Suche nach: "Veranstaltung"

Foto: Robert Lehr

Jahresempfang der Stadt Worms in Bildern

Zu einem launigen und kurzweiligen Jahresempfang hatte der Wormser Oberbürgermeister Michael Kissel am Freitagabend Vertreter aus Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Kirchen und Vereinen in das Herrnsheimer Schloss eingeladen. Wetterbedingt in die Räume des Empire-Juwels umgezogen, diente die Veranstaltung auch in diesem Jahr dem zwanglosen Austausch in geselliger Runde.[nggallery id=108] …

Für Stephan Wilhelm (2. von links) freut sich anlässlich der Übergabe, „dass eines unserer 20 Elektrofahrzeuge in Zukunft dafür sorgen wird, dass ,Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen‘ in Rheinhessen klimaschonend unterwegs ist.“
Energiedienstleister unterstützt damit Initiative „Lesestart“ in Rheinhessen

EWR übergibt Stiftung Lesen Elektromobil

EWR macht „Lesestart“ macht mobil! Der Energiedienstleister EWR hat der Stiftung Lesen heute ein Elektromobil übergeben, das künftig im Rahmen von „Lesestart“-Seminaren und Informationsveranstaltungen in der Region Rheinhessen zum Einsatz kommen wird. Damit weitet EWR seine Unterstützung für die Initiative „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ in Rheinhessen aus: Bis einschließlich 2014 finanziert das Unternehmen jährlich 2.800 „Lesestart“-Sets für ganz Rheinhessen. Stephan Wilhelm, Leiter Marketing der EWR AG, der den Mitsubishi i-MiEV am Mittwoch an Dr. Jörg F. Maas, Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen, übergab, betont: „Für EWR als Energiedienstleister der Region ist gesellschaftliches Engagement und insbesondere Nachhaltigkeit ausgesprochen …

BU 2: Dekan Harald Storch (rechts) und Präses Klaus Martin heißen Johanna Claußnitzer-Piel willkommen. Foto: Yvonne Schnur
Dekan Storch in neue Amtsperiode eingeführt / Propst Schütz: „Einer, der von den Schätzen der Theologie weiß“

Regionales Kirchenparlament tagt in Worms

Als „erfahren und unkompliziert“ bezeichnete Propst Dr. Klaus-Volker Schütz den langjährigen Wormser Dekan, Harald Storch. „Einer, der von den Schätzen der Theologie weiß“, wie sich Schütz ausdrückte, wurde am vergangenen Montag durch den Propst in die neu begonnene Amtsperiode eingeführt. Einst jüngster Dekan der Landeskirche In seiner bis heute andauernden, fast 24-jährigen Amtszeit wurde aus dem seinerzeit jüngsten Dekan der Landeskirche – Pfarrer Harald Storch war damals gerade einmal 34 Jahre alt – der Dienstälteste unter den Dekanen. Im Namen der Kirchenleitung drückte Propst Schütz seinen Dank darüber aus, dass Storch für eine weitere Amtszeit zur Verfügung steht: „Der alte, neue Dekan meistert seine Aufgaben mit Bravour und scheut sich nicht, seine …

Die Kommunalwahl fest im Blick
Monsheimer Jusos bereiten sich auf Kommunalwahl im nächsten Jahr vor

Die Kommunalwahl fest im Blick

Auf Einladung der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik in Rheinland-Pfalz (SGK) nahmen am vergangenen Samstag zwölf junge Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten aus der Verbandsgemeinde Monsheim an einem kommunalpolitischen Grundlagenseminar in der Anhäuser Mühle in Monsheim teil. Die rund fünfstündige Veranstaltung hatte zum Ziel, die zahlreichen jungen Kandidatinnen und Kadidaten auf die Arbeit in den im nächsten Jahr neu zu wählenden Gemeinderäten vorzubereiten. Als besonderer Gast konnte der erfahrene SPD-Politiker und SGK-Landesvorsitzender Michael Reitzel als Gastredner begrüßt werden, der in einem Grundsatzreferat über Aufgaben und Arbeitsweise eines Gemeinderates sowie über aktuelle Themen der politischen Arbeit vor Ort informierte. „Eure …

Gut vorbereitet geht es zum 1. Schultag
Und die Volksbank Alzey-Worms ist dabei!

Gut vorbereitet geht es zum 1. Schultag

Juhu! Der erste Schultag – ein weiterer, aber großer Schritt in die Zukunft für ein Kind, aber auch für dessen Eltern. Aus dem Kindergartenkind wird bald ein ABC-Schütze; ein Erstklässler. Der Wechsel vom Kindergarten in die Grundschule ist eine große Veränderung, denn vorerst ist die bzw. der Sechs- oder Siebenjährige immer noch ganz Kind. Voller Vorfreude, aber auch ganz bestimmt mit viel Aufregung und Neugierde fiebern alle dem Einschulungstag entgegen. Eifrig wird überlegt, welcher Ranzen oder Rucksack gekauft wird. Auf jeden Fall soll es aber auch eine schöne Schultüte sein, in die allerlei Leckereien passen … Viele neue Eindrücke warten auf das Schulkind: der Lehrer oder wird es eine Lehrerin sein. „Sind die lieb oder eher streng“? schießt es den Kleinen …

Dezernent Hans-Joachim Kosubek (2. v. links) und Alfred König, Werkleiter des Entsorgungs- und Baubetriebes (rechts) sowie Margot Reichert (links), verantwortlich für das Kuchenbuffet am Tag der offenen Tür, überreichen den Spendenscheck an Susann Kirst, Mitarbeiterin der Caritas Worms.

Spende des ebwo geht an Aktion der Caritas

Herrliches Sommerwetter lockte am Tag der offenen Tür des Entsorgungs- und Baubetriebes (ebwo) am 8. Juni zahlreiche Besucher in den Hohenstaufenring. Wie bereits in den Jahren zuvor sollte auch diesmal wieder ein gemeinnütziges Projekt durch die Veranstaltung unterstützt werden. Auf Anregung von ebwo-Mitarbeiter Jürgen Hasselbach, der bereits seit Jahren ehrenamtlich für die Caritas Worms tätig ist, fiel die Wahl in diesem Jahr auf deren Aktion „Hilfe für Kinder suchtbelasteter Familien“. Hierfür hatten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ebwo fleißig gebacken und unter der Regie von Margot Reichert, die als ehemalige Mitarbeiterin des ebwo für die gute Sache im Einsatz war, ein stattliches Kuchenbuffet auf die Beine gestellt. Der Erlös aus Kuchen- und Kaffeeverkauf …

Von links: Prof. Dr. Jens Hermsdorf, Präsident der Fachhochschule Worms; Prof. Jimmy Splichal, Kansas State University; Prof. Dr. Frank Fichert, Studiengangleiter „Aviation Management & Piloting“, Fachbereich Touristik/Verkehrswesen
Professor Jimmy Splichal, Kansas State University Salina, zu Gast an der Fachhochschule Worms

Neue Kooperation mit dem Fachbereich Touristik/Verkehrswesen

Der Fachbereich Touristik/Verkehrswesen baut kontinuierlich seine internationalen Kooperationen aus und erweitert somit das Expertennetzwerk mit Gastdozenten. In der vergangenen Woche besuchte Professor Jimmy Splichal, zuständig für die theoretische sowie flugpraktische Pilotenausbildung an der Kansas State University in Salina, die Fachhochschule Worms. Professor Splichal hielt während seines Aufenthaltes mehrere Vorträge im Rahmen der Lehrveranstaltungen der Bachelor-Studiengänge „Aviation Management“ und „Aviation Management & Piloting“. Dabei erhielten die Studierenden praxisnahe Einblicke in die amerikanische Luftverkehrsbranche. Professor Splichal verfügt mit seiner über 40-jährigen Berufserfahrung als Hubschrauberpilot über eine sehr große operative Kompetenz, …

Frank Aiglstorfer zeigte als Pianist wie Chorleiter vollen Einsatz. Foto: Robert Lehr
Die „Chorgemeinschaft 2012 Worms-Horchheim“ zeigte sich bereits im ersten Jahr ihres Bestehens als perfekter Gastgeber der Traditionsveranstaltung des Eisbachtalssingens

Eisbachtalsingen: Bereits im 67. Jahr und doch stets frisch

VON ROBERT LEHR Obgleich der „Dom des Eisbachtales“ auch schon über 100 Jahre auf dem Buckel hat, kann er in akustischer Hinsicht doch den aktuellen Anforderungen vollauf genügen – zumindestens, wenn sein neugotischer Innenraum so mit Klängen gefüllt wird, wie beim Auftakt des diesjährigen Eisbachtalsingens am Sonntagabend. Denn was „Cantiamo“ von der „Chorgemeinschaft 2012 Worms-Horchheim“ mit ihrem „Evening Rise“ bot, erfüllte weit mehr als alle Dolby-Sorround-Ansprüche moderner Sound-Anlagen. Im großen und prall gefüllten Kirchenschiff verteilt, und doch unter der souveränen Leitung von Thomas Kulzer, beeindruckte der Chor mit dem traditionellen Indianersong. Auch der scheidende Pfarrer Bardo Maria Haus als „Gastgeber“ zeigte sich in seiner Begrüßung …

Sommergespräch der CDU Ortsverbände Pfiffligheim, Hochheim und Leiselheim

Transparenz und Bürgerbeteiligung

Der Ortsverband Leiselheim hatte eingeladen und Johann Nock, der neue Vorsitzende des Ortsverbandes begrüßte in der „Alten Backstube“ die Bürger sowie die Vorstände der CDU Pfiffligheim, Hochheim, Leiselheim und anwesende Stadtratsmitglieder. Hans-Werner Fisgus und Wolfgang Hauzeneder berichteten aus Pfiffligheim und stellten die Schwerpunktthemen ihres Vorortes vor. Ihr neues Vorstandsteam lud zum ersten offenen Bürgerstammtisch ein mit dem Titel: „Transparenz und Bürgerbeteiligung“. Diese gut angenommene Veranstaltung soll ab sofort mehrmals im Jahr stattfinden. Ein Zebrastreifen konnte an der Donnersbergstraße/Pfrimmpark-Ausgang durchgesetzt werden. Der Radweg an der Sparkasse wurde im Zuge der Baumaßnahmen sinnvoll ausgebaut. Am 28. Juni bietet die CDU-Pfiffligheim im …

2. Sporterlebnistag in der Wormser Innenstadt am Samstag, 22. Juni, von 10 bis 15 Uhr / Zahlreiche Mitmach-Aktionen

Vereine präsentieren Angebot und Vielfalt

VON KLAUS DIEHL Zwanzig Wormser Sportvereine lassen den letztjährigen, zum ersten Mal durchgeführten Sport-Erlebnistag wieder auferleben. Der große Erfolg und Zuspruch weckt Vorfreude auf den 2. Sporterlebnistag mit fünf Stationen in den Fußgängerzonen (Kämmererstraße, Ludwigsplatz, Lutherplatz, Hardtgasse, Obermarkt und am Römischen Kaiser). Vereine tun was Für den noch amtierenden Sportdezernenten Hans-Joachim Kosubek eine tolle Sache und ein Beispiel für die hervorragende Zusammenarbeit, mit dem Wormser Stadtsportverband und der städtischen Sportförderung. „Die Vereine tun etwas, was auch in Zukunft nötig ist. Sie warten nicht bis die Kinder, die Jugendlichen und die Erwachsenen zu ihnen kommen. Sie gehen mit diesem 2. Sporterlebnistag der Wormser Sportvereine in die …

Ursel Bieser tritt für die AfD an
AfD wählte Direktkandidatin für den Bundestag

Ursel Bieser tritt für die AfD an

Die neue Partei „Alternative für Deutschland“ (AfD) um den Hamburger Ökonomieprofessor Bernd Lucke hat in einer Wahlkreiskonferenz in Alzey die Wormser Rechtsanwältin Ursula Bieser, 50, als Direktkandidatin für den Bundestagswahlkreis 207 gewählt. Bieser, die auch Vorsitzende des AfD-Kreisverbandes Worms ist, erhielt bei ihrer Wahl am Dienstag nur eine Gegenstimme. Bieser bezeichnete es in einer Grundsatzrede als „nicht unmöglich“, das Direktmandat im Wahlkreis zu erringen. Sowohl SPD als auch CDU träten mit Kandidaten an die fast ebenso unbekannt seien wie sie selbst, gleichwohl stünden die klassischen Bundestagsparteien anders als die AfD für die Fortsetzung einer Politik der Vergemeinschaftung der Schulden der Euro-Länder - ein Vorhaben, dass den Arbeitnehmern und …

WORMSER Programmheft
Abobuchungen ab dem 15. Juli möglich / Karten beim NK erhältlich

WORMSER Spielplan 2013/14 erschienen

Wieder quadratisch und diesmal mit über 120 Seiten so dick wie noch nie, dazu über 130 Highlights für Jung und Alt: das ist das Programmheft des Wormser Theaters, Kultur und Tagungszentrums für die kommende Spielzeit 2013/14, welches ab sofort überall ausliegt. In der neuen Saison darf man sich auf neue Veranstaltungsformate freuen, zu denen unter anderem eine Box-Gala und eine Reggae-Nacht gehören. Außerdem feiert die beliebte Wormser Rocknacht im Dezember ihr Comeback. Der Vorverkauf für die nicht in den Abonnements enthaltenen Veranstaltungen läuft bereits. „Auch der neue Spielplan 2013/14 kombiniert wieder etablierte und beliebte Veranstaltungsreihen wie Schauspiele, Opern-, Ballett-, und Konzertabende im Wormser sowie Comedy-Veranstaltungen im LincolnTheater mit neuen …

Dritter Juni-Sonntag stand ganz im Zeichen des Radelns und Wanderns im Süden Rheinhessens und im Leinigerland

Petrus ließ die Sonne scheinen

Zum nunmehr zehnten Mal fand die Trullo-Radwanderung am 16. Juni in der Verbandsgemeinde Monsheim und der Gemeinde Bockenheim statt. Zum Jubiläum versorgte Petrus die Rad- und Wanderfreunde mit unablässigem Sonnenschein bis in den späten Abend hinein. Neben dem exzellenten Wetter waren es nicht zuletzt auch die 23 Stationen entlang der etwa 34 km langen Rundstrecke, die den vielen, oftmals von weither angereisten, Besuchern den Anreiz gaben in den Süden Rheinhessens und das Leinigerland zu kommen. Nicht erst seitdem sich der Verkehrsverein Südlicher Wonnegau entschied die Veranstaltung ab dem Jahr 2012 alljährlich stattfinden zu lassen, sondern eigentlich seit dem Startschuss 1997 kann man sich über eine stetig wachsende Fangemeinde der Veranstaltung freuen. Schließlich ist im …

In einer spannenden Podiumsdiskussion forderte Professorin Färber die Städte auf, sich zu wehren und vor das Verfassungsgericht zu ziehen

„In den Städten brennt es!“

Von Gernot Kirch Die hohe Verschuldung der Kommunen in Rheinland-Pfalz ist bekannt, aber dass sie so dramatische Formen hat, wurde den Zuhören im Rahmen der Podiumsdiskussion am Dienstagabend in Fachhochschule (FH) Worms erst so richtig bewusst. Eingeladen zu der Veranstaltung hatte die der SPD nahestehenden Friedrich-Ebert-Stiftung. Moderator war Bundestagskandidat Marcus Held. Die Diskutanten waren OB Michael Kissel, der Wormser Gewerkschaftsvorsitzende Wolfgang Mayer, Prof. Dr. Gisela Färber (Verwaltungshochschule Speyer) und der Vorsitzende der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK) Rheinland-Pfalz, Michael Reitzel. Rund 50 Zuhörer besuchten die Veranstaltung. Zunächst "fütterte" Prof. Dr. Gisela Färber die Runde mit einigen Fakten sowie Thesen, die …