Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » Respektabler Anklang beim Abschied

Respektabler Anklang beim Abschied

Wormser MarktWinzer spenden 2.000 Euro zu Gunsten des Kanal 70 / Winterpause bis Anfang März

Von links: Helmut Emler, Tom Schäfer, Christian Spohr, Pfarrer Axel Held, Helmut Kloos, Alexander Weinmann, Kai Hornuf, Christian Müsel, Christoph Lösch.

Eigentlich waren Theke, Weinfässer und Tischgarnituren schon verstaut, aber die Nachfrage Ende Oktober war so groß, die Wettervorhersagen so gut und die Idee das Jugendprojekt „Kanal 70“ zu unterstützen so verlockend, dass sich kurzfristig alle entschlossen nochmals für den guten Zweck anzutreten. Der zusätzliche Termin der MarktWinzer am letzten Samstag war in vielfacher Hinsicht ein Erfolg: Bei spätherbstlichem trockenem Wetter versammelten sich die Weinliebhaber auf dem Marktplatz und verabschiedeten die MarktWinzer in die Winterpause.

Die umliegenden Marktstände und auch die Schausteller des Allerheiligenmarktes lieferten entsprechende Speisen zum Weinangebot der Winzer Weingut Müsel, Vinotom, Weingut Weinmann, Weingut Klosterhof Lösch, Weingut Kloos und Weingut Spohr. „Von jedem verkauften Glas Wein mindestens ein Euro an den Kanal 70“ wurde weit übertroffen, denn neben Pfandgeldspenden der Besucher, den aufgerundeten Beträgen der Winzer und einem Beitrag des Stadtmarketing kam am Ende die runde Summe von 2.000 Euro für den Jugendtreff zusammen.

„Das Jugend- und Kulturzentrum „Kanal 70“ mit seiner über 50-jährigen offenen Jugendarbeit und den vielfältigen Angeboten ist einzigartig in Worms und verdient eine neue Chance, wiedereröffnet zu werden. Das haben die Marktwinzer verstanden! Selbstredend, denn „in vino veritas!“ – Im Wein steckt Wahrheit!“ Fundraiser für das Kanal 70-Projekt, Pfarrer Axel Held, bedankt sich herzlich für das Engagement und die finanzielle Zuwendung bei den sechs Winzern und Kai Hornuf vom Stadtmarketing für die unkomplizierte Organisation des Wein-Events, das auf dem Marktplatz einen respektablen Anklang bei der Wormser Bevölkerung gefunden hat.

Der 1. Vorsitzende des Stadtmarketingvereins, Helmut Emler, betont, dass die Unterstützung der Bemühungen um den Kanal 70 auch mit einem der Vereinszwecke, Worms als kulturell attraktiven Standort weiterzuentwickeln, im Einklang stehe. Mit dieser Charity-Veranstaltung wurde für den Weinliebhaber die Brücke zur Wormser Weinmesse (10./11. November im Wormser) geschlagen. 
Der beliebte Weinstand auf dem Marktplatz wird nach der Winterpause schon Anfang März 2019 wieder eröffnen. Die MarktWinzer verabschieden sich nach einer herausragenden Saison bei ihren treuen Besuchern und spontanen Gästen in die Winterpause.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Worms und Ortsteile

Schreiben Sie ein Kommentar

8 + 3 =
4 + 6 =
1 + 4 =

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung