Sie sind hier: Home » Kegeln » Persönliche Bestleistungen, ein Sieg und ein Unentschieden
10.26 Uhr | 21. November 2022
SKC MONSHEIM: 1. DCU Herrenmannschaft siegt mit 5857:5147 Kegeln / Spiel der 1. DCU Damenmannschaft endet mit 2410:2410

Persönliche Bestleistungen, ein Sieg und ein Unentschieden

Dana Klonner freute sich über ihre neue Bestleistung.

Dana Klonner freute sich über ihre neue Bestleistung.

Die 1. DCU Herrenmannschaft des SKC Monsheim traf am Samstag, auf heimischen Bahnen auf die TSG Haßloch 1. Gerd Böß (992 Kegel) und Sebastian Klonner (1001 Kegel) setzten die Marke zu Beginn sehr hoch und gingen mit 109 Holz in Führung. Jonni Franz (937 Kegel) und Pierre Schulz (950 Kegel) gelang es, den Vorsprung auf 349 Holz auszubauen. Das Schlusspaar, bestehend aus Daniel Krüger mit 960 Kegeln und Tobias Kräuter mit neuer persönlicher Bestleistung von 1017 Kegeln, vervollständigten ein starkes Gesamtergebnis von 5857 Kegeln. Das Spiel endete mit 5857:5147 Kegeln zu Gunsten des SKC.

Die 2. DCU Herrenmannschaft, die gegen den TV Unterlenningen 1 spielte, verlor zu Beginn des Spiels deutlich an Boden. Tagesbester auf Monsheimer Seite war Luca Kistner mit 964 Kegeln. Weitere Ergebnisse: Michael Kräuter 773 Kegel, Norbert Winkenbach/Marc Hollstein 893 Kegel, Philipp Winkenbach 889 Kegel, Dennis Kraus 935 Kegel, Frank Breyvogel 926 Kegel. Das Spiel endete 5380:5640 Kegeln zu Gunsten des TV Unterlenningen. Auch die 1. DKBC Herren mussten sich dem KSC 56 Pirmasens 1 geschlagen geben. Es spielten: Daniel Krüger 542 Kegel, Gottfried Czerny 549 Kegel, Daniel Strefler 555 Kegel, Tobias Kräuter 548 Kegel, Maximilian Hudel 564 Kegel und Benny Völpel mit dem monsheimer Bestergebnis von 567 Kegeln. Das Spiel endete 3378:3325 und 7:1 für den KSC Pirmasens.

Die 1. DKBC Damenmannschaft stellte sich am vergangenen Sonntag den Kegelfreunden der Goldenen Neun Essenheim. Teilweise sehr knapp mussten die Mädels alle, bis auf einen Ehrenpunkt abgeben. Diesen erzielte Julia Breyvogel mit 525 Kegeln. Das Tagesbestergebnis für den SKC und persönliche Bestleistung spielte Dana Klonner mit 592 Kegeln, die jedoch gegen ihre bärenstarke Gegnerin (616 Kegel) das Nachsehen hatte. Auch Nina Lipka (551 Kegel) musste sich denkbar knapp, mit einem Holz ihrer Gegnerin geschlagen geben. Weitere Ergebnisse: Nadine Andresen 521 Kegel, Sabine Krämer 484 Kegel, Ines Bürkle 497 Kegel. Insgesamt war die Mannschaftsleistung einfach zu schwach, um in Essenheim einen Sieg zu erringen, zumal die Gäste mit 3333 Kegeln einen neuen Bahnrekord aufstellten.

Die 1. DCU Damenmannschaft stellte sich, genau wie die 2. DCU Herrenmannschaft, dem TV Unterlenningen auf heimischen Bahnen. Zu Beginn hatte man den Gegnern nichts entgegenzusetzen. Yvonne Schweizer spielte zum Schluss allerdings ein starkes Ergebnis von 479 Kegeln und kämpfte die SKC Damen damit zurück ins Spiel. Leider musste man sich trotz beeindruckender Aufholjagd mit einem Unentschieden zufrieden geben. Weitere Ergebnisse: Ute Maier 362 Kegel, Christin Guthermuth 341 Kegel, Maike Ferino 407 Kegel, Bettina Held 402 Kegel und Tanja Schmitt 419 Kegel. Das Spiel endete mit 2410:2410.

Beitrag teilen Facebook Twitter
Geschrieben in Kegeln, Sport

Schreiben Sie einen Kommentar

7 + 7 =
4 + 6 =
2 + 1 =