10 Stunden mit Spiel, Spaß & Sport
TGO Summerbreak 2013 am 6. Juli ab 10 Uhr: Die Turngemeinde Osthofen eröffnet im Sommerriedstadion die Sommerferien

10 Stunden mit Spiel, Spaß & Sport

Auch in diesem Jahr veranstaltet die TG Osthofen im Rahmen der Ferienspiele am 6. Juli das Event „Summerbreak 2013“. Die 10 bis 16-jährigen TeilnehmerInnen können sich neben einem Brennballturnier auch in Trend- und Spaßsportarten wie Bungee-Run, Slackline, Speedstacking und vielem mehr messen. Ein warmes Mittagessen, das Abschlußgrillen am Abend sowie die Zwischenmahlzeit und die Getränke sind im Teilnehmerbeitraginbegriffen Die Veranstaltung findet im Sommerriedstadion Osthofen statt. Ab 10 Uhr geht es los. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro. Weitere Infos und Anmeldung unter www.tg-osthofen.de       …

Archivfoto: Judith Oberle
„Lange Einkaufsnacht“ mit abwechslungsreichem Programm am Samstag, dem 8. Juni, von 19 bis 24 Uhr

Heute einkaufen, flanieren und genießen bis 24 Uhr!

Am 8. Juni ist es wieder soweit: Die „Lange Einkaufsnacht“ lädt zum Shoppen, Verweilen und Genießen ein. Neben vielen Rabatt- und Sonderaktionen der Einzelhändler gibt es von 19 bis 24 Uhr ein tolles und abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Von der Modenschau über Produktpräsentationen bis hin zur Hüpfburg für die kleinsten Besucher wird einiges geboten. Auf den zentralen Plätzen, in der Fußgängerzone und sogar in den Geschäften sorgen „wandernde“ Musiker und die Winzer der Region für ein besonderes Einkaufserlebnis. Ein echtes Highlight kann man in der Kaiser Passage bestaunen: Hier werden Künstler die Wormser Sehenswürdigkeiten aus Sand erschaffen. Kunterbuntes Musikprogramm Die diesjährige „Lange Einkaufsnacht“ steht ganz im Zeichen der Musik: So tritt ab 19 …

„Infrastruktur ist ein Kernthema“
Oberbürgermeister Michael Kissel begrüßt 25 Unternehmen zu seinem „Wormser Wirtschaftstag“ zum Thema „Verkehrsinfrastruktur“

„Infrastruktur ist ein Kernthema“

„Jede Baustelle stellt eine Verbesserung dar“, betonte Oberbürgermeister Michael Kissel bei der Eröffnung seines inzwischen im zehnten Jahr stattfindenden Wormser Wirtschaftstages, bei dem diesmal die Verkehrsinfrastruktur der Stadt auf der Tageordnung stand. Seiner Einladung waren daher auch 25 Unternehmensvertreter gefolgt, die aufmerksam den Ausführungen der beiden Referenten, Bernhard Knoop, Leiter des Wormser Landesbetriebs Mobilität (LBM), und Dieter Ruckpaul, Abteilungsleiter Verkehrswegebau bei der Stadtverwaltung, folgten. „24.000 Fahrzeugen pro Tag – der LKW-Anteil alleine beträgt bis zu 20 Prozent – Kreuzungen und Ampelschaltungen, die an ihre Grenzen geraten, sowie Straßenschäden ließen dem LBM und der Stadt keinen Handlungsspielraum. Der vierspurige Ausbau …

Hundefreunde Worms-Abenheim mit mehreren Siegen
Sportlich erfolgreicher Turniertag bei alljährliches Turnierhundesport-Fest

Hundefreunde Worms-Abenheim mit mehreren Siegen

Der Verein der Hundefreunde (VdH) Worms-Abenheim veranstaltete am Sonntag, dem 2. Juni sein alljährliches Turnierhundesport-Fest. Früh morgens fanden sich zahlreiche Wettkampfteilnehmer aus den verschiedenen Vereinen ein, um ab 9 Uhr die 1.000, 2.000 und 5.000 Meter Geländelaufstrecke zu absolvieren. Antje Bretzer mit Cindy sicherte sich in ihrer Altersklasse den Sieg. Auf Grund der Vielzahl der Sportler wurde zeitgleich auf dem Vereinsgelände mit der Gehorsamsübung des Vierkampfs, bestehend aus - je nach Wettkampfart (VK 1, VK 2 oder VK 3) - Leinenführigkeit, Freifolge, einer Sitzübung sowie einer Liege- und Stehübung mit Abrufen des Hundes, begonnen. Anschließend ging es in den drei Laufdisziplinen, bestehend aus einem Hürdenlauf, einem Slalomparcours und einer 75 Meter …

Einsatz der WORMSER ist groß!
Positives Feedback für die facebook-Gruppe "Hilfe für die Rheinpromenade" ..... Vielen Ideen zur Unterstützung

Einsatz der WORMSER ist groß!

Auch wenn es ganz, ganz langsam nach "Entspannung" am Rheinufer aussieht und das Wasser zurück geht - die Wormser HELFEN! Heute öffnete Kolb´s Biergarten wieder die Türen und die ersten Gäste freuten sich wieder über leckeres Essen. Über 530 Leute unterstützen, schreiben, spenden und organisieren in der facebook-Gruppe. Jetzt wird es sogar schon konkret: Ein Flohmarkt und ein Benefizkonzert, zu dem sich die Band SOUL ON bereit erklärt, sind im Gespräch! Weiter so! …

Wie soll mein Kind betreut werden?
Kinder ab dem ersten Lebensjahr haben Rechtsanspruch auf Betreuungsplatz / Jetzt noch Fragebogen für städtische Bedarfsplanung bis 15. Juni zurücksenden und Wünsche mitteilen

Wie soll mein Kind betreut werden?

VON JUDITH OBERLE Jedem Kind, das bereits das erste Lebensjahr vollendet hat, steht in Deutschland der Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz in einer Kindertageseinrichtung oder bei einer Tagespflegeperson zu. Obwohl es in Rheinland-Pfalz seit 2010 den Anspruch auf einen beitragsfreien Kindergartenplatz für über Zweijährige gibt, stellt dieses neue Gesetz auch die Wormser vor eine neue und schwierige Aufgabe, die es gilt möglichst schnell umzusetzen. Wie viele Eltern ihre Kinder jedoch ab August in eine Kindertageseinrichtung unterbringen möchten, möchte die Stadt Worms durch einen Fragebogen erfahren, der bereits allen Haushalten mit Kindern unter drei Jahren vorliegt. Denn für einen bedarfsgerechten Ausbau von Betreuungsplätzen werden auf kommunaler Ebene sichere …

Foto: FH Worms
Eine interaktive Lernwerkstatt für angehende Logistiker an der FH Worms macht es möglich: Die Welt des Handels und der Logistik selbst erleben

Betriebswirtschaft Lernen in der Werkstatt

Jeder kennt den Gang in der Baumarkt oder Supermarkt. Wie selbstverständlich wählt man aus einer Vielzahl an Produkten aus oder vergleicht Preise. Was wie selbstverständlich aussieht, ist für den Logistiker im Versandhandel und Dienstleistungssektor harte Arbeit. Es gilt das richtige Produkt, zum richtigen Preis und in der richtigen Menge verfügbar zu haben. Die Lernwerkstatt für Logistik und Handel im Vertiefungsfach „Internationale Verkehrswirtschaft“ bei Professor Sebastian Herr, stellt einen von drei Teilen der Vorlesung des Logistikstudiums im Studiengang Internationale Betriebswirtschaft und Außenhandel (IBA) dar. Neben der regulären Vorlesung und den praktischen Projekten in Kooperation mit dem Logistikunternehmen Fiege, ist die Lernwerkstatt von einer ganz besonderen …

Die SPD Worms-Mitte vor Ort bei der Besichtigung der Kinowelt Worms in der KW zusammen mit Inhaber Patrick Mais (4. von rechts).
SPD Worms-Mitte erfährt viel Positives vor Ort in der Kinowelt Worms

„Glücksfall“ für Wormser Filmliebhaber

Sehr viel Erfreuliches konnte nun die SPD Worms-Mitte, die seit dem Besitzerwechsel Anfang 2011 mit der Arbeitsgruppe Wirtschaft des Ortsvereins im ständigen Kontakt mit dem neuen Betreiber steht, bei einem Gespräch vor Ort über die positive Entwicklung der Kinowelt Worms erfahren. Das in den 50er Jahren eröffnete Kino, das Ende 2010 beinahe vor der endgültigen Schließung stand, wird seit der Übernahme von Inhaber Patrick Mais konsequent modernisiert sowie Stück für Stück renoviert. So wurden zwei alte durch zwei neue hochmoderne digitale 3D-Projektoren ersetzt, alle Kinositze neu bezogen, Flure und Foyers mit einem neuen Anstrich versehen. Nicht zuletzt sorgt eine neue Popkornmaschine für das perfekte Kinoerlebnis. Auch für die gute Aufnahme durch die Wormser Bevölkerung, …

Landrat Ernst Walter Görisch (vordere Reihe 3.v.r.) überreichte die Staatsbürgerschafts-Urkunden an 18 Männer, Frauen und Jugendliche aus dem Landkreis.
Einbürgerungsfeier im Landkreis Alzey-Worms: 18 Mitbürger erhalten deutsche Staatsbürgerschaft

„Sprache ist Schlüssel zur Integration“

„Viele von Ihnen sind schon seit Jahren in unserer Region zuhause und zwischenzeitlich Teil der Gesellschaft geworden. Der Erhalt der deutschen Staatsbürgerschaft eröffnet Ihnen jetzt die Möglichkeit, sich verantwortungsbewusst in Deutschland einzubringen und mitzubestimmen“, betonte Landrat Ernst Walter Görisch bei der feierlichen Übergabe der Staatsbürgerschafts-Urkunden an 18 Frauen, Männer und Jugendliche. Insgesamt 164 Bürgerinnen und Bürger konnten im Jahr 2011 im Landkreis Alzey-Worms eingebürgert werden, 133 Personen waren es im vergangenen Jahr. Zur Feierstunde im Saal des Kulturzentrums des Landkreises Alzey-Worms waren neben den neuen Staatsbürgerinnen und Staatsbürgern auch zahlreiche Familienangehörige gekommen, die beim wichtigen Ereignis mit dabei sein …

Worms hilft seiner beliebten Rheinpromenade
Unterstützung durch Spenden für betroffene Gastronomen durch Wormser Bürger und Unternehmen

Worms hilft seiner beliebten Rheinpromenade

Es ist für uns Wormser ein sehr ungewohntes, trauriges Bild. Aus Neugier radeln oder laufen viele an das Rheinufer, schauen sich an, was sie auf Bildern nicht verstehen können. Die Rheinpromenade ist ein beliebtes Ausflugsziel, für Wormser sowie auch für Touristen. Die Strandbar, das Hagenbräu, das Hagen-Denkmal, das Al Fiume, Kolbs Biergarten, der WSV, der Ruderclub - alle haben das Hochwasser abbekommen. http://nibelungen-kurier.de/poolbar-statt-strandbar-hochwasserimpressionen/ Der Wormser Michael Dieterich hat bei facebook die Gruppe "HILFE FÜR DIE RHEINPROMENADE" ins Leben gerufen, um den geschädigten Betrieben Hilfe zukommen zu lassen. Die Gruppe ist erreichbar unter folgendem Link: https://www.facebook.com/groups/378111308961651/?notif_t=group_r2j_approved. Seit heute …

Fabian Kunze zieht aus 20 Metern ab und der Ball landete zur 1:0-Führung der Rhenanen im 1. Relegationsspiel um den Aufstieg in die Bezirksklasse Alzey-Worms im Eppelsheimer Tor. Foto: madi
Im 1. Relegationsspiel setzte sich Rheindürkheim mit 4:2 gegen den VfL Eppelsheim durch

Rhenanen haben bereits den Fuß in der Tür zur Fußball-Bezirksklasse Alzey-Worms

VON KLAUS DIEHL  Als Fabian Kunze in der 14. Minute aus 20 Metern abzog, landete der Ball zur 1:0-Führung der Rhenanen im Eppelsheimer Tor. Bis zur Pause erhöhten die Gastgeber durch Joshua Schaalo (29.) und Steven Linke (40.) auf 3:0. Nach Wiederanpfiff agierten die Gastgeber nicht mehr ganz so druckvoll. Konnte Rhenania-Keeper Sascha Ruppert in der 61. Minute gegen Steffen Haster noch ein Gegentor verhindern, so war der gleiche Spieler sieben Minuten später im Nachschuss zur Stelle, als ein Schuss von Artur Majer vom Rhenanen-Keeper nicht festgehalten werden konnte. Rheindürkheim fing sich wieder und der eingewechselte Sascha Ripp erhöhte in der 76. Minute per Heber auf 4:1. Diese hielt bis fünf Minuten vor dem Abpfiff, als Artur Majer zum 4:2-Endstand aus Rheindürkheimer Sicht …

Gemeinsam mit zahlreichen Gästen eröffneten Joachim Bähr, Günter Voges, Ortsbürgermeister Volker Henn, Sebastian Bähr, Verbandsbürgermeister Ralph Bothe, Petra Bähr und Susanne Bähr - das „Fräulein von Flersheim“ – den gleichnamigen Trullo in der Lage Frauenberg.
Weingut Beyer-Bähr weiht seinen Trullo am Frauenberg in Flörsheim-Dalsheim ein

Ein touristischer Anziehungspunkt

Am Samstag hat das Weingut Beyer-Bähr seinen neu erbauten Trullo in der Gemarkung Frauenberg in Flörsheim-Dalsheim im eingeweiht. Er wurde dem „Fräulein von Flersheim“ Susanne Bähr gewidmet. Die Idee, einen Trullo zu bauen, entstand kurzentschlossen bei der Auftaktveranstaltung von „Flörsheim Dalsheim schenkt ein“, als Günter Voges und Joachim Bähr an der Theke standen und meinten:, "Mer kennt jo mo en Trullo baue" - "ajo dann bau mer mol oner". Aus Spaß wurde Ernst und ein geeigneter Standort war rasch gefunden. Im Winter 2012 wurde Architekt Sebastian Stange und Partner mit der Planung und Statik beauftragt. Im Januar 2013 rückte dann auch schon das Bauunternehmen Voges an und begann mit den Baumaßnahmen, die trotz mehrerer wetterbedingten Unterbrechungen schon im …

Mit vielen Fragen und Anregungen
Politischer Stammtisch der drei SPD Ortsvereine, Pfiffligheim, Hochheim und Leiselheim, in Pfiffligheim, Gaststätte „Da Pinel“ Tennisclub

Mit vielen Fragen und Anregungen

Zum politischen Stammtisch der drei SPD Ortsvereine Pfiffligheim, Leiselheim und Hochheim hat der SPD Ortsverein Pfiffligheim in die Gaststätte „Da Pinel“ beim Tennisclub Grün Weiß politisch interessierte Bürger eingeladen. Es waren viele Mitglieder der drei Ortsvereine anwesend, auch hatten sich politisch interessierte Bürger eingefunden. Timo Horst, Fraktionsvorsitzender der SPD Fraktion im Stadtrat und Ortsvorsteher in Hochheim war in dieser Runde ein gefragter Mann. Aber auch Markus Held, SPD Kandidat für den Bundestag, konnte sich vielen Fragen und Anregungen in der Runde stellen. Dabei spielte vor allen Dingen das Thema Baustellen, gerade in Pfiffligheim, eine wichtige Rolle. Die SPD Stadtratsfraktion hatte bereits intensive Gespräche zur Verbesserung der …

Foto: Regina Urbach

Poolbar statt Strandbar – Hochwasserimpressionen

[nggallery …