Weihnachtliches Herrnsheim
Buden, Markt und Karussell vorm Schloss

Weihnachtliches Herrnsheim

VON REGINA URBACH Am ersten Adventswochenende ging es im Schlosshof Herrnsheim stimmungsvoll und weihnachtlich zu. Zwischen selbst gestrickten Schals, Handschuhen und Socken, Tausend Düften , leckeren Weihnachtswaffeln und Süßigkeiten, Seifen in Form von Torten und Pralinen, Kuscheltieren, individuellen Vogelhäuschen, Schmuck sowie allerlei Advents- und Weihnachtsdeko zeigten die zahlreichen Besucher, vor allem Familien mit kleinen Kindern, dem trüben November die nikolausrote Karte. An beiden Tagen verteilte ein echter Nikolaus sein Ebenbild in Schokolade an die Kinder. Ein nostalgisches Karussell drehte sich und die ortsansässigen Vereine sorgten für gute Stimmung, das leibliche Wohl und ein vielfältiges Programm auf der Bühne. In der Tombola konnten Kinder- und …

EXKLUSIVE VERLOSUNG
Spirit of the Irish Christmas gastiert am 12. Dezember im WORMSER Theater / Schokolade von Tänzern als besonderes Mitbringsel für Gewinner

EXKLUSIVE VERLOSUNG

NAME UND TELEFONNUMMER BITTE BEI EURER MAIL NICHT VERGESSEN ;)   …

Der neue Kreisvorsitzende der Julis Worms sowie Stellvertretender Landesvorsitzender der Julis RLP Christian Götz.
 Christian Götz neuer Kreisvorsitzender der Jungen Liberalen Worms 

Für mehr Freiheit und Marktwirtschaft

„Mit Erleichterung“ gab der scheidende Kreisvorsitzende Florian Miethe seinen Posten nach fast fünfähriger Amtszeit ab. Junge Liberale und FDP, denen er 2008 beigetreten war haben als „Anwalt" für individuelle Freiheit und Marktwirtschaft versagt. In ihrer Regierungsbeteiligung hat die FDP dem europäischen Schuldensozialismus und der Planwirtschaft im Energiesektor den Weg geebnet. Die versprochene Entbürokratisierung und Steuersenkung blieben dahingegen aus. Die FDP hat weniger Staat und mehr Freiheit versprochen - bekommen haben die Wähler das Gegenteil. Dafür gab es bei der Bundestagswahl die verdiente Quittung – auch von mir“, erklärt Florian Miethe. Gegen diesen Kurs habe er auf vielen Ebenen gekämpft. So hat er den Mitgliederentscheid gegen den permanenten …

Neue Trainer im TSC Worms
Tanzsportclub startet mit erweitertem Trainerteam ins Jubiläumsjahr

Neue Trainer im TSC Worms

Seit drei Jahrzehnten tanzen beim TSC Klein und Groß unter der Anleitung von erfahrenen und begeisterten Tänzern. Ganz der Tradition des TSC entsprechend sind oder waren alle Trainer zunächst erfolgreiche Turniertänzer, haben sich dann als Trainer ausbilden lassen, um den tanzbegeisterten Wormsern ihre Liebe zum Tanz vermitteln zu können. Im Jubiläumsjahr führt der TSC diese bewährte Tradition fort und erweitert sein Team um zwei weitere Trainerinnen, die sich intensiv, praktisch wie theoretisch, mit Tanz in unterschiedlicher Ausprägung beschäftigen. Die neue Trainerin für die Breitensportkurse am Donnerstag ist Kim Pätzug. Sie tanzt mit Ihrem Partner Kirill Ganopolsky der Spitze der deutschen Rangliste der Lateintänze und vertritt Deutschland erfolgreich auf verschiedenen …

Karoline Dietz beim Angriffsschlag.
Volleyball-Damen II der SG TG Worms/TuS Hochheim gegen TGM Gonsenheim und TV Undenheim erfolgreich 

Mit Doppelsieg an die Tabellenspitze

Beim letzten Heimspiel vor der Weihnachtspause am 29. November mussten die Volleyball-Damen II der SG TG Worms/TuS Hochheim gegen TGM Gonsenheim als auch TV Undenheim antreten. Familiär bedingt musste die Mannschaft ohne ihre Zuspielerin Michaela Friedrich auskommen. Als Ersatz kam Diagonal-Spielerin Ann-Kathrin Saam zum Einsatz. Im ersten Spiel gegen Gonsenheim agierte sie auf dieser Position harmonisch mit der Mannschaftstaktik und brachte mit punktgenauen Pässen, die ihre Angreiferrinnen exakt verwerten konnten, zum Zuge. Gonsenheim hatte im ersten Satz dieser Schlagkraft nichts entgegen zu setzen. Im zweiten Satz kam durch den Einsatz der Reservespielerinnen Nelli Mazgaldzhieva und Anica Lembach die Truppe etwas aus dem Takt, so dass Gonsenheim bis zum Stand von 22 : 21 leicht …

Jubelnde Adler nach dem Sieg. Foto: Gernot Kirch
Die Mannheimer "Eishackler" siegen am Sonntag mit 3:2 Toren in Düsseldorf

Adlern gelingt Wiedergutmachung

Von Gernot Kirch Die Mannheimer Adler siegten in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) am Sonntag mit 3:2 (2:0/0:2/1:0) Toren bei der Düsseldorfer EG. Damit gelang den Kurpfälzern die Wiedergutmachung für die bittere 3:4 Heimniederlage vom Freitag gegen Wolfsburg. In der Tabelle bleiben die Mannheimer auf Rang zwei hinter Red Bull München. Die Adler erwischten am Sonntag einen guten Start, denn nach dem ersten Drittel führten sie durch Tote von Andrew Joudrey (7. Minute) und Matthias Plachta (16. Minute) mit 2:0 Toren. Im zweiten Abschnitt setzte sich dann die DEG besser in Szene und konnte nach Treffern von Bob Collins (24. Minute) und Alexei Dmitriev (36. Minute) auf 2:2 ausgleichen. Die Entscheidung musste also im letzten Drittel fallen. Hier hatte Mannheim das bessere Ende für …

Marlies Uhrig (l.) ist seit 25 Jahren mit einem Stand auf dem Eicher Weihnachtsmarkt vertreten. Auch die Weihnachtsmarkt-Gründer der ersten Stunde Britta Hartmann (2.v.l.) und Markus Seibert (3.v.l.) wurden, stellvertretend für alle damaligen Initiatoren, von MdL Kathrin Anklam-Trapp (3.v.r.), Heike Reuper, SPD Ortsverein, (2.v.r.) und Ortsbürgermeister Klaus Willius geehrt. Foto: Vera Konersmann
Jubiläums-Weihnachtsmarkt in Eich lockt zahlreiche Besucher in die Rathausstraße

Pulsierende Dorfgemeinschaft während der Adventszeit

VON VERA KONERSMANN Als vor 25 Jahren eine kleine Gruppe Jugendlicher beschloss, dass im Terminkalender der Altrheingemeinde ein Weihnachtsmarkt fehle, war es zunächst gar nicht so einfach, dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen. Doch allen Widerständen zum Trotz, gelang es den Jusos Britta Hartmann, Markus Seibert, Stefan Konersmann, Klaus Frey und Harald Christ, den besinnlichen kleinen Markt ins Leben zu rufen. „Dieser jährliche Programmpunkt ist heutzutage gar nicht mehr wegzudenken. Was damals als kleine Idee anfing, hat sich mittlerweile zu einem der beliebtesten Treffpunkte in unserem Dorf gemausert“, freute sich Bürgermeister Klaus Willius bei der Eröffnung des 25. Eicher Weihnachtsmarktes. Auch MdL Kathrin Anklam-Trapp staunte nicht schlecht über die große Gästeschar, …

Das Bürgerbüro in Alzey ist gut besucht: Jan Metzler im Gespräch
MdB Jan Metzler zieht Zwischenbilanz anlässlich seiner 20. Bürgersprechstunde / Nächster Termin in Worms ist am 19. Januar von 14 bis 17 Uhr in der Rathenaustraße

Von der Anfrage an die Bundesregierung bis zum Busticket für die Grundschule

Seit rund einem Jahr bietet MdB Jan Metzler jeweils einmal im Monat seine Bürgersprechstunden an - in den Bürgerbüros in Alzey und Worms, und auch in wechselnden Gemeinden im Wahlkreis. Nach zahlreichen Gesprächen zieht der junge Abgeordnete nun eine positive Zwischenbilanz. Von Desinteresse oder Politikverdrossenheit spürt er wenig - im Gegenteil. Die Bürger in Rheinhessen sind sehr interessiert und die Sprechstunden mittlerweile so gut besucht, dass um Voranmeldung gebeten wird. „Gerade die Bürgersprechstunden sind für meine Arbeit wichtig und die gute Resonanz freut mich natürlich sehr.“ so Metzler. „Mir ist es ein Anliegen nah bei den Menschen zu sein, und mich um die Anliegen vor Ort persönlich zu kümmern. Ich finde nur so kann man gute, ernsthafte Politik machen.“ …

Hoch hinaus ging es bei den Deutschen Mannschafts-Meisterschaften im Trampolinspringen in den beiden BIZ-Hallen, Ausgerichtet vom TV 1863 Leiselheim. Foto: MK
Deutsche Mannschaftsmeisterschaften im Trampolinturnen 2014: TV Leiselheim präsentiert die BIZ-Sporthallen als nationales Sportzentrum fantastischer Höhenflüge

Olympia-Siegerin Anna Dogonadze ehrt Weltmeister und Deutsche Meister

Unfassbar gut. Sportlich das Beste vom Besten, was der Deutsche Turnerbund an Trampolinturnern und Trampolinturnerinnen nur aufbieten konnte. Drei aktuelle Weltmeisterinnen, vier weitere WM-Medaillen-Gewinner, jede Menge Deutsche Meister, zwei Bundestrainer. Zahlreiche Zuschauer in den BIZ-Sporthallen, die begeistert mitgehen – und die fantastischen Leistungen der Luftakrobaten mit Szenenapplaus allenthalben würdigen. Mit Udo Dörsam ein Moderator, der das Publikum fachkundig mitzunehmen weiß. Dazu mit dem TV 1863 Leiselheim ein Veranstalter, der sich darauf versteht, wie man den Trampolinsport präsentieren sollte. Kurzum: Unfassbar gut. Einfach alles passte bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften 2014 in den BIZ-Sporthallen in Worms. Was könnte es ein schöneres Lob geben, als …

Eine Kindergruppe des Turnverein Abenheim tanzte als kleine Nikoläuse und erfreute die Zuschauer in der Festhalle.
Beim Seniorennachmittag in Abenheim wurde ein buntes kulinarisches, musikalisches und tänzerisches Programm geboten

Gemütliche Stunden in vorweihnachtliche Stimmung

Auf Einladung des Ortsvorstehers kamen viele Abenheimer Seniorinnen und Senioren am ersten Adventswochenende in die Festhalle Abenheim, um dort einige gemütliche Stunden zu verbringen. Kinder und Jugendliche der Musikschule Helmut Holl eröffneten mit Gitarrenklängen den vorweihnachtlichen Nachmittag. Anschließend begrüßte der Ortsvorsteher und lud zu Kaffee, Kuchen, Brezeln und Abenheimer Wein ein. Die katholische Gemeindereferentin Martina Bugert stimmte mit besinnlichen Worten auf die Adventszeit und die Weihnachtstage ein. Tina Jäger überbrachte Grüße der evangelischen Kirchengemeinde. Die 9-jährige Vivien Roth erzählte in Gedichtform vom Vorweihnachtstrubel vieler Leute in der Adventszeit. Die Hausband des Heimatverein Abenheim (Leitung Len Killick) stimmte mit …

Foto: Mario Moschel/ddp
Monzernheimer stirbt bei Betriebsunfall auf dem Südzucker-Gelände / Frau unter Alkoholeinfluss und mit defektem Fahrzeug meldet sich bei Polizei

Aus dem Polizeibericht

Autoknacker konnte flüchten Am Samstag, 29.11.2014, gegen 16.30 Uhr wurde durch unbekannten Täter die Seitenscheibe eines am Obermarkt geparkten PKW, Hyundai eingeschlagen. Der Täter griff sich aus dem Wagen eine Handtasche und eine Kameratasche und wollte sich damit entfernen. Ein Bekannter des Autobesitzers beobachtete die Tat und sprach den Mann an. Nachdem dieser mit ausländischem Akzent äußerte nichts getan zu haben, ließ er die Taschen fallen und flüchtete ohne Beute. Der Täter habe eine hellblaue Jacke getragen. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Worms, Tel. 06241/852-0 Schlägerei vor Gaststätte Am Sonntag, 30.11.2014, gegen 01.00 Uhr halten sich vier Bulgaren, vor der Gaststätte Cleopatra in der Gaustraße auf, als ein weißer PKW mit bulgarischem Kennzeichen in …

Ob Groß ob Klein, alle vom Bergkindergarten halfen mit. Berggeisterplätzchen, Glühwein und Kinderpunsch kamen prima an. Foto Karolina Krüger

Pfeddersheim versteht’s zu Feiern!

VON KAROLINA KRÜGER Viele festlich geschmückte Weihnachtsbäume begrüßten die Besucher auf dem Pfeddersheimer Weihnachtsmarkt, jeder Verein hatte seinen eigenen geschmückt. Mit leuchtenden Augen zogen Familien und Gäste von Stand zu Stand, oft geplagt von der Entscheidung welchem Wohlduft man zuerst nachgeben sollte, ob der Durst nach einem warmen Getränk die Lust auf Zünftiges oder Süßes überwog. Letztendlich war es doch egal, denn ohne ein, zwei oder mehr gute kulinarische Genüsse ging wohl keiner nach Hause. Stockbrot am überdachten Lagerfeuer gebacken war genauso beliebt wie Zuckerwatte, Crepés oder Waffeln. Richtig in Stimmung brachten die Besucher die weihnachtlichen Weisen, die der katholische Kirchenmusikverein am Abend spielte. Am Sonntag wird es für die kleinen …

Auch der Stand der Jugendfeuerwehr lud in Monsheim Alt und Jung zum Verweilen ein. Foto Karolina Krüger

Bei Glühweintemperaturen weihnachtet es sehr in Monsheim

Von Karolina Krüger Klein aber fein mit hochwertigem Handwerk und weihnachtlichem Schmuck zum Verkauf präsentiert sich der Weihnachtsmarkt der IG Weihnachtsmarkt in Monsheim am ersten Adventswochenende. Leckeres wird an den Ständen der Vereine gebrutzelt und angeboten, ob Kartoffelpuffer, Bratkartoffeln und Steak, Flammkuchen, Bratwurst, Glühwein und sogar Feuerzangenbowle, alles was wärmende Eigenschaften hat wird gerne genascht und lässt die ungewohnt kalten Füße vergessen. Familiär geborgen fühlt man sich in der weihnachtlichen Kulisse und am Sonntag kommt für die kleinen Besucher gegen 17.30 Uhr der Nikolaus und wird viele staunende Kinderaugen mit seine Gaben erfreuen. …

Wenige packende Szenen bekamen die Fans am Samstag beim torlosen Remis gegen Eintracht Trier in der EWR-Arena zu sehen. Foto: Felix Diehl
Wormatia musste mit einem 0:0 gegen Eintracht Trier zufrieden sein / Gelb-Rot für Benjamin Himmel / Am Dienstag beim Tabellenführer Offenbacher Kickers Live-Spiel im DSF 1 um 20.15 Uhr

Zuhause keine Gegner mehr, die mitspielen wollen

VON KLAUS DIEHL Trier war am Samstag der erwartet schwere Gegner. Die Rubeck-Elf spielte ein sehr aggressives Pressing, so dass sich Viel im Mittelfeld abspielte, immer wieder durch Fouls unterbrochen wurde und auch kaum Chancen auf beiden Seiten zu notieren waren. Trier stand sehr kompakt, wollte Fehler vermeiden und selbst mit Konterangriffen den Erfolg suchen. Die wohl größte Chance hatten die  Gastgeber in der 47. Minute, als der nach der Pause für Zahit Findik auf den schwer bespielbaren  Wormatia-Rasen geschickte Ali Özgün per Fallrückzieher nur den Pfosten traf. Florian Treske hatte mit einem gut getimten Pass Jonathan Zinram auf die Reise geschickt und dessen Flanke wurde mehr zu einer verfrühten Weihnachtskerze  abgewehrt und Özgün hätte beinahe seinem Ruf  als …

Ortsbürgermeister Ottfried Fehlinger eröffnete den Weihnachtsmarkt und nutzte dann die Gelegenheit, um sich zu stärken und aufzuwärmen. Foto: Gernot Kirch
Westhofener Weihnachtsmarkt lockt viele Besucher auf den historischen Markplatz

Frostige Temperaturen sorgen für passendes „Feeling“

Von Gernot Kirch Seit Mitte der Woche haben frostige Temperaturen Einzug in Rheinhessen gehalten und sorgen auf den Weihnachtsmärkten für das passende, winterliche „Feeling“. Denn mal ganz ehrlich, Glühwein, Punsch und heiße Waffeln schmecken doch doch nur, wenn entsprechend klirrende Kälte herrscht und man sich nach etwas Heißem sehnt. So auch am Samstag in Westhofen. Ab 15 Uhr öffnete der zweitägige Weihnachtsmarkt und lockte Einheimische wie auswärtige Gäste an. Dick eingepackt, aber bester Stimmung vergnügten sich die Besucher an den 20 Ständen. Dabei wärmten sich die Gäste mit Heißgetränken auf und verzehrten kleine und große Leckereien, während die Kinder die Fahrten mit dem Karussell …