Beim Besuch der Ausstellung  „150 Jahr SPD“. Von links: Marcus Held, Kathrin Anklam-Trapp, Klaus Hagemann, Roger Lewentz, Johannes Brüchert und Ernst Walter Görisch. Foto: Gernot Kirch
Der SPD Unterbezirk Alzey-Worms feierte bei strahlendem Sonnenschein in Alzey das 150-jährige Parteijubiläum der Sozialdemokraten

Locker und heiter, aber mit klaren Blick nach vorne

VON GERNOT KIRCH 150 Jahre ist natürlich schon ganz schön alt. Doch zeigte der SPD Unterbezirk Alzey-Worms am Samstag bei seinen Jubiläumsfeierlichkeiten zwischen 10 und 15 Uhr auf dem malerischen Rossmarkt im Herzen von Alzey, dass in der Partei viel Dynamik und Jugend steckt. Und genau wie vor 150 Jahren, bei der Parteigründung der Sozialdemokraten in Leipzig, war es auch am Samstag in Alzey das Themen soziale Gerechtigkeit, das die Menschen umtrieb. An dem vielbeschworenen Markenkern hat sich also in den letzten 150 Jahren nicht viel geändert. So forderte die Unterbezirksvorsitzende, Kathrin Anklam-Trapp, im Rahmen ihrer Begrüßung gegen 10 Uhr faire Löhnen für alle, was konkret bedeute, ein flächendeckender Mindestlohn und die gleiche Bezahlung von Stammbelegschaft und …

Die Schauspielerin Dorothee Föllmer und den Kampftrainer Uwe Haaß.

Nibelungen zu Gast an der Wonnegauschule

Nicht nur für die Kinder der Wonnegauschule Osthofen war das ein echtes Erlebnis: VertreterInnen der Nibelungenfestspiele Worms kamen mit Schwertern bewaffnet zur Schulversammlung und Auszubildende Lisa Hild hatte den Besuch organisiert bei dem Schauspielerin Dorothee Föllmer und Kampftrainer und Waffenmeister Uwe Haaß einen kurzen Schwertkampf zeigten. Sie erklärten, wie Kampfszenen zu Stande kommen. Regiepraktikantin Hannah Simon brachte dem interssierten Auditorium Wissenswertes rund um die Festspiele. Im vergangenen Jahr gestaltete die Theater- und Jonglier-AG den Nibelungenjugendtag mit einer Performance gegen Ausgrenzung mit und wurde von der künstlerischen Leiterin Petra Simon zur diesjährigen Hauptprobe von Hebbels Nibelungen „Born to die“ eingeladen. Künstlerin Birgit …

Sonnenschein im ganzen Nibelungenland
Am Wochenende gibt es viele attraktive Veranstaltungen in Worms

Sonnenschein im ganzen Nibelungenland

Mensch, schon wieder ist die Woche rum. Um genau zu sein die Kalenderwoche 23, also fast sogar schon wieder die Hälfte vom Jahr. Ging ja ganz schön flott. Flott gingen auch endlich die Temperaturen nach oben - was eine Wohltat! Also, nichts wie RAUS ... an den Rhein, zur langen Einkaufsnacht in die City, zum Autofrühling in die Prinz-Carl-Anlage oder zum leckeren Eis essen ;-) Was auch immer ihr macht - lasst´s Euch gut gehen! Ein schönes Wochenende wünscht das NK-Blog Team! …

Fotos: Robert Lehr

„Stille Töne“ in Bildern

[nggallery …

Michael Zehe (in der Mitte vorne) sieht in dem Neubau einen konsequenten Schritt bei der Wachstumstrategie von ROWE.
Rohbau eines der modernsten Schmierstoffwerke Europas am Mittwoch fertig gestellt

ROWE feiert Richtfest der neuen Zentrale in Worms

Am Mittwoch, dem 5. Juni, würdigte der Schmierstoffhersteller ROWE MINERALÖLWERK GMBH mit einem feierlichen Richtfest die Fertigstellung des Rohbaus seiner neuen Zentrale in Worms. Auf dem 82.000 qm großen Areal an der B9 entsteht seit Dezember 2012 der neue Sitz der Firma. Nach der Realisierung Ende 2013 wird die Anlage über eine Produktionskapazität von 120.000 Tonnen pro Jahr verfügen. Mit der Investition in den Neubau des Firmensitzes sichert die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens. Die neue Zentrale in Worms besteht aus insgesamt vier Hallen, in denen die Produktion, Abfüllung und zwei große Lagerkomplexe sowie Büros und Labor untergebracht sind. Bei strahlender Sonne fanden sich rund 120 geladene Gäste auf der Baustelle ein, um die offizielle Fertigstellung des Rohbaus …

Zahlreiche kleinen und großen Künstler haben sich etwas zum Thema Natur einfallen lassen und gewannen tolle Preise von der Volksbank. Foto: Judith Oberle
Siegerehrung des 43. "jugend creativ"-Wettbewerbes der Volksbank am Mittwoch im Tiergarten / Ausstellung der Siegerbilder in der Hauptstelle

Kreative Köpfe erlebten die Natur

VON JUDITH OBERLE "Entdecke die Vielfalt: Natur gestalten!" lautete das diesjährigeWettbewerbsthema der Volksbank Alzey-Worms. Alle Teilnehmer der 20 Schulen aus der Region hatten sich intensiv mit dem Thema biologische Vielfalt auseinander gesetzt, die Natur erkundet und in Bildern und Kurzfilmen festgehalten. Die Vielzahl an facettenreichen und kreativen Umsetzungen habe das Thema bestärkt, für das sich die Genossenschaftsbanken entschieden hatten, um Kindern und Jugendlichen die Natur näher zu bringen. Insgesamt seien 830 Bilder, 670 Quizlösungen und ein Kurzfilm bei der Volksbank eingegangen, so Christian Dürre, Bereichsleiter Privatkunden der Volksbank, der die Begrüßung am Mittwoch bei der Siegerehrung übernommen hatte. Tolle Preise warteten an diesem Tag im Tiergarten auf …

Monika Stellmann, Rosemarie Häußler, Michaela Langner, Dr. Klaus Karlin und Heidelinde de Haas (von links) nehmen die vier Hektar große Fläche, auf der zurzeit noch alte Lagerhallen und Bundeswehrgebäude stehen, in Augenschein.
CDU-Fraktionen machen sich stark für Erschließung des Ex-Bundeswehrgeländes an der K1/Leiselheimer Straße als Wohngebiet mit ökologisch vorbildlicher Energiebauweise

Ex-Bundeswehrgelände soll Wohngebiet werden

Die CDU-Fraktionen des Stadtrats und des Pfeddersheimer Ortsbeirats begrüßen es, dass die Stadt das Gelände des ehemaligen Bundeswehrdepots an der K1/Leiselheimer Straße erworben hat. „Es ist ein Filetstück, dass wir nun für Wohnbebauung nutzen müssen“, sagt Fraktionssprecher Dr. Klaus Karlin über die vier Hektar große Fläche, auf der zurzeit noch alte Lagerhallen und Bundeswehrgebäude stehen. Dr. Karlin, Heidelinde de Haas, Rosemarie Häußler und Michaela Langner nahmen das ehemalige Bundeswehrgelände im Rahmen eines Ortstermins in Augenschein, unterstützt auch von der Vorsitzenden der benachbarten CDU-Verbände Horchheim/Weinsheim, Monika Stellmann. Bereits vor einigen Jahren hatte die CDU-Fraktion die Idee vorgetragen, das Gelände, das damals noch dem …

Beim Rheinradeln kochte Marcus Held Gesundes mit Johann Lafer, jetzt startet er einen Wettbewerb „Gesundes Essen in Kindertagesstätten“.
Nibelungen Kurier und Marcus Held schreiben Wettbewerb mit Prominenten aus / Jetzt bis 5. Juli anmelden!

Gesundes Essen für Kindertagesstätten

„Gesunde Ernährung spielt eine immer größere Rolle. Gerade für Kinder ist es deshalb sehr wichtig, sich früh an gesundes Essen im täglichen Lebensablauf zu gewöhnen. Ich habe mich deshalb persönlich dazu entschlossen, den Wettbewerb „Gesund essen in Kindertagesstätten“ ins Leben zu rufen“, führt Marcus Held, Kandidat für den Deutschen Bundestag aus. Er möchte unterstützen, dass Kinder spielerisch zur gesunden Ernährung kommen und auch in Ihrer Kindertagesstätte durch diesen Wettbewerb auf den Geschmack gebracht werden.Um den Aufruf auch entsprechend publik zu machen wandte sich Marcus Held an unseren Verlag ,der diese sinnvolle Aktion gern als Medienpartner unterstützt. Marcus Held fordert alle Kindertagesstätten aus dem Verbreitungsgebiet des Nibelungen Kurier …

Elena Reichel vom „Zentralen Patientenmanagement“ der Notaufnahme des AGAPLESION HOCHSTIFT EVANGELISCHES KRANKENHAUS.
Neues „Zentrales Patientenmanagement“ in der Notaufnahme des Hochstiftes

Patientenversorgung wird weiter optimiert

Die Patientenversorgung am AGAPLESION HOCHSTIFT EVANGELISCHES KRANKENHAUS in Worms wird weiter optimiert: Seit dem 1. Mai 2013 wird ein neues „Zentrales Patientenmanagement“ in der Notaufnahme eingeführt. Die zuständige Mitarbeiterin Elena Reichel wird in dieser Position als erste und feste Ansprechpartnerin sowohl für Patienten und Angehörige als auch für Notdienste und zuweisende Ärzte fungieren. „Die neu geschaffene Struktur bietet den Vorteil, dass Ärzte und Pflegepersonal von administrativen Tätigkeiten entlastet werden und sich noch intensiver um die Patienten kümmern können“, erläutert York Ohlendorf, Geschäftsführer des AGAPLESION HOCHSTIFT EVANGELISCHES KRANKENHAUS. Patienten müssen weniger Stationen durchlaufen Das Zentrale Patientenmanagement ist künftig …

Ernährung, Bindung und Förderung von Säuglingen werden ebenso wie ein weiterer beruflicher Werdegang im Kurs behandelt. Foto: Judith Oberle
Elternkurse für werdende Mütter und Väter ab 25. Juni im CaritasCentrum St. Vinzenz

Sich „Zeit für den Anfang“ nehmen

VON JUDITH OBERLE "Zeit für den Anfang" geben Caritas, Jobcenter und Stadt Worms ab sofort allen werdenden Müttern und Eltern mit ihren Kindern. Denn die neuen Elternkurse stehen genau unter diesem Motto und sollen die Mütter aber auch Väter so früh wie möglich auf ihre Elternverantwortlichkeit vorbereiten und den Kindern so einen optimalen Start in ihr Leben gewähren. Eingeladen sind natürlich alle Mütter aus der Region, besonders jene, die durch andere Angebote der Geburtsvorbereitung nicht erreicht werden. Neben den Kontakten über die Beratungsstellen und das Jugendamt werden alle Kundinnen des Jobcenters, die schwanger sind, eingeladen, das Angebot wahrzunehmen. Der Kurs umfasst 10 Vormittage, in ihm werden neben den körperlichen Veränderungen und gesundheitlichen Fragen …

Pieroth-Verkaufsleiter Frank Wulf konnte im vergangenen Jahr Astrid und Michael Krauß (von links) in entspannter Atmosphäre ausgiebig über die Vorzüge des neuen Ford Focus informieren. Auch in diesem Jahr beraten die Fachverkäufer der Wormser Autohäuser in der Prinz-Carl-Anlage.  Foto: Robert Lehr
Neue Modelle und praktische Tipps am 8. und 9. Juni in der Prinz-Carl-Anlage

Immer gut beraten beim 11. Wormser Autofrühling

Das Wochenende steht ganz im Zeichen chromblitzender Neuheiten des Automarktes. Führende Autohäuser aus der Region informieren über alles Wissenswerte rund um die schönsten Modelle und Neuheiten verschiedenster Marken. Kompetente Ansprechpartner der teilnehmenden Händler stehen für eine umfassende Beratung gerne zur Seite. Ergänzt wird die Ausstellung im Zweirad-Bereich durch die Rad-Experten der Lebenshilfe. Kostenlose Rundfahrten mit dem Nibelungen-Bähnchen stehen am Sonntag von 11 bis 18 Uhr ebenso auf dem Programm, wie das Spielmobil, das den kleinen Gästen Abwechslung bietet. Am Samstag von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr besteht die Möglichkeit, sich beim 11. Wormser Autofrühling beraten zu lassen und bei kulinarischen Genüssen aus Küche und Keller zu …

UNGLAUBLICH! WORMATIA unterstützt die Rheinpromenade
Eintrittsgelder vom Spiel am 22. Juni 2013 werden komplett gespendet

UNGLAUBLICH! WORMATIA unterstützt die Rheinpromenade

Es gibt tolle NEWS aus der facebookgruppe "HILFE für die Rheinpromenade": "Herr Jan Donner von Wormatia Worms teilte mir grad mit, dass Wormatia vs. Wehen am 22. Juni ihr Eintrittsgeld komplett spendet! Unser Dank geht natürlich auch den Verein von Wehen Wiesbaden für die Unterstützung!", so Michael Dieterich in der Gruppe. Die Reaktion der Wormser ist eindeutig: ALLA WORMATIA! Unglaublich, was WORMS hier gerade schafft. Übrigens stieg die Anzahl der Mitglieder in der Gruppe weiter auf über 620 Leute! GEDANKEN zum Thema Anfang der Woche saßen wir im Team zusammen und überlegten, was wir als "Thema der Woche" uns setzen. Diese Art haben wir ja mit der "Week of classical music" im neuen Blog-Zuhause eingeführt. Spontan sagte ein Kollege "Das Hochwasser am Rhein". Der erste …

Ein Verwöhn-Abend der Extraklasse
KULINARIA-Gewinnspiel-Sieger ermittelt

Ein Verwöhn-Abend der Extraklasse

  Gestern war Einsendeschluss für unser Gewinnspiel in Zusammenarbeit mit der alten Backstube in Leiselheim und dem Weingut Schneickert, ebenfalls aus Leiselheim. Beide zusammen veranstalten am 15. Juni 2013 ab 19 Uhr die KULINARIA – Rheinhessenwein trifft 9 Leckerbissen der Saison. Für dieses großartige Event haben wir 1x2 Karten verlost und die glückliche Gewinnerin ist ... Birgit Bernstorff HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH & schöne Stunden auf der KULINARIA 2013! …

10 Stunden mit Spiel, Spaß & Sport
TGO Summerbreak 2013 am 6. Juli ab 10 Uhr: Die Turngemeinde Osthofen eröffnet im Sommerriedstadion die Sommerferien

10 Stunden mit Spiel, Spaß & Sport

Auch in diesem Jahr veranstaltet die TG Osthofen im Rahmen der Ferienspiele am 6. Juli das Event „Summerbreak 2013“. Die 10 bis 16-jährigen TeilnehmerInnen können sich neben einem Brennballturnier auch in Trend- und Spaßsportarten wie Bungee-Run, Slackline, Speedstacking und vielem mehr messen. Ein warmes Mittagessen, das Abschlußgrillen am Abend sowie die Zwischenmahlzeit und die Getränke sind im Teilnehmerbeitraginbegriffen Die Veranstaltung findet im Sommerriedstadion Osthofen statt. Ab 10 Uhr geht es los. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro. Weitere Infos und Anmeldung unter www.tg-osthofen.de       …