen, KFW-Kredite, Soforthilfen, Überbrückungsgelder oder ggf. um die Beantragung von Kurzarbeitergeld handelt – der steuerliche Berater hat eine Schlüsselposition. Die Verantwortung ist immens.

Für diese spannende Fragestellung konnten namhafte Referenten aus dem Bundesministerium für Finanzen sowie aus Wissenschaft und Praxis gewonnen werden. Diese werden das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten und dabei nicht nur die deutsche Rechtslage fokussieren. Die Teilnahme für interessierte Fachbesucher ist kostenlos. 

Eine genaue Programmbeschreibung sowie die Möglichkeit zur Anmeldung ist unter www.hs-worms.de/steuern abrufbar.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Aus dem Nibelungenland

Schreiben Sie einen Kommentar

2 + 7 =
8 + 8 =
2 + 2 =