Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » „ProEppelsheim e.V.“ nimmt Fahrt auf

„ProEppelsheim e.V.“ nimmt Fahrt auf

Neue Wählergruppe für mehr politische Vielfalt bei der Kommunalwahl für Eppelsheim

Eppelsheim bekommt zur Kommunalwahl im Mai dieses Jahres mehr politische Vielfalt. Die neu gegründete Wählergruppe „ProEppelsheim e.V.“ (kurz „ProEpp e.V.“) ist ein parteiunabhängiger Zusammenschluss von engagierten Ortsmitgliedern, die sich in Form eines eingetragenen Vereins organisiert haben.

ProEpp ist bereits jetzt als „gemeinnützig“ anerkannt und tritt nun zur kommenden Kommunalwahl 2019 zum ersten Mal an, um an der politischen Willensbildung in der Gemeinde mitzuwirken.

Diskussionskultur in den Rat zurückbringen
Den Initiatoren geht es in erster Linie es darum, den Eppelsheimer Bürgern bei der Kommunalwahl 2019 Kandidaten zu präsentieren, die für demokratische, soziale und ökologische Grundwerte einstehen und die Diskussionskultur wieder in den Rat zurückbringen.

Dazu gehört letztlich auch, dem Bürger nicht nur bei der Wahl selbst eine Vielfalt zu bieten, sondern diese auch im Rat zu etablieren – und zwar durch eine bunte Mischung an weltoffenen Ratsmitgliedern, die interessiert an neue Themen herangehen und diese auch kritisch hinterfragen.

Die breite Einbeziehung von Bürgerinnen und Bürgern und deren Interessen, Wünschen und Nöten sowie eine umfassende Informationspolitik aus dem Gemeinderat heraus soll die Transparenz von Abläufen und Entscheidungen wieder in den Vordergrund der örtlichen Politik stellen.

Interessen berücksichtigen
Die Wählergruppe deckt mit Ihren Zielen und Ihrem Wahlprogramm ein breites Spektrum an Themen des alltäglichen Lebens in der Rheinhessen-Gemeinde ab und möchte so die Interessen der gesamten Dorfgemeinschaft berücksichtigen.

Demokratie funktioniert am besten, wenn die Zusammensetzung des Gemeinderats auch die Vielfalt der Bürger widerspiegelt und eine lebendige Diskussion die finale Beschlussfassung vorbereitet.

Kommunalpolitik ist nicht das Umsetzen von Interessen einzelner, sondern ausschließlich die Abbildung der Gemein(de)interessen in einer sinnvollen, zukunftsorientierten Lösung oder Entscheidung.

Informationsabend am 20. Februar
ProEppelsheim e.V. möchte sich gerne in einer Info-Veranstaltung allen interessierten Bürgern vorstellen und ihre Ziele erläutern. Sie lädt daher zum Mittwoch, dem 20. Februar, zu einem Informations- und Diskussionsabend in den Nebenraum der Sporthallengaststätte ein. Der Beginn ist für 20 Uhr geplant.

Alle interessierten Eppelsheimer Bürger sind eingeladen, bis zum Wahltermin am Sonntag, dem 26. Mai, an der weiteren Detaillierung der kommunalpolitischen Ziele der Wählergruppe ProEppelsheim e.V., auch als Kandidaten, mitzuwirken bzw. eigene Interessen und Ziele einzubringen.

Der bisherige Mitgliederzulauf übertraf alle Wünsche und Vorstellungen – ein gutes Zeichen für die anstehende Wahl.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Aus dem Nibelungenland

Kommentare sind geschlossen

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung