Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » Pfeddersheim erhält Container-Kita

Pfeddersheim erhält Container-Kita

Der Haupt- und Finanzausschuss sprach sich als Übergangslösung für eine zweigruppige Kindertagesstätte in Containern an der Paternusschule aus

 

Nach den Planungen der Stadt soll in 14 Meinten die Container-Kita in Pfeddersheim öffnen. Foto: Fotolia / Spass

Nach den Planungen der Stadt soll in 14 Meinten die Container-Kita in Pfeddersheim öffnen. Foto: Fotolia / Spass

Von Gernot Kirch Die Situation hinsichtlich der Kinderbetreuungsplätze in Worms-Pfeddersheim ist angespannt. Der Stadtteil gehört zu jenen Regionen in Worms mit der zweithöchsten Bedarfssituation. Jetzt können betroffene Eltern zumindest etwas aufatmen, denn an der Paternusschule soll eine zweigruppige Kita für rund 30 Kinder in Containerbauweise entstehen. Der Haupt- und Finanzausschuss votierte am Mittwoch einstimmig dafür. Die Bauzeit für die mobile Kindertagesstätte ist mit rund 14 Monaten angesetzt. Die Containeranlage wird ähnlich der ehemaligen temporären Kita „Kleines Meer“ am Standort der Nelly-Sachs-IGS in Horchheim sein.

Der Ankauf der entsprechenden Container kostet 930.000 Euro. Für die Erschließung des Geländes und Außenspielanlagen müssen 170.000 Euro veranschlagt werden. Hinzu kommen 135.000 Euro für die Haustechnik und die Brandschutzplanung. Das Mobiliar wird rund 70.000 Euro kosten.

Nur Übergangslösung

Die Container-Anlage soll eine Übergangslösung sein, bis die Pfrimmtal-Realschule am Standort Nievergoltstraße zusammengeführt wird. Dies wird durch den Schulneubau an der Nievergoltstraße erreicht. Ist dieser Umzug der Realschule abgeschlossen, steht in Pfeddersheim das Realschulgebäude leer. Dort soll dann ein Kindergarten- und Grundschulzentrum entstehen. Die Kita soll 5-gruppige sein und ungefähr 75 Plätze bieten.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Worms und Ortsteile

Kommentare sind geschlossen

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung