Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » Schulneubau für 13 Millionen Euro

Schulneubau für 13 Millionen Euro

Am Mittwoch votierte der Haupt- und Finanzausschuss für einen dreigeschossigen Neubau der Pfrimmtal-Realschule

Die Pfrimmtal-Realschule wird durch einen Neubau an der Nievergoltstraße zusammengezogen. Foto: Gernot Kirch

Die Pfrimmtal-Realschule wird durch einen Neubau an der Nievergoltstraße zusammengezogen. Foto: Gernot Kirch

Von Gernot Kirch Bereits im April 2017 stimmte der Stadtrat für den prinzipiellen Neubau der Pfrimmtal-Realschule. Die Kosten für eine Sanierung der alten Gebäude an der Nievergoltstraße wäre teuerer gekommen als ein Neubau. Mit dem Neubau ist auch das Ziel verbunden, dass die Pfrimmtal-Realschule, die momentan noch auf die beiden Standort in Pfeddersheim und an der Nievergoltstraße verteilt ist, an der Nievergoltstraße zusammengezogen wird.

Am Mittwoch im Haupt- und Finanzausschuss wurde das Konzept vorgestellt, wie der Neubau konkret aussehen sollte. Die Planer möchten ein dreigeschossiges Gebäude realisieren. Im Erdgeschoss wären die Klassenstufen 5 und 6 untergebracht, im 1. Stock die Klassenstufen 7 und 8 und im 2. Geschoss die Klassen 9 und 10. Die Bauweise soll offen und ansprechend sein. Eine breite Sitztreppe soll für Offenheit sorgen, denn die breite Treppe ist nicht nur zum Überwinden der Stockwerke gedacht, sondern lädt mit Sitzgelegenheiten auch zum Verweilen ein.

Die Kosten des Neubaus belaufen sich auf auf rund 13 Millionen Euro, allerdings sollen 90 Prozent der förderungsfähigen Kosten durch den Bund aus dem Konjunkturprogramm 3.0 übernommen werden.
In  jene Gebäude der Pfrimmtal-Realschule an der Nievergoltstraße, die in noch gutem Zustand sind, soll später einmal die Diesterweg-Grundschule einziehen.

Der Neubau für die Pfrimmtal-Realschule soll erfolgen, während der Schulbetrieb in den alten Räumlichkeiten an der Nievergoltstraße und in Pfeddersheim noch läuft. Somit müssen Schüler und Lehrer nicht in Container umziehen, sondern können den Neubau, insoweit sie an der Nievergoltstraße sind, von ihren Klassenzimmer aus wachsen sehen.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Worms und Ortsteile

Kommentare sind geschlossen

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung