Sie sind hier: Home » Sport » ROWE-Team fährt zur Endrunde

ROWE-Team fährt zur Endrunde

Black&White-Spieler auf dem Weg nach Hamburg zu den Deutsche Sqash-Mannschaftsmeisterschaften

Am Freitag und Samstag finden in Hamburg die Deutschen Squash-Mannschaftsmeisterschaften statt. Mit dabei sind dann auch die Spieler des Racketclubs Black&White Worms, die souverän und ohne Punktverlust die Gruppenphase der Bundesliga Süd abgeschlossen hatten. Damit trifft man im Halbfinale auf den Nordzweiten, die Mannschaft des Ausrichters Sportwerk Hamburg. Im zweiten Halbfinale treten Titelverteidiger Paderborn und der Südzweite aus Stuttgart gegeneinander an. Während die Westfalen gegen die Schwaben als klarer Favorit gelten, ist der Ausgang zwischen Worms und Hamburg offen.

Worms‘ Manager Michael Zehe wird mit dem Neuseeländischen Weltranglisten-Sechsten Paul Coll, den Schoor-Brüdern Jens und Carsten, Tim Weber und Yannik Omlor in die Hansestadt reisen. Auf Seiten der Hansestädter ist mit der Aufstellung des Ägypters Mazen Hesham auf der Spitzenposition zu rechnen, dahinter mit dem ehemaligen Weltranglisten-Neunten Laurens-Jan Anjiema aus Holland, Nationalspieler Rudi Rohrmüller und Felix Auer. Einzig im Duell der beiden Ausländer auf der Spitzenposition kann man Kiwi Coll als leichten Favoriten herausheben, alle weiteren Begegnungen dürften weitestgehend ausgeglichen sein, hier wird die Tagesform den Ausschlag geben über Sieg oder Niederlage.

Das Team um Mannschaftsführer Jens Schoor möchte unbedingt das Finale erreichen, um sich dadurch die Qualifikation für die Teilnahme an der Europapokal-Endrunde im September in Edinburgh zu sichern. Vergleichbar ist dieses Event mit der Champions-League im Fußball, wo die nationalen Meister der europäischen Länder ihren Champion krönen. Da Paderborn als Titelverteidiger bereits automatisch für Schottland qualifiziert ist, darf auch der kommende Vizemeister in Britanniens Norden reisen. Nachdem man von 2013 – 2015 bereits viermal in Folge den Pokal gewonnen hatte, würden die Nibelungenstädter dann natürlich gerne ein fünftes mal auf der Siegerliste stehen, … aber erstmal steht ja am kommenden Freitag das Halbfinale gegen Hamburg auf dem Programm, das man siegreich gestalten müßte.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Sport, Sport-Mix

Schreiben Sie einen Kommentar

10 + 4 =
9 + 7 =
8 + 6 =

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung