Suche nach: "Veranstaltung"

200 Besucher bei Hochstift-Veranstaltung zum Thema „Altersbedingte Krankheiten: Rückenschmerz und Gehschwierigkeiten“

Große Resonanz

Kraftlosigkeit, Taubheit, Gehschwierigkeiten, Schmerzen und degenerative Veränderungen – vielen Menschen machen Rücken und Beine mit zunehmendem Alter Probleme. Das zeigte auch die Informationsveranstaltung am vergangenen Wochenende im AGAPLESION HOCHSTIFT EVANGELISCHES KRANKENHAUS in Worms: Rund 200 interessierte Bürgerinnen und Bürger waren der Einladung des Hochstifts gefolgt und informierten sich rund um das Thema „Altersbedingte Krankheiten: Rückenschmerz und Gehschwierigkeiten“. Durch das Programm führte Dr. med. Rüdiger Stiefel, Leitender Oberarzt der Abteilung für Innere Medizin. Auf der Agenda standen drei Fachvorträge renommierter Experten des Hauses. Dr. med. Salvador Reyes, Leiter des neurochirurgischen Fachbereiches am Hochstift, referierte über …

Nordic-Walking-und Wandertour am 1. Aktionstag „Kühkopf-Fähre“ am26. Mai

Vino-Walk zum Europa-Reservat „Insel Kühkopf“

Die Interssengemeinschaft Kühkopf-Fähre startet am 26. Mai den ersten Aktionstag. Nachdem die Guntersblumer Fähre seit Frühjahr den Betrieb einstellen musste, da die Zuschüsse gestrichen wurden, hat sich eine Interressensgemeinschaft zum Erhalt der Fährverbindung stark gemacht. Mit den Rheinhessen-Walker können interessierte Naturliebhaber, Nordic-Walking-und Wanderbegeisterte beim Special-Event - Vino-Walk Europareservat Insel Kühkopf- zusätzlich zum Aktionstag für Jedermann, an der geführten Tour teilnehmen. Historisch gesehen gehörten große Gemarkungsteile zu Gimbsheim. Durch den Rheindurchstich 1829 lagen diese nun auf der Insel Kühkopf und konnten nur mit dem Boot oder Fähre erreicht werden. Die beiden Kultur-und Weinbotschafterinnen Sigrid Krebs und Claudia …

Das Rahmenprogramm der diesjährigen Nibelungen-Festspiele wartet mit Neuem wie mit Bewährten auf / Festspiele mit „Nibelungen – Born to die“ vom 5. bis zum 21. Juli vor der Dom-Westseite

Von Brünhilds Brautwerbung bis „Bunter Reihe“

VON ROBERT LEHR „Es juckt“, scherzte Monika Liegmann in Vorfreude auf die diesjährigen Nibelungen-Festspiele. Doch was die Pressesprecherin von Intendant und Regisseur Dr. Dieter Wedel am Donnerstagvormittag in den „DomTerrassen“ bei einem Pressegespräch zunächst anzukündigen hatte, war das Rahmenprogramm der kulturellen Großveranstaltung. Sie wird in diesem Jahr vom 5. bis zum 21. Juli täglich um jeweils 21 Uhr mit der klassischen Hebbel-Version der Nibelungensage unter dem Titel „Hebbels Nibelungen – Born to die“ über die Bühne an der Westseite des Kaiserdomes gehen. Rund 5.000 bis 6.000 Besucher hätte dieses Rahmenprogramm schon seit Jahren, was eindrucksoll dessen Attraktivität zeige. Vor allem die sonntäglichen „Theaterbegegnungen“ hätten mit anfangs …

Spielplatzfest der CDU-Spielplatzpaten in der Oberwiesenstraße am 20. Mai, ab 10 Uhr

Auch die Jüngsten kommen auf ihre Kosten

Einen ganzen Tag lang bietet die CDU-Wiesoppenheim buntes Programm und gemütliches Beisammensein beim Spielplatzfest der Spielplatzpaten in der Oberwiesenstraße an der Kirche. Das Fest beginnt am Pfingstmontag, 20. Mai, um 10 Uhr. Wer möchte kann dann gleich an einer Fahrradtour teilnehmen. Um 11.30 Uhr wird Mittagessen angeboten und ab 14 Uhr kommen die Jüngsten auf ihre Kosten und dürfen beim Kinderprogramm spielerisch Kräfte messen oder einfach nur Spaß an der lustigen Unterhaltung haben, die angeboten wird. A b 14.30 Uhr stehen Kaffee und Kuchen bereit. Zur Mittagszeit spielt der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Wiesoppenheim/Horchheim. Ausklingen wird die Veranstaltung gegen 17 …

Während einer viertägigen Fahrt tauchten 15 Schülerinnen und Schüler aus Worms und Umgebung ein in die türkische Kultur und das Leben der Metropole Istanbul

Kulturerfahrung „intensiv“ am Bosporus

Eisberg“Organisiert und begleitet wurde dieser Kulturaustausch vom Rotary Club Worms und seiner Jugendorganisation, den „Wormser Rotaractern“. Ziel der Reise war das sogenannte „Jugendforum“, das Istanbuler Rotarier und Rotaracter bereits zum 17ten Mal veranstalteten und das in diesem Jahr unter dem Motto „Lösungsansätze zur Konfliktbewältigung zwischen Kulturen“ stand. Auf dem wunderschönen Campus der „Bosporus Universität Istanbul“ treffen sich zu dem Forum jährlich 150 bis 200 Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichsten Istanbuler Schulen, um über gesellschaftspolitische Themen zu diskutieren und neue Freundschaften untereinander zu schließen. In diesem Jahr waren nun zum ersten Mal ausländische Gäste zu diesem bunten Treffen eingeladen, und mit 15 …

Öffentliche Ausschreibung ALISA-Preis 2013 / Vorschläge können bis zum 1. Juli eingereicht werden

Vorbilder für junge Menschen gesucht

Im Rahmen des diesjährigen Andreasstift-Gesprächs „Lebenschance“ soll im November der „ALISA-Preis für vorbildliches Handeln 2013“ der Wormser Ethikinitiative überreicht werden. Das beschlossen die Mitglieder der Initiative, Vertreter aus Politik, Pädagogik und Wirtschaft, bei ihrer letzten Arbeitssitzung in den ersten Maitagen. Der Preis ehrt Menschen, die engagiert und mutig für die Belange der Zivilgesellschaft in Wort und Tat eintreten und für Jugendliche und Heranwachsende als Vorbild wirken. Erstmals wurde der Preis 2012 an die Gymnasiastin Pia Müller vergeben. Auch 2013 wird die/der Preisträger(in) unter jungen Menschen gesucht. Um auf die Bedeutung ziviler Grundwerte für unser aller Zusammenleben - auch in der Stadt Worms – hinzuweisen, wird der Preis in diesem …

Große Resonanz auf Info-Veranstaltung der Eicher VG Gleichstellungsbeauftragten Ursula Orth

Schwerbehindertenrecht leicht verständlich

In lockerer Fortsetzung der informativen Veranstaltungsreihe hatte die Gleichstellungsbeauftragte der Verbandsgemeinde Eich, Ursula Orth, diesmal zum Vortrag „Schwerbehindertenrecht“ in das mit einem behindertengerechten Zugang erreichbare Mettenheimer Rathaus eingeladen. Für diejenigen, die mit Rollator, Rollstuhl bzw. Gehhilfen gekommen waren, war es eine sichtbare Erleichterung, keine Treppen steigen zu müssen. Ratsaal war brechend voll Ein Traum jedes/jeder Veranstalters/Veranstalterin: 21 Personen hatten sich angemeldet, über 50 waren gekommen, so dass die im Mettenheimer Rathaus verfügbaren Stühle nicht ausreichten und zusätzlich noch viele Camping- bzw. Gartenstühle geholt werden mussten, damit alle einen Sitzplatz hatten, denn der Ratssaal war „brechend voll“. Nicht …

Fortbildung für Wormser „SIWO–Puppenspieler“

Das Fortbildungsprogramm des Vereins zur Förderung der Methode Puppenspiel in der Kriminal- und Verkehrsprävention (VPKV) wurde in diesem Jahr in Bad Bergzabern in der sonnigen Südpfalz veranstaltet. Jedes Jahr organisiert der Verein ein dreitägiges Symposium für Puppenspieler der Polizeipuppenbühnen. Auch dieses Jahr nahmen fünf SIWO-Puppenspieler an der Fortbildung teil. Insgesamt 48 Puppenbühnen gibt es bundesweit - einige sind leider schon dem Sparzwang zum Opfer gefallen - in Rheinland-Pfalz existieren nach wie vor fünf Bühnen. Bei SIWO (Verein Sicheres Worms) handelt es sich um ehrenamtliche Spieler, die von Polizeipuppenspielern ausgebildet wurden und natürlich auch immer wieder gerne an den Workshops des VPKV teilnehmen. Das straff organisierte Programm des Symposiums …

Immer wieder Schäden an öffentlichem Terminal / Stadt erwägt Abbau

Infoterminal Ziel von Vandalismus

Seit mehr als drei Jahren steht nun das erste und einzige öffentliche Infoterminal am Neumarkt. Es bietet rund um die Uhr kostenlose Informationen über die Stadt, den Einzelhandel, Veranstaltungen und Bürgerservice sowie die Möglichkeit, im Internet zu surfen und E-Mails zu verschicken. Schätzungsweise 400 Nutzer bedienen sich jede Woche am Terminal der Dienstleistungen, die der städtische Kooperationspartner „Brunner Mobil“ mit finanzieller Unterstützung von Sponsoren bereitstellt. Eigentlich wollte die Stadt hier einen bürgerfreundlichen Service anbieten, den auch viele Touristen zur Orientierung beispielsweise außerhalb der Öffnungszeiten der benachbarten Tourist Info nutzen. „Leider stellen wir vermehrt Missbrauch und Vandalismus an dieser Einrichtung fest“, teilt …

Der Wormser Pfingstmarkt 2013 lädt vom 18. bis zum 26. Mai auf die Kisselswiese ein

Heute Auftakt zum Pfingstmarkt mit Info- und Erlebnismeile

In nur wenigen Tagen öffnet der Wormser Pfingstmarkt auf dem Festplatz („Kisselswiese“) für die Zeit von Samstag, 18. Mai, bis Sonntag, 26. Mai, seine Pforten. Schwerpunkt des Pfingstmarktes ist auch in diesem Jahr wieder die von der Messegesellschaft D. Koenitz GmbH Koblenz im Auftrag der Stadtverwaltung Worms organisierte Verbraucherausstellung. Mehr als 150 Aussteller und Marktbeschicker zeigen auf dem Pfingstmarkt ihre Produkte und Dienstleistungen aus den Themengebieten Bauen, Wohnen, Renovieren, Sanieren, Energie, Haushalt, Mode, Auto und Freizeit. Über neun Tage hinweg bietet die Verkaufsausstellung in den geräumigen Hallen sowie auf einem stattlichen Freigelände bei freiem Eintritt die Gelegenheit, interessante Kontakte zu Händlern, Herstellern und Dienstleistern zu …

Jahreshauptversammlung des Wormser Liederkranz von 1875 e.V. / Orlemann und Bößler zu Ehrenmitgliedern ernannt

Vorstand bestätigt

Der Wormser Liederkranz von 1875 e. V. lud zur 138. Jahreshauptversammlung ein und in diesem Jahr standen Neuwahlen des Vorstandes an. Der 1. Vorsitzende Andreas Schmidt begrüßte herzlich die anwesenden Mitglieder in den vereinseigenen Räumen der KulturWerkstatt und ließ in einem Bilder-Rückblick das Vereinsjahr 2012 Revue passieren. Er lobte die gemeinsame Vereinsarbeit, deren positive Ergebnisse sich in der Übernahme des Vereinsheims, zahlreichen erfolgreichen Veranstaltungen, abwechslungsreichen Aktivitäten und in einer steigenden Zahl von neuen Mitgliedern widerspiegelten. Für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden Klaus Orlemann und Hans Bößler von der Versammlung zu Ehrenmitgliedern berufen. Im Namen des Vereins dankte Andreas Schmidt beiden für ihren selbstlosen Einsatz. …

Frater Frank gibt Einblicke in seinen Orden bei der SPD Worms-Mitte

Wormser Dominikaner stellt sich vor

„Das eigentliche Schlüsselerlebnis für mich ins Kloster zu gehen, war damals das gelebte Gemeinschaftsgefühl”, so der sympathische Frater Frank Ewerszumrode OP, so sein vollständiger Name, der an diesem Abend viele Fragen der über 30 interessierten Gäste, davon auffallend viele Jugendliche, hoch kompetent beantwortete. Die SPD Worms-Mitte hatte zu dem Gespräch in den Römischen Kaiser eingeladen, um Einblicke in einen mit der Stadt Worms tief verwurzelten Orden zu gewähren. So erfuhren Besucher von Frater Frank, dass die Dominikaner im frühen 13. Jahrhundert vom heiligen Dominikus gegründet wurden. Nach der Auflösung 1797 wurde in Worms am 16. Mai 1929 das Dominikanerkloster neu eingeweiht. Bei den Bombenangriffen im Zweiten Weltkrieg fiel die Pauluskirche in Schutt und …

Stadtmarketing NibelungenstadtWorms wirbt für Worms

Das Stadtmarketing Nibelungenstadt Worms e.V. war in Halle 1 des Mannheimer Maimarkts ein beliebter Anlaufpunkt. Viele persönliche Gespräche konnten mit den Besuchern geführt werden und so manche Tipps und nützliche Informationen wurden von Projektleiter Hans-Georg Pilz an die Interessierten weitergegeben. Unterstützt wurden die Ausführungen über die Nibelungenstadt von zahlreichen Flyern aus Kultur, Sehenswürdigkeiten und Freizeitgestaltungsmöglichkeiten. An Spitzentagen (Wochenenden und 1. Mai) wurden pro Tag fast 500 unterschiedliche Flyer mitgenommen und ca. 100 Gespräche geführt. „Viele Besucher äußerten sich positiv über die Entwicklung in Worms oder planen demnächst einen Besuch“ berichtet Geschäftsführer Kai Hornuf über die eigenen Erlebnisse am Stand. Renner …

SPD Rheindürkheim mit neuem Vorstand / Lärmschutz an der B9 von großer Bedeutung

Sippel folgt Wilhelm

Bei der Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereins Rheindürkheim wurde Manfred Sippel zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er folgt Stephan Wilhelm, der zukünftig als Beisitzer im Vorstand weiterarbeiten wird. Als Stellvertreter Sippels fungieren zukünftig Herbert Jungnik und Gunter Fischer. Weiter wurde Claudia Gahn als Schriftführerin, Hans Steinbach als Kassierer, Monika Stephan, Berthold Curdes, Petra Seilheimer, Dominik Luttringer, Nadja Meloth, Gerlinde Götz, Stephan Wilhelm, Kerstin Haußmann-Keml, Christoph Sippel und Margit Zobetz als Beisitzer gewählt. Dieter Scriba kandidierte nicht mehr für den Vorstand. Ihm wurde für seine jahrzentelange Mitarbeit ausdrücklich gedankt und sein Engagement für seinen Heimatort Rheindürkheim gewürdigt. Zuvor hatte Stephan Wilhelm noch …