Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » „Rheinhessen liest“ im Alten Kelterhaus

„Rheinhessen liest“ im Alten Kelterhaus

Die Alsheimer Schreibstube hat ihre erste öffentliche Lesung mit Bravour gemeistert

In der Reihe „Rheinhessen liest“ fand im Alten Kelterhaus in Alsheim am eine Lesung der Alsheimer Schreibstube statt.

In der Reihe „Rheinhessen liest“ fand im Alten Kelterhaus in Alsheim am eine Lesung der Alsheimer Schreibstube statt.

In der Reihe „Rheinhessen liest“ fand im Alten Kelterhaus in Alsheim am Donnerstag, den 15. November eine Lesung der Alsheimer Schreibstube statt unter dem Motto „Alltagsgeschichten aus Rheinhessen“. Die Veranstaltung war komplett ausverkauft und die Zuhörer erlebten in dem wunderschönen Ambiente des Alten Kelterhauses einen unterhaltsamen Abend, den die meisten bestimmt noch lange in guter Erinnerung behalten werden.

Im biografischen Schreibkurs an der VHS in Alsheim war eine Vielzahl lebendiger und heiterer Geschichten entstanden, von denen die sechs Autorinnen Gisela Diehl, Marita Gordner, Anne Michel, Sabine Tinnacher, Marlies Uhrig und Elisabeth Vierheller Kostproben präsentierten.

So erfuhren die Zuhörer Episoden aus dem Familienleben, von Kinderstreichen und Erinnerungen an Dinge, die es einmal gab wie Milchkännchen, Postkarten oder auch Respektpersonen.
Auch launige und weniger erfreuliche Erlebnisse aus der Schulzeit fehlten nicht, wobei auch schon mal ein Lehrer auf einem Pult einen Kopfstand machte und eine Oma dazu überredet wurde, ein verhunztes Diktat zu unterschreiben, was natürlich nicht folgenlos blieb.

Ja und dann gab es auch noch Fridolin, der starke, liebestolle und unberechenbare Ziegenbock der Familie, der in seinem Freiheitsdrang auch öfters mal eine Runde durch die Gemeinde drehte. Natürlich fehlten auch Erinnerungen an die Zeit der Traubenlese vor 50 Jahren nicht, an eiskalte Hände, nasse Klamotten und Worschtebrot in den gemeinsamen Pausen.
Ob Bandsalat im Kassettenrecorder, Wählscheibentelefone, Telefonhäuschen, viele Dinge, die es einmal gab, riefen auch bei den Zuhörern Erinnerungen an vergangene Zeiten hervor, die bestätigten: „Das Leben schreibt die besten Geschichten.“
Musikalisch umrahmt wurde das heitere Programm mit passenden Reinhard-Mey Liedern, vorgetragen von Udo Schmitz.

Unter dem langanhaltenden Applaus des begeisterten Publikums bedankten sich die Mitglieder der Alsheimer Schreibstube mit einem Blumenstrauß bei ihrer Dozentin Maria Schmitz. Da bei der Lesung nur eine kleine Auswahl von „Alltagsgeschichten aus Rheinhessen“ zu Gehör gebracht werden konnte, waren die Zuhörer erfreut, eine Sammlung der Geschichten in Buchform erwerben zu können. Die erste Charge war noch am selben Abend ausverkauft.

„Alltagsgeschichten aus Rheinhessen“ 7,- Euro. Books on Demand: ISBN: 9783748199410

Beitrag teilen Facebook Twitter

Kommentare sind geschlossen

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung