„Starkes Zeichen der Wertschätzung“
Corona-Sonderzahlung: Worms erhält 1 Million Euro

„Starkes Zeichen der Wertschätzung“

Die kreisfreie Stadt Worms erhält 1 Million Euro als einmalige Sonderzahlung zur Bewältigung der Folgen der Corona-Pandemie. Grundlage für die Verteilung ist das Landeshaushaltsgesetz. Darauf basierend werden den Kommunen in Rheinland-Pfalz Mittel in Höhe von 12,50 Euro je Einwohner (Stand 31. Dezember 2020) ausgezahlt. Insgesamt fließen 51,2 Millionen Euro an die Kreise und kreisfreien Städte im Land. "Das ist ein starkes Zeichen der Wertschätzung, denn unsere Kommunen haben während der Pandemie Herausragendes geleistet. Die Bewältigung der Krisen und ihrer Folgen war teils mit spürbaren Mehrausgaben verbunden - auch diese werden so ausgeglichen", sagt der heimische Landtagsabgeordnete Jens Guth (SPD). „Mit der schnellen Umsetzung der Bundeszahlungen setzen wir unseren Kurs …

Sprechstunde des Behindertenbeauftragten
WORMSER RATHAUS: Anmeldung für den 16. Mai erforderlich

Sprechstunde des Behindertenbeauftragten

Die nächste Sprechstunde des Behindertenbeauftragten findet am Montag, dem 16. Mai, in der Zeit von 11 bis 13 Uhr im Rathaus, Raum 23, Erdgeschoss statt. Eine vorherige telefonische Terminvereinbarung ist erforderlich. Im Rathaus ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen „Wer zur Sprechstunde am 16. Mai kommen möchte, meldet sich bitte telefonisch unter 06 24 1/8 53 - 57 18, hinterlässt mir seinen Namen und seine Telefonnummer auf dem Anrufbeantworter und ich rufe zwecks Vereinbarung eines Termins umgehend zurück“, so Behindertenbeauftragter Wolfgang …

 
Tamy Roos (links) aus der zweiten Frauen-Mannschaft der TG Osthofen konnte mit einer guten Leistung im linken Rückraum und der eigenen Abwehr im Heimspiel gegen TV Bodenheim überzeugen. Foto: Felix Diehl
Handball Oberliga Rheinland-Pfalz / Saar Frauen: Kämpferische TG Osthofen unterliegt Spitzenteam TV Bodenheim in Schlussphase unglücklich mit 17:18 (9:9)

Klasse Abwehrarbeit bleibt unbelohnt

Von Jürgen Jaap | Schade. „Wir hätten uns heute einen Punkt verdient, haben uns aber nicht belohnt.“ Carmen Stephan, Torfrau der TG Osthofen, brachte die Partie der Handball-Oberliga Rheinland-Pfalz / Saar der Frauen ihrer Mannschaft gegen das Oberliga-Spitzenteam TV Bodenheim in der Ansprache an die eigenen Fans direkt nach der Schlusssirene von 60 spannenden Minuten Handball-Sport auf den Punkt. An einem schwülwarmen Frühlingsabend hatte die vom Abstieg bedrohte TG Osthofen im rheinhessischen Lokalderby in der Wonnegauhalle Osthofen wirklich alles gegeben, um eine kleine Überraschung im Nachholspiel gegen den Tabellenvierten zu schaffen. Vergeblich. Die Gäste aus Bodenheim nahmen gegen kämpferische Wonnegauerinnen dank eines starken Nervenkostüms in der Schlussphase beide …

Zahlreiche Gäste besuchten das 15. Familien- und Stadtteilfest im Wormser Nordend.
NORDEND: 15. Familien- und Stadtteilfest im Nordend lockt zahlreiche Gäste auf den Spielplatz

Entspannte und freudige Atmosphäre

Nach zweijähriger „Zwangspause“ konnte am Samstag, dem 7. Mai, die Veranstaltergemeinschaft „Feste im Nordend“ endlich wieder das Familien- und Stadtteilfest auf dem Spielplatz Nordendstraße/Kleine Weide ausrichten. Schirmherr Oberbürgermeister Adolf Kessel eröffnete bei strahlendem Sonnenschein das Fest, das in diesem Jahr bereits zum 15. Mal gefeiert werden konnte. Die zahlreichen Gäste aller Altersgruppen hatten große Lust auf ein Schwätzchen mit Freunden, Nachbarn und Politikern. Letztere waren in großer Anzahl erschienen und unterhielten sich angeregt mit den Akteuren und der Bewohnerschaft.  Zahlreiche Mitmachangebote begeisterten die Kinder ebenso wie die Erwachsenen. Von Wurfspielen über Trommelkurse und Bastelangebote bis hin zu Schnitzkursen war für alle …

1.166 neue Fälle innerhalb einer Woche
CORONA: 431 Fälle in Worms und 735 Fälle im Landkreis Alzey-Worms

1.166 neue Fälle innerhalb einer Woche

Im Landkreis Alzey-Worms und in der Stadt Worms hat sich die Zahl der mit dem Corona-Virus infizierten Personen seit Donnerstag, dem 5. Mai, um 735 Fälle im Landkreis und 431 Fälle in Worms erhöht. Zwei weitere Personen aus Worms, jeweils im Alter zwischen 80 und 90 Jahren, sind verstorben. Die Personen lebten nicht im Altenheim. Insgesamt sind aus dem Landkreis Alzey-Worms 191 Menschen und aus Worms bisher 140 Menschen, die an Covid-19 erkrankt waren, verstorben. Den ausführlichen Lagebericht für den Gesundheitsamtsbezirk Alzey-Worms mit der Nennung der Fallzahlen in den einzelnen Verbandsgemeinden und in der Stadt Worms veröffentlichen wir einmal wöchentlich, immer donnerstags. Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz und die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz sind auf der Homepage der …

Einheitlicher ÖPNV-Tarif
ANTRAG DER KOALITIONSFRAKTIONEN: „Nach 9 Euro-Ticket soll das Rheinhessen-Ticket kommen!“

Einheitlicher ÖPNV-Tarif

Mit einem Antrag in der kommenden Sitzung des Kreistages Alzey-Worms fordern die Koalitionsfraktionen von SPD, Bündnis 90-Die Grünen und FWG die Einführung eines „Rheinhessen-Ticket“ nach Beendigung des 9-Ticket-Projektes. „Wir wollen endlich ein für ganz Rheinhessen geltenden einheitlichen und für alle Waben geltenden ÖPNV-Tarif“, erklären die Fraktionsvorsitzenden Kathrin Anklam-Trapp (SPD), Elisabeth Kolb-Noack (Grüne) und Dr. Christian Behm (FWG). Mit dem für die Monate Juni bis August geltenden 9-Euro-Ticket werde der Bevölkerung ein günstiges Angebot zur Nutzung von Bahn und Bussen gemacht und damit ein attraktiver Anreiz zum Umstieg vom Pkw auf die Einrichtungen des ÖPNV geschaffen. Diese besondere Aktion sehen die Kreispolitiker als geeigneten Ansatz, um …

Die Unfallstelle auf der L455 bei Hohen-Sülzen. Foto: Polizei Worms
Schwerer Verkehrsunfall auf der L455 bei Hohen-Sülzen

Aus dem Polizeibericht

POL-PDWO: Worms (ots) - Am Donnerstag, dem 12. Mai, befuhr gegen Mittag ein 67-Jähriger mit seinem Auto die Pfeddersheimer Straße in Hohen-Sülzen und übersah an der Einmündung zur bevorrechtigten L455 einen von links kommenden 76-jährigen Autofahrer. Bei dem Zusammenstoß wurde der 76-Jährige leicht verletzt und begab sich im Laufe des Tages eigenständig zu einem Arzt. Da beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, wurde die Straße teilweise gesperrt und die Fahrzeuge abgeschleppt. Gegen den 67-jährigen Autofahrer wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung …

Foto: Mirco Metzler/Die Knipser
Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person

Aus dem Polizeibericht

POL-PDWO: Worms (ots) - Am heutigen Donnerstag kam es gegen 13.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Andreasstraße in Worms, als eine 83-jährige Wormserin infolge zu geringen Sicherheitsabstands mit ihrem Auto beim Überholen eine 79-jährige Fahrradfahrerin touchierte. Glücklicherweise stürzte die Fahrradfahrerin nicht zu Boden und wurde nur leicht am Arm verletzt. Am Fahrzeug entstand kein Sachschaden. Die 83-jährige Autofahrerin erwartet nun ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung. Die Polizei bittet darum, gerade bei Fahrradfahrern auf einen ausreichenden Sicherheitsabstand von mindestens 1,50 Metern zu achten und die Geschwindigkeit …

 Landrat Heiko Sippel und Dr. Vera Lanzen (r.) freuten sich über die erfolgreiche Tätigkeit des Frauennotrufs Alzey seit einem Jahr. Den Tätigkeitsbericht überreichten Ronja Scheu (2.v.l.) und Regina Mayer. Foto: Kreisverwaltung Alzey-Worms / Simone Stier  
Frauennotruf Alzey: Anlaufstelle bietet seit einem Jahr Hilfe bei sexualisierter Gewalt

Wichtige Unterstützung von Frauen und Mädchen

Professionelle Unterstützung und Hilfe für Frauen, die von sexualisierter Gewalt betroffen sind, bietet der Frauennotruf Alzey unter der Trägerschaft des Warbede Frauenzentrum Worms e.V. seit einem Jahr. Nun präsentierten die Mitarbeiterinnen Regina Mayer und Ronja Scheu den Tätigkeitsbericht der Fachstelle Landrat Heiko Sippel und der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Alzey-Worms,  Dr. Vera Lanzen. Nachdem Ende 2020 die Kooperationsvereinbarung für eine Fachberatungsstelle in Alzey unterzeichnet worden war, konnte Anfang des Jahres 2021 mit dem Aufbau der Beratungsstelle in der Ernst-Ludwig-Straße in Alzey begonnen werden. Neben Vernetzungsarbeit, Sensibilisierung der Öffentlichkeit und politischer Interessensvertretung lag der Schwerpunkt der Fachstelle in den …

So kann es nicht weitergehen! Pochen auf die Umsetzung der im Koalitionsvertrag versprochenen Maßnahmen für eine bedarfsgerechte Personalbemessung in der Krankenpflege: Beschäftigte am Klinikum Worms.  Foto: Steffen Heumann
TAG DER PFLEGENDEN: Beschäftigte am Klinikum Worms demonstrieren für bessere Personalausstattung / Sofortiges Handeln der Politik eingefordert

„Den Nachwuchs besser ausbilden, nicht verheizen“

VON STEFFEN HEUMANN | Am Donnerstag, dem Internationalen Tag der Pflegenden, brachten es auch die Beschäftigten im Wormser Klinikum auf den Punkt: „Schluss mit Ausreden – mehr Personal!“, lautete das Motto. Ziel der Aktion: Gemeinsam mit den Kollegen in Pflegeeinrichtungen und Psychiatrien erneut auf die unzureichende Personalausstattung hinweisen und sofortiges Handeln der Politik einfordern. „Inzwischen wissen alle, wie überlastet die Beschäftigten in der Pflege sind. In der Politik wird das wortreich beklagt und Solidarität bekundet, doch die nötigen Konsequenzen werden nicht gezogen“, kritisiert die Vorsitzende von ver.di Worms, Erika Roth. Im Gespräch mit dem NK spricht Roth Klartext: „Wir müssen den Nachwuchs besser ausbilden, statt zu verheizen“, verweist die …

Aus dem Polizeibericht
Flörsheim-Dalsheim: Unfall mit einer verletzten Person

Aus dem Polizeibericht

POL-PDWO:  Flörsheim-Dalsheim (ots) - Zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person kam es am heutigen Morgen gegen 8.10 Uhr in Flörsheim-Dalsheim. Die beiden 54-und 66-jährigen PKW-Fahrer befuhren zunächst die Alte Straße in Richtung Monsheim. Der vorausfahrende 66-Jährige reduzierte nach eigenen Angaben seine Geschwindigkeit mangels Ortskunde auf Schrittgeschwindigkeit, um über eine Abbiegespur nach links in die Mölsheimer Straße zu fahren. Der dem 66-Jährigen nachfolgende 54-Jährige nahm dies zu spät wahr, sodass es zur Kollision kam. Der 54-Jährige Flomborner klagte infolge des Verkehrsunfalles über Schwindel und Kreislaufbeschwerden, weshalb vorsorglich ein Transport mittels Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus erfolgte. Der 66-jährige Fahrzeugführer aus …

Beim Jugendtag der TSG Bechtheim wurde auf und neben dem Fußballplatz viel geboten.
BECHTHEIM: TSG 1883 veranstaltet erfolgreichen Jugendtag 2022 / D-Jugend siegt 4:0 gegen den TuS Wörrstadt

Fußball, Sackhüpfen und Dosenwerfen

Am Samstag, dem 7. Mai, fand auf dem Sportgelände der TSG 1883 Bechtheim der Jugendtag 2022 statt. Bei herrlichem Sonnenschein war neben Freundschafts- und Meisterschaftsspielen aller Jugendmannschaften einiges geboten. Es waren diverse Spiele wie Fußballbillard, Sackhüpfen oder Dosenwerfen um den Sportplatz herum aufgebaut. Als Highlight für die Kinder gab es auch eine Hüpfburg in der die Kleinen sich auspowern konnten. Den Startschuss für den TSG Jugenendtag  machten die Kleinsten, die in der kommenden Saison 22/23 die F-Jugend der TSG 1883 Bechtheim stellen. Für das erste Spiel schlugen sich die Kinder sehr gut und nach den neuen Regeln für Kinderfußball endete das Match nach vielen Toren ohne Wertung. Nach den Kleinen waren die großen Kinder an der Reihe. Eine gemischte …

Foto: Steffen Heumann
ANDREASSTIFT: Erfolgreicher Auftakt für das Museum der Stadt Worms / Internationaler Museumstag am 15. Mai / Eintritt frei

Wiedereröffnung der Dauerausstellung zieht viele Besucher an

Nach mehrjähriger Umbau- und Sanierungsphase war es am 30. April endlich so weit: die stadtgeschichtliche Dauerausstellung des Museums der Stadt Worms im Andreasstift öffnete wieder ihre Türen. Mit kostenlosen Themenführungen und freiem Eintritt lockte das Eröffnungswochenende über 350 interessierte Besucher aus Worms und der Umgebung an. Von jeweils 11 bis 17 Uhr war es den Museumsgängern am Samstag und Sonntag möglich, das neugestaltete Erdgeschoss, die Kreuzgänge und den Kreuzinnenhof sowie das erste Obergeschoss zu besichtigen. Eine große Besonderheit im Programm waren die vom Altertumsverein Worms e. V. organisierten und restlos ausgebuchten Themenführungen. Nach der erfolgreichen Wiedereröffnung ist das Museum der Stadt Worms im Andreasstift nun ab sofort wieder von …

Die Delegierten der verschiedenen Verbände des Stadtjugendring Worms e.V. trafen sich zur Vollversammlung.
Stadtjugendring Worms e.V.: Vollversammlung in Präsenz mit Delegierten der verschiedenen Verbänden

Vielfältige Aktionen

Am Dienstag, dem 10. Mai, fand die jährliche Vollversammlung des Stadtjugendrings Worms e.V. statt. Dieses Jahr konnte die Versammlung wieder in Präsenz stattfinden und die Delegierten der verschiedenen Verbände des Stadtjugendrings trafen sich um 19 Uhr im Kanal 70, der bald wieder seine Pforten öffnen soll. Da dieses Jahr keine Neuwahlen anstanden, konnte die Tagesordnung schnell und unkompliziert abgearbeitet werden. Der Tätigkeitsbericht mit den vielfältigen Aktionen vom vergangenen Jahr wurde von der 1. Vorsitzenden, Johanna Claußnitzer-Piel, vorgestellt und besonders auf kommende Veranstaltungen wie Themenabende, Jugend im Park und den Weltkindertag hingewiesen. Ein weiterer Punkt auf der Tagesordnung war die Bestätigung der Mitglieder des Fördergremiums für den …