Suche nach: "Veranstaltung"

Über 100 Austauschstudierende aus aller Welt. Foto: FH Worms
Fachhochschule Worms empfängt erstmals über 100 Austauschstudierende aus aller Welt

Rekordbesuch aus dem Ausland

„Zum ersten Mal in ihrer Geschichte kann die Fachhochschule Worms insgesamt 115 Studierende aus 23 Ländern willkommen heißen“, freut sich der Leiter des International Center, Joachim Mayer. Die Begrüßung seiner Gäste beim gemeinsamen Frühstück in der Mensa ist die Auftaktveranstaltung der Orientierungswochen. Erstmals sind Austauschstudierende aus Israel, Portugal, Litauen und Slowenien für ein oder zwei Semester in der Nibelungenstadt. Die Orientierungswochen beginnen mit einem gemeinsamen Frühstück Die Orientierungswochen, die den Studierenden in den ersten Wochen ihres Aufenthaltes an der Fachhochschule Worms dein Einstieg erleichtern, sind auch im Wintersemester 2013/2014 wieder reichhaltig, abwechslungsreich, attraktiv und spannend, konstatieren die verantwortlichen …

Fachhochschule Worms: Weiterbildungsstudiengang „MBA Tourismusmanagement“

Karriere in der Wachstumsbranche Touristik

Die Tourismuswirtschaft gilt weltweit als attraktive Wachstumsbranche, denn die Reisetätigkeit nimmt mit der Globalisierung immer weiter zu. Damit steigt auch der Bedarf an akademisch ausgebildetem Nachwuchs für das Management. Auf die Absolventinnen und Absolventen touristischer Studiengänge warten vielfältige und abwechslungsreiche Einsatzfelder. Wer schon im Berufsleben steht, kann sich jetzt – neben seinem täglichen Job – für eine Karriere in der Touristik weiterqualifizieren: mit dem berufsbegleitenden Fernstudium „MBA Tourismusmanagement“. Der renommierte Fachbereich Touristik/Verkehrswesen der Fachhochschule Worms und das MBA-Fernstudienprogramm des RheinAhrCampus haben jetzt gemeinsam das Fernstudienangebot „Tourismusmanagement“ neu konzipiert. Während der …

Von links: OB Michael Kissel, Marcus Held, Klaus Hagemann und Peer Steinbrück. Foto: Gernot Kirch
Der SPD-Kanzelerkandidat stand in der Wormser City den Fragen von Marcus Held Rede und Antwort

Steinbrück machte Dampf

Von Gernot Kirch Der Bundestagswahlkampf nimmt mit riesigen Schritten Fahrt auf! Nach dem großen Fernsehduell von Kanzlerin Angela Merkel und Herausforderer Peer Steinbrück am Sonntag war der SPD-Herausforderer am Mittwoch zwischen 11.30 und 12.30 Uhr in der Wormser Kämmererstraße am Winzerbrunnen. Rund 700 Zuhörer waren gekommen, um den kantigen SPD-Politiker und Herausforderer live zu sehen. Gegen 11.20 fuhren die schweren, dunklen Limousinen vor, dann schritt Steinbrück Seite an Seite mit dem hiesigen Bundestagsabgeordneten Klaus Hagemann und dessen Wunsch-Nachfolger, Marcus Held, auf das Podium. Dort wurden die SPD-Politiker mit großem Applaus begrüßt. Die Visite von Steinbrück in der Nibelungenstadt war in Form einer kleinen Talk-Show konzipiert, in der die Bürger …

Wie sich Bürger im Bundestag Gehör verschaffen
MdB Klaus Hagemann informierte in Eppelsheim über das Thema „Petition“ als Form der Bürgerbeteiligung / Rheinlandpfälzer nutzen dieses Recht noch verhalten / Aktuelles Beispiel mit regionalem Bezug: „Petition gegen A61-Autobahnlärm“ - in diesem Zusammenhang positive Nachricht!

Wie sich Bürger im Bundestag Gehör verschaffen

Um den regionalen Bezug zum Petitionswesen für die zahlreich anwesenden Bürgerinnen und Bürger herzustellen, informierte Bundestagsabgeordneter Klaus Hagemann bei einer Informationsveranstaltung im Eppelsheimer Bürgersaal über die vom Bündnis gegen den A61-Autobahnlärm eingereichte Petition. Angesichts der Tatsache, dass nur 11 Prozent aller Petitionen auch öffentlich gemacht werden, habe das Bündnis hier schon einen Erfolg zu verbuchen, erklärte Hagemann, der sich auch persönlich für die lärmgeplagten Menschen in seinem Wahlkreis auf Bundesbene einsetzt und parallel zu der vom Bündnis eingereichten Petition auch eine konkrete Anfrage an die Bundesregierung stellte. Über das Ergebnis berichteten der Bundestagsabgeordnete sowie Bündnissprecher und zugleich 1. Vorsitzende …

Europa-Union Alzey-Worms bestätigt Vorstand bei Mitgliederversammlung

Görisch bleibt Vorsitzender

Bei der jüngsten Mitgliederversammlung der Europa-Union Alzey-Worms ist der bisherige Vorstand im Amt bestätigt worden. Die überparteiliche Vereinigung, die sich für die europäische Einigung einsetzt, wählte einstimmig und für ein weiteres Jahr Landrat Ernst Walter Görisch zu ihrem Vorsitzenden. Geschäftsführer Heiko Sippel berichtete zu Beginn der Versammlung über die Aktivitäten in den vergangenen beiden Jahren. So standen eine Informationsveranstaltung mit Dr. Gertrud Traud, Chefsvolkswirtin der Hessischen Landesbank sowie eine Fahrt ins Europäische Parlament nach Straßburg auf dem Programm. Darüber hinaus wurde der Europäische Schülerwettbewerb mit Preisverleihung in diesem Jahr erstmals in Verbindung mit einer Ausstellungseröffnung in der Sparkasse Worms-Alzey-Ried …

Von links: SPD-Generalsekretär Jens Guth, Juso-Landesgeschäftsführerin Jana Schneiß und die Juso-Landesvorsitzende Jaqueline Rauschkolb. Foto: SPD Rheinland-Pfalz/Henning Henn

Jens Guth begrüßt neue Juso-Landesgeschäftsführerin

Der Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz, Jens Guth, begrüßte die Juso-Landesvorsitzende Jaqueline Rauschkolb und die neue Juso- Landesgeschäftsführerin Jana Schneiß zum Beginn ihrer ersten Arbeitswoche in Mainz. „Die Jusos leisten gute Arbeit in der sozialdemokratischen Sache und liefern auch immer wieder wichtige Impulse für ihre Mutterpartei, die SPD. Mit der neuen Vorsitzenden und ihrem Team freue ich mich auf eine gute Zusammenarbeit auf Augenhöhe“, sagte Jens Guth. Jaqueline Rauschkolb war im Juni in Boppard zur neuen Landeschefin der SPD-Nachwuchsorganisation gewählt worden. Nach dem Landesvorsitz wechselt nun auch die Geschäftsführung: Jana Schneiß trat diese verantwortungsvolle Aufgabe zum 1. September 2013 an. Die 21-jährige Lehramtsstudentin erwartet eine …

Felix Zilien zeigte sich einmal mehr als kundiger Führer.
LandFrauen begeben sich auf 1259 Jahre wechselvoller Geschichte

Auf Schusters Rappen durch Pfeddersheim

Etwa 100 Frauen und Männer aus ganz Rheinhessen starteten auf Anregung der Kreisvorsitzenden der LandFrauen aus dem Kreis Worms, Hannelore Reinheimer, an zwei Tagen durch das turmreiche, mittelalterliche Pfeddersheim. Kompetente Gästeführer der Kulturinitiative Pfeddersheim: Gerhard Haupt, Jürgen Pfitzner, Dr. Elsabeth Schick und Felix Zillien waren Garanten der gelungenen Rundgänge. Vom Startpunkt am Schwimmbad führte der Weg durch die Ringstraße vorbei am Judenbad, einem Stadtmauer-Halbturm, der Monsheimer Pforte, dem von Wallisern bewohnten Lenhardsturm, vorbei am Hohen Turm, auf der höchsten Lage erstellt. Das evangelische Gemeindehaus, als ehemalige Lutherkirche erbaut hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich. Kühler Trunk vor der Simultankirche Nächster Halt mit einen …

Mit dem großen Höhenfeuerwerk fand das Jubiläumsbackfischfest einen würdigen Abschluss. Foto: Robert Lehr
Bei Jubiläums-Veranstaltung wurden bewährte und neue Programmpunkte gut angenommen

Backfischfest 2013 mit positivem Veranstalterfazit

„Eigentlich sind wir rundherum zufrieden“, fasst Oberbürgermeister Michael Kissel das Fazit der Veranstaltergemeinschaft zum Backfischfest 2013 zusammen. Das „eigentlich“ beziehe sich dabei auf den verregneten Auftakt, so Kissel weiter. Bei der offiziellen Eröffnung auf dem Marktplatz und dem Festumzug sorgte strömender Regen für einen Rückgang der sonstigen Besuchermassen. „Allerdings war es beeindruckend zu sehen, wie sehr den Wormsern ihr Fest ans Herz gewachsen ist. Da wurden trotz Regen alle Programmpunkte durchgeführt und die Besucher feierten trotz der widrigen Rahmenbedingungen.“ Da die restlichen Tage aber trocken und sonnig waren, strahlten am letzten Veranstaltungstag dann auch die Schausteller mit der Sonne um die Wette: „Alle sind zufrieden, die Umsätze …

Das traditionsreiche Fischerstechen lockte am Sonntag viele Zuschauer in den Floßhafen. Foto:  Gernot Kirch
18 Mannschaften kämpften am Sonntagnachmittag vor hunderten von Zuschauern im Floßhafen um den begehrten Pokal

Wassersportverein siegt beim Fischerstechen

Von Gernot Kirch Das Fischerstechen ist eine der großen und traditionsreichen Veranstaltungen im Rahmen des Backfischfestes. Am Sonntagnachmittag um 14 Uhr war wieder soweit und 18 Mannschaften kämpften vor einigen hundert Zuschauer bei strahlendem Sonnenschein im Floßhafen um den begehrten Pokal. Den Auftakt machte - wie jedes Jahr - der zunächst verbale Wettstreit von Bauer und Bäuerin, der schließlich "eskalierte" und dazu führte, dass beide klitschnass im Wasser landeten. Danach wurde es ernst und die Drei-Mann-Teams der 18 Mannschaften aus zwei Paddlern und einem "Stecher" stiegen in die schweren Nachen.  Zunächst wurde ein Vor-Quailifikation aus vier Crews ausgetragen, bis das 16er Feld feststand und die Vorrunde in Form eine ko-Runde anstand. In der Vorrunde gab es gleich …

CDU-Ortsbeiratsfraktionen von Horchheim und Leiselheim fördern von der Verwaltung eine bessere Terminabstimmung

Stellen Sie sich vor, es ist Kerb und keiner geht hin!

Die CDU-Ortsbeiratsfraktionen von Horchheim und Leiselheim fordern von Stadtvorstand, Stadtverwaltung und den städtischen Gesellschaften, die Termine von größeren Festivitäten der Stadt Worms mit den Terminen der Brauchtumsfeste in den Vororten abzustimmen, um eine Marginalisierung der Dorffeste zu vermeiden. Aktueller Anlass dafür sei das „Worms: Jazz & Joy Festival“, das in diesem Jahr zeitgleich mit den immer am zweiten Augustwochenende stattfindenden Kerben in Horchheim und Leiselheim veranstaltet wurde, so eine gemeinsame Presseerklärung. Aufgrund dieser Konkurrenzsituation sei es bei den Kerben zu mangelnden Besucherzahlen gekommen, was sich nicht nur negativ auf die Stimmung, sondern auch merklich auf die Umsätze auswirke. Die bei den Festen engagierten Vereine …

Jan Metzler gern gesehener Gast in VG-Monsheim

CDU-Bundestagskandidat Jan Metzler hat sich bei seiner Tour durch die Verbandsgemeinde Monsheim einen umfassenden Eindruck über aktuelle Projekte und Entwicklungen machen können. Metzler hat Unternehmen besucht, hat mit Kommunalpolitikern vor Ort gesprochen und mit Ärzten über Lösungswege diskutiert zur Verbesserung der medizinischen Versorgung im ländlichen Raum. Infos erhielt er aus erster Hand, unter anderem von VG-Chef Ralph Bothe, der den CDU-Kandidaten begleitete und das umfangreiche Programm zusammengestellt hatte.  Zum Begleit-Tross gehörte auch Thomas Full von der CDU-Fraktion des VG-Rats. Vom Leiter der Tourist-Info, Matthias Kunkel, erfuhr Metzler, dass die Verbandsgemeinde eine steigende Nachfrage zu verzeichnen habe an Übernachtungen und gute Kooperation auch zu den …

Schaustellerverband lädt Lebenhilfe ein und zieht positive Bilanz des Backfischfestes

Gaudi, Spaß und tolle Stimmung

Von Gernot Kirch Am Freitagmorgen ab 11 Uhr ging es rund auf dem Backfischfest und alle Karusselle drehten sich zur Gaudi der vielen Passagiere in rasanter Fahrt. Der Grund für den frühen Beginn des Rummels war die Einladung des Schaustellerverbandes Worms-Wonnegau, seine Fahrgeschäfte für Menschen mit Behinderung der Lebenshilfe kostenlos zu öffnen. Rund 200 Männer und Frauen jede Alters, die von der Lebenshilfe betreut werden, waren mit ihren Begleitern meist schon lange vor 11 Uhr auf dem Festplatz und warteten ungeduldig, bis endlich los ging. Ob Riesenrad, Break Dance, Geisterschlage oder einer der andere Fahrbetriebe, alle waren gleichermaßen beliebt und sorgten bei den Mitfahren für eine tolle Stimmung. Am freudigen Glanz in den Augen konnte man sehen, wie viel Spaß die …

An der neu gegründeten Energiegenossenschaft Worms-Wonnegau können sich Bürger ab 500 Euro beteiligen und so den Ausbau des Ökostroms fördern

Regenerative Energie: Mitmachmöglichkeit für jedermann

Von Gernot Kirch Am 24. August erfolgte die Gründungsversammlung der Energiegenossenschaft Worms-Wonnegau. Maßgeblich initiiert wurde das Projekt von der Volksbank Alzey-Worms und der EWR AG. Das Hauptziel der Genossenschaft ist es, den Ausbau der erneuerbaren Energien in der Region zu fördern und damit aktiv für den Klimaschutz einzutreten. Das Modell einer Genossenschaft wurde gewählt, weil die Initiatoren es so auch dem ”Kleinen Mann” mit bescheidenen finanziellen Mitteln ermöglichen wollen, sich an der Energiewende zu beteiligen und dabei eine Rendite zu erzielen. Maximal 10 Anteile für 500 Euro Im Rahmen einer Pressekonferenz erläuterten die beiden Vorstandsvorsitzenden der Energiegenossenschaft, Helmut Antz (Vorstand EWR) und Bernd Hühn (Vorstand Volksbank), am …

worms.de technisch und inhaltlich überarbeitet / Zahlreiche Anliegen können jetzt direkt online erledigt werden

Städtisches Internetangebot ausgebaut

Die Stadt Worms hat ihre Internetseiten, allen voran www.worms.de, technisch sowie inhaltlich komplett überarbeitet. Die Seiten können künftig nicht nur auch über mobile Endgeräte, wie Tablet-PC’s oder Smartphones, optimal dargestellt und genutzt werden, sie präsentieren sich nun auch übersichtlicher im freundlichen, modernen Look. Insbesondere die Rubriken „Tourismus“ und „Mein Worms“ wurden neu aufgestellt. Darüber hinaus können nun auch zahlreiche Bürgerserviceleistungen direkt online erledigt werden. „Wir sehen, dass immer mehr Bürgerinnen und Bürger sich vor einem Verwaltungsbesuch im Internet ausführlich über ihr Anliegen informieren. Zunehmend wichtiger wird auch die Transparenz städtischen Handelns, deshalb wollen wir verstärkt über unsere Aktivitäten …